aktuell

Der Osterhase ist leider schon weg ...

RĂŒckblick-ErzĂ€hlung bei Buch-Juwel – nostalgisch und dennoch aktuell

Siegen. 29. MĂ€rz 2017 (DiaPrW). Das Osterfest war und ist immer wieder etwas Besonderes. Ähnlich wie in der Kindheit lĂ€uft es vielfach auch heute noch ab. So hat die frohe große OstererzĂ€hlung von Georg Hainer wegen der Kindheitserinnerungen zwar einen nostalgischen Hauch, ist aber weitgehend immer noch aktuell. Bei Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) kann man die bebilderte Geschichte ohne Anmeldung aufrufen.

Es frĂŒhlingt zusehends. Das Osterfest naht. Am Palmsonntag beginnt die richtige Einstimmung auf die Ostertage. Zu Hause fĂ€rbten die Eltern bald Eier: rot, grĂŒn, blau, gelb und zwiebelfarben. Nach dem kargen und stillen Karfreitag ist die Zeit nur noch kurz. FrĂŒher holten wir Moos in den WĂ€ldern, um Nester zu bauen. So konnte der Osterhase die Eier richtig ablegen. Aber wo genau? Dazu erkundeten wir am frĂŒhen Ostersonntag erst einmal Garten und Haus. Zum großen Fest stand am Sonntag der Kirchgang ebenfalls auf dem Programm.

Wo ist der Hase?
HĂ€ufig war es so, dass Mutter uns zurief, sie habe den Osterhasen mit der Kiepe gesehen: „Kommt schnell ans Fenster, da hinten ist er.“ Wir beeilten uns, aber Mutter teilte uns mit, dass er leider bereits gerade um die Ecke gesprungen sei. Es sind diese Geschichten, die unsere Eltern bereits von ihren Eltern gehört hatten und die unsere Kinder ihren eigenen, unseren Enkeln, erzĂ€hlen. So geht es von Jahr zu Jahr – wie so viele Geschichten und BrĂ€uche rund um die großen Festtage wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten. Die gemeinsamen SpaziergĂ€nge, Verwandtenbesuche, das Eier-Picken, wie das An- und Aufschlagen bei uns im Siegerland hieß, das Werfen und Rollen sowie natĂŒrlich das Essen von Ostereiern gehörten immer dazu.

OstererzÀhlung und mehr lesen
Autor Georg Hainer schreibt seit Jahren zu verschiedenen Feiertagen sowie zu Besonderheiten im Siegerland. Die einfĂŒhlsame OstererzĂ€hlung mit einigen wenigen Bildern sowie vieles andere bis hin zu mehrseitigen Online-Magazinen können ohne Anmeldung aufgerufen und frei gelesen werden. Bei vielem werden Erinnerungen wach. Auf der Seite „Magazine …“ bei buch-juwel.de gelangt man ĂŒber „Blogs“ zur OstererzĂ€hlung auf dem Gedichts- und Geschichtenblog: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Zentraler Zugang: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der HeimatbĂŒcher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das BĂŒchlein „Riewekooche, Glonk un AlldaachslĂ€we“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „JahreszeitentrĂ€ume“ als E-Book. Heimat, populĂ€r-verstĂ€ndliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von frĂŒher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, SeejerlĂ€nner Platt, die immer wieder ergĂ€nzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugĂ€nglich.
Das MedienbĂŒro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit ĂŒber 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich fĂŒr Kunden tĂ€tig. Presseweller ist unter anderem ĂŒberregional bekannt fĂŒr seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
JĂŒrgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
MedienbĂŒro + PR DialogPresseweller
JĂŒrgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Tagged with:
 
**MEMIZOO** interaktives GedÀchtnisspiel mit 16 Memizoo-Karten **wie Memo Spiel**

Memizoo Karten

KOSTENLOSE App inklusive

**MEMIZOO** interaktives GedÀchtnisspiel mit 16 Memizoo-Karten

Das neuartige und interaktive **MEMIZOO** GedÀchtnis-Spiel verbindet die digitale und analoge Welt zu einem unvergesslichen Spiele-Erlebnis.

Die speziellen Memizoo-Karten sind mit lustigen TiergerĂ€uschen versehen. Diese werden bei BerĂŒhrung mit Hilfe eines Android Smartphones bzw. Tablets wiedergegeben, dies bringt das eigentlich klassische Spiel, das wohl fast jeder kennt, auf eine ganz neue Ebene. Das Spiel bietet Unterhaltung, Spaß und GedĂ€chtnistraining fĂŒr die ganze Familie.

Zu kaufen gibt es Memizoo vorerst nur bei eBay:
http://www.ebay.de/itm/MEMIZOO-interaktives-Gedachtnisspiel-mit-16-Memizoo-Karten-wie-Memo-Game-/252834518250?hash=item3ade1c94ea:g:JSEAAOSwWxNY2sNx

Technische Voraussetzung:

Memizoo App kostenlos erhÀltlich in Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Memizoo.Memizoo&hl=de

Smartphone bzw. Tablet (Android-Version 4.1 oder höher) mit aktivierter NFC Funktion

Kontakt:
Sydesoft GmbH
Haferstr. 20
49324 Melle

+49 5422 96 399 25

www.sydesoft.de
www.memizoo.de

Naditoys entwickelt Apps und Spiele fĂŒr Kinder und Jugendliche und gehört zur Sydesoft GmbH.

Sydesoft GmbH bietet Komplettlösungen im Bereich der automatischen Identifikation.

Kontakt
Sydesoft GmbH
Walter Seibel
Haferstr. 20
49324 Melle
017644401154
info@sydesoft.de
http://www.sydesoft.de

Tagged with:
 
Hannelore Kraft besucht AKLEBIA in Witten

Witten, 29.3.2017
Die Landesvorsitzende der SPD, Hannelore Kraft besucht in Begleitung der SPD Landtagskandidatin, Dr. Nadja BĂŒtefĂŒhr das ZBZ in Witten. Unter anderem besucht sie auch die dort ansĂ€ssige Firma, AKLEBIA eCare Solutions GmbH.

Die AKLEBIA GmbH bietet Seniorinnen und Senioren innovative Lösungen an, mit denen Sie lĂ€nger alleine zuhause leben können. Die ĂŒberwiegende Zahl Ă€lterer Menschen wollen in ihren gewohnten „vier WĂ€nden“ leben. Möglichst bis ins hohe Alter. ZusĂ€tzlich nimmt die MobilitĂ€t von Seniorinnen und Senioren zu. Angehörige wohnen aber oft nicht in unmittelbarer NĂ€he. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen, denen mit intelligenten Lösungen der AKLEBIA GmbH begegnet werden kann.
Eine der grĂ¶ĂŸten Gefahren fĂŒr Ă€ltere Menschen sind StĂŒrze. 50% der Menschen ĂŒber 80 stĂŒrzen mindestens einmal im Jahr. Die Angst, dann keine Hilfe zu bekommen ist groß. Systeme zur automatischen Sturzerkennung und europaweit funktionierende NotrufgerĂ€te geben hier die notwendige Sicherheit. AKLEBIA betreibt mit Partnern eine Plattform, ĂŒber die an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, Senioren europaweit geholfen werden kann.
Ältere Menschen sind moderner Technik gegenĂŒber aufgeschlossener als gemeinhin angenommen wird. Die Technik darf aber nicht stigmatisierend sein. Der deutlich sichtbare rote Notrufknopf am Handgelenk ist die falsche Lösung. Moderne Sensorik und Kommunikationstechnik ermöglicht kleine, einfach zu bedienende GerĂ€te, die schnell akzeptiert werden. Die AKLEBIA GmbH bietet unterschiedliche Lösungen in ihrem Internetshop (www.AKLEBIA.de) an.

Weitere Informationen und Bildmaterial:
AKLEBIA eCare Solutions GmbH
Alfred-Herrhausen-Str. 45
58455 Witten
presse@AKLEBIA.de
Webshop der AKLEBIA mit vielen Informationen

Die AKLEBIA GmbH bietet Seniorinnen und Senioren innovative Lösungen an, mit denen Sie lĂ€nger alleine zuhause leben können. Die ĂŒberwiegende Zahl Ă€lterer Menschen wollen in ihren gewohnten „vier WĂ€nden“ leben. Möglichst bis ins hohe Alter. ZusĂ€tzlich nimmt die MobilitĂ€t von Seniorinnen und Senioren zu. Angehörige wohnen aber oft nicht in unmittelbarer NĂ€he. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen, denen mit intelligenten Lösungen der AKLEBIA GmbH begegnet werden kann.

Firmenkontakt
Aklebia eCare Solutions GmbH
Klaus Gritschneder
Alffred-Herrhausen-Str. 45
58455 Witten
02302 – 169 28 00
info@aklebia.com
http://www.aklebia.de

Pressekontakt
Aklebia eCare Solutions GmbH
Klaus Gritschneder
Mozartstr. 18
41061 Mönchengladbach
0177-8509211
klaus.gritschneder@aklebia.com
http://www.aklebia.de

Neue SumTotal Suite bringt erstmals eLearning, Recruiting, Workforce- und Talent-Management auf einer Plattform zusammen

(Bildquelle: © SumTotal)

Erweiterte Plattform fĂŒhrt personalbezogene Bereiche zusammen und hilft Mitarbeitern mit neuen Funktionen bei der Entwicklung, Leitung und Ergebnisumsetzung

London/DĂŒsseldorf, 29. MĂ€rz 2017 – SumTotal, ein fĂŒhrender Anbieter von HR- und Talent- Management-Lösungen, stellt eine Reihe neuer Erweiterungen und Funktionen seiner SumTotal Talent ExpansionÂź Suite vor. Die neue Version der Suite ist die erste Lösung am Markt, die Talent-, Lern-, Rekrutierungs- und Workforce-Management auf einer Plattform vereint. Die Lösung verfĂŒgt außerdem ĂŒber erweiterte Zugriffsoptionen auf Lerninhalte, eine optimierte, visuell ansprechende BenutzeroberflĂ€che sowie verbesserte SuchfunktionalitĂ€ten. Zudem bietet sie modernen Unternehmen eine grĂ¶ĂŸere FlexibilitĂ€t beim Einrichten der Lösung, um komplexe technische Anforderungen sowohl in der Cloud als auch im Haus erfĂŒllen zu können.

Die SumTotal Talent Expansion Suite vereinfacht und beschleunigt Talent-Management und stellt Unternehmen jeder GrĂ¶ĂŸe Lösungen zur VerfĂŒgung, um eine bessere Übersicht ĂŒber die FĂ€higkeiten ihrer Mitarbeiter zu erhalten und sie besser einbinden, motivieren, fördern und honorieren zu können.

„Seit der Übernahme von SumTotal haben wir intensiv in die Weiterentwicklung der Lösungs-Suite investiert, um eine umfassende Funktionsvielfalt und die bestmögliche Anwendererfahrung bieten zu können. Im vergangenen Jahr haben wir Lern- und Talent-Management in der Talent Expansion Suite kombiniert. Mit der neuen Version können wir dem Markt die erste Lösung bieten, die Talent-, Lern-, Rekrutierungs- und Workforce-Management auf einer einzigen, zentralen SaaS-Plattform vereint“, erklĂ€rt Bill Donoghue, Chairman und CEO von Skillsoft. „Mit der Integration aller HCM -Komponenten in einer Suite unterstĂŒtzen wir unsere Kunden bei der Herausforderung des heutigen Marktes, Mitarbeiter verschiedenster Altersstufen zu gewinnen, zu binden, weiterzuentwickeln und ihr Engagement zu steigern. Dazu bieten wir digitale Technologie und FunktionalitĂ€t der neuesten Generation.“

Die neue Version der SumTotal Talent Expansion Suite beinhaltet eine Reihe neuer Funktionen, die es Unternehmen jeder GrĂ¶ĂŸe ermöglicht, ihre Mitarbeiter bzw. deren Leistungen besser zu verstehen, einzuschĂ€tzen und zu steigern. Dazu zĂ€hlen:

Karriereplanung und Job Matching
– Karriereplanung – Verbesserte Algorithmen fördern die interne MobilitĂ€t durch VorschlĂ€ge passender Stellenangebote im Unternehmen an die Mitarbeiter, die aufgrund ihrer Qualifikation und Karriereziele am besten geeignet sind.
– Job und Kompetenz-Matching – Neue Metriken bei der Stellen- und Kompetenz-Übereinstimmung bieten eine schnelle und umfassende Übersicht in einem neuen Dashboard. Bereiche fĂŒr die Weiterentwicklung in der aktuellen Position sowie in Bezug auf Positionen, die Ziel der Karriereplanung sind, werden hervorgehoben.

SumTotal Mobile
– Der optimierte Smartphone-Zugang bietet eine komplette Ansicht auf Profile und LebenslĂ€ufe von Mitarbeitern, inklusive detaillierter Kennzahlen zu deren Leistungen, Zielen, VergĂŒtung, Entwicklung und Weiterbildung.
– Unbegrenztes, mobiles Lernen – Anwender können nun Kurse ĂŒber die App herunterladen und nahtlos an jedem beliebigen Ort offline ausfĂŒhren.
– Erweitertes, kontinuierliches Leistungs-Feedback – Über die neue SumTotal Mobile App können Manager und Mitarbeiter jederzeit und von ĂŒberall Feedback geben und abrufen.
– Windows 10 und Windows Surface Integration – Mitarbeiter können nun auch ĂŒber Laptops, die Windows 10 einsetzen, sowie ĂŒber Windows Surface GerĂ€te sowohl Offline- als auch Online-Inhalte abrufen.

Performance Management der neuesten Generation
– Ein zentrales, ĂŒbersichtliches Dashboard ermöglicht Mitarbeitern die vereinfachte Suche, Eingrenzung und ÜberprĂŒfung gesendeter oder erhaltener RĂŒckmeldungen.
– Verbinden von RĂŒckmeldungen und EntwicklungsplĂ€nen – Manager können Feedback an einzelne Mitarbeiter geben und die Kompetenzen und Ziele der betreffenden Einzelpersonen in Verbindung setzen.

Optimierung von Lernprozessen
– Vereinfachte, formularbasierte BestĂ€tigungs-AblĂ€ufe helfen Organisationen, ihre Lern-Management-Prozesse zu optimieren und dabei die gesetzlichen Compliance-Vorgaben, wie SF182- und EHRI-Standards (Enterprise Human Resources Integration) zu berĂŒcksichtigen.
– Mit dem leistungsstarken Content Management Tool können Administratoren nun Inhalte noch einfacher veröffentlichen, verwalten und ersetzen, ohne grundlegend neue Versionen erstellen zu mĂŒssen.

Workforce-Management
– Einheitliche Gestaltung und einheitliches Erscheinungsbild mit Single Sign-on FunktionalitĂ€t fĂŒr einfache Handhabung.
– Erweitertes Workforce-Management ermöglicht vereinfachte Tagesplanung und Schichtwechsel.
– Neue, ĂŒbergreifende Zeitleiste zur Aufgabenverwaltung und -ergĂ€nzung – Neue, unternehmensweite Suchfunktion bietet Anwendern einen zentralen Anlaufpunkt.

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC, gehört zum Unternehmen Skillsoft und ist einer der weltweit fĂŒhrenden Anbieter von sogenannten Talent Management Lösungen. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Management Suite von SumTotal unterstĂŒtzt Unternehmen dabei, Mitarbeiter fĂŒr sich zu gewinnen, verborgenes Potenzial innerhalb ihrer Mitarbeiterschaft sowie in ihrem gesamten Unternehmen zu entdecken, zu mobilisieren, zu fördern, zu nutzen und zu belohnen. Mehr als 150 Millionen Anwender nutzen die Lösungen des Unternehmens, und SumTotal investiert kontinuierlich, um den wandelnden Anforderungen seiner Kunden und deren zu schulenden Mitarbeitern gerecht zu werden. Die Talent Expansion Suite umfasst drei SchlĂŒsselkomponenten: Lernen, Talentpflege und ArbeitsunterstĂŒtzung. Mehr ĂŒber das Unternehmen erfahren Sie unter: www.sumtotalsystems.com

Sie finden SumTotal auch auf Twitter @SumTotalSystems sowie auf Facebook facebook.com/SumTotal.Systems.

Fosway Group
Bei der Fosway Group wissen wir, dass vielschichtige globale Unternehmen die Leistung und den Erfolg ihrer Mitarbeiter durch deren Entwicklung und Einbeziehung fördern. Die Talententwicklung jedes Mitarbeiters ist einzigartig, ebenso wie die Personalstrategie jedes Unternehmens. Mit den Analysten- und Beratungsdiensten der Fosway Group erhalten Sie die Erkenntnisse, die Ihr Unternehmen benötigt, um Ergebnisse zu erzielen und Risiken auszuschalten. Als fĂŒhrender unabhĂ€ngiger HR-Analyst in Europa gehen wir einen ungewöhnlich direkten Weg, genau wie die römische Heerstraße, von der unser Name abgeleitet ist. Wir haben kein persönliches Interesse an den Technologien oder Beratungsdiensten, fĂŒr die Sie sich entscheiden, sondern beraten Sie immer im Sinne Ihres Erfolges. Darauf können Sie sich verlassen.
Unser Kundenkreis umfasst etwa: Alstom, Aviva, Boots UK, BP, BT, Centrica, Deutsche Bank, Faurecia, HSBC, International SOS, Lloyds Banking Group, Novartis, PwC, Rolls-Royce, Royal Bank of Scotland, Sanofi, Shell, Swiss Re, Telefonica, Thomson Reuters, Toyota Europe und Vodafone. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.fosway.com

Firmenkontakt
Pressoffice SumTotal
Martin Uffmann
MĂŒnchner Str. 14
85748 Garching bei MĂŒnchen
089 360 363 41
martin@gcpr.net
http://www.sumtotalsystems.com/

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Wibke Sonderkamp
MĂŒnchner Str. 14
85748 Garching bei MĂŒnchen
089 360 363 40
wibke@gcpr.net
http://www.gcpr.de/

Geh deinen Weg

On 29. MĂ€rz 2017, in New Trends online, Mode Trends und Lifestyle, by PR-Gateway
0
Geh deinen Weg

Taschenlinie „Walker“ von Hedgren

Neue Taschenlinie „Walker“ von Hedgren

Das Leben im urbanen Umfeld ist geprĂ€gt von motivierender Dynamik, nahezu grenzenloser MobilitĂ€t, immer neuen Trends und lĂ€ssigen Streetstyles. Neben Optik und Design spielt aber auch FunktionalitĂ€t eine immer wichtigere Rolle. Passend zu diesem Lebensstil hat das Taschenlabel HEDGREN die neue MĂ€nnerlinie „Walker“ entwickelt, die mit ihrer Optik und funktionellen FlexibilitĂ€t UrbanitĂ€t und Lebensfreude ausstrahlt und perfekt fĂŒr das Leben in der Stadt geeignet ist. Die Taschen sind aus hochwertigem Canvas, das durch einen leicht marmorierten Textilweb-Effekt sehr edel aussieht und zudem wasserabweisend, leicht und strapazierfĂ€hig ist. Die Taschen kommen mit einer lĂ€ssigen Zweifarbigkeit aus Grau-Tönen und Griffen aus schwarzem Gurtband daher und sind so die perfekte Wahl fĂŒr alle GeschĂ€ftsleute, die bei ihrer Businesstasche auf sportlich-modische und urbane Shades und Shapes setzen. Die Modellvielfalt reicht von coolen RucksĂ€cken in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen und Formen ĂŒber praktische Crossbody-Bags bis hin zu modernen Kurzgrifftaschen fĂŒr Laptop und Co. „Walker“ ist so abwechslungsreich und spannend wie das Leben in einer pulsierenden Großstadt.

Verantwortlich fĂŒr redaktionellen Inhalt: Hedgren

Die Taschenmarke Hedgren setzt bei ihren Kollektionen auf QualitĂ€t und FunktionalitĂ€t. Vor allem aber steht ihr Design ganz im Zeichen von einfacher Handhabung (SimplizitĂ€t) und Perfektion. Damit trifft sie nicht nur den Zeitgeist moderner Konsumenten, die ihren eigenen Stil mit Accessoires komplettieren wollen, sondern schließt auch eine LĂŒcke im Angebot fĂŒr den Handel. Denn modisch-elegante Produkte mit Businessfunktionen, die trotzdem eine gewisse Leichtigkeit und laissez faire ausstrahlen, sind am Markt schwer zu finden.

Firmenkontakt
Hedgren
Julia Biermann
Herman De Nayerstraat 6
2550 Kontich
+32 492 58 97 86
julia@hedgren.com
http://hedgren.com/

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 MĂŒnchen
089 2030 03260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Tube forming and automatic bending for hydraulics

transfluid develops effective and flexible bending and forming solutions for the production of tubes (Source: transfluid)

transfluid also presents flexible tube machining solutions with process networking possibilities at the Hanover trade fair

The increasingly powerful digital connection for tube machining processes is a tailored driver of technical progress within the industry. For hydraulics in particular, solutions are required, which ensure safe tube machining, as well as automated processes where required.

transfluid at the Hanover trade fair: Hall 20 / Stand B14
Powerful automation is even possible with very low unit quantities, for example with the technical machining of hydraulic connection elements. As such, transfluid – with its axial forming machines of type REB and tool-independent rolling forming with systems of type SRM – offers the solution for hose connections or DKOL connections directly on the tube, for example. These enable sharp-edged contours for sealing elements and optimum surfaces. The production of flanges between 20° and 90° with short clamping lengths can be realised with transfluid forming machines of type UMR – for optimum sealing surfaces and in a single process

Digitally connected with design and measuring systems
„In the future, greater flexibility will be required for even better processes. I think for example of the online connection between design and our bending software t project. And also of systems that measure both at the building and the finished tube. Such a system must of course be simple to use. That is sure to deliver greater bending freedom“; Stefanie Flaeper, managing director of transfluid, outlines the demands and further developments.

More effective bending -42 mm and more
This was the objective of the engineers at transfluid, when they developed their mandrel bending machine of type t bend DB 40220-3A-CNC. With this machine, it is possible to bend thick and thin-walled tubes with diameters in particular from 40 mm and up to 220 mm. The stable design ensures a long service life and simple, rapid tool changes enable diverse applications and improved efficiency.

Collision-free right/left bending
The right/left-bending machine t bend DB 642 CNC R/L VE with rotating head delivers a strong performance when producing extremely demanding geometries, even when structural obstacles are present. With this servo-electrically driven concept for tube diameters up to 42 mm, each bending head has two tool levels as standard. Process assurance is provided by the complete visualisation of production processes on the freely programmable CNC touch panel control.

Mobile and high-performing in application on site
transfluid offers flexibility together with simple and effective technology for bending directly on site in the building, with its latest generation of the mobile bending machine t bend MB 642. With it, hydraulic lines can be laid at the installation site. As additional equipment, you can also chose from the internal and external deburrer, a saw, an assembly device for all conventional connection systems (flanging and cutting ring fittings), as well as metal circular saws.
The experts in tube processing machines will be presenting their diverse solutions for tubes at the Hanover trade fair 2017, in Hall 20 at Stand B14.

PRESS INFORMATION

transfluid Maschinenbau GmbH – the solution for tubes

transfluid is sought after worldwide as a partner for manufacturing tube bending machines and tube processing machines. Since 1988 transfluid has been further developing its technologies for tube machining, so that it can provide customer-oriented, tailor-made solutions – for plant and machine construction, the automotive and energy industries,
shipbuilding and medical device manufacturing.

transfluid’s product portfolio offers perfect solutions in five different machine categories, that meet all the requirements in tube processing. t bend stands for a wide range of tube bending machines, which fulfil the highest demands in terms of industrial applications. The tube forming machines in the t form range offer the perfect tube shaping solutions. Tube forming is important as an individual or supplementary process, in order to obtain optimally tailored tubes. Automation systems are offered as fully developed concepts for bending and forming technology, under t motion. t cut covers the field of tube cutting machines. Here, transfluid is able to provide a range of different systems, for example for chipless orbital cutting and special knive separation processes. The category t clean encompasses tube cleaning machines. These ensure the cleanliness of workpieces and tubes. Additionally, with the new tu go range, transfluid offers a standardised portfolio of machinery, which is available from stock for immediate delivery. transfluid offers the powerful software t project for rapid and reliable tube processing. It can be used as an effective online solution for bending machines and the majority of CAD systems.

www.tube-processing-machines.com

Firmenkontakt
transfluid Maschinenbau GmbH
Stefanie Flaeper
HĂŒnegrĂ€ben 20-22
57392 Schmallenberg
+49 2972 97 15 – 0
+49 2972 97 15 – 11
info@transfluid.de
http://www.tube-processing-machines.com

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
+49 (0) 271 7700160
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Tagged with:
 

MĂŒnchen, 29. MĂ€rz 2017__ Volker Helm verantwortet ab sofort als Managing Director DACH & Nordics die GeschĂ€fte des Technologie-Unternehmens Quantcast im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) sowie in Skandinavien (Schweden, DĂ€nemark, Finnland, Norwegen).

„Wir freuen uns, mit Volker Helm einen ausgewiesenen Experten des deutschen, aber auch internationalen Werbemarkts fĂŒr uns gewonnen zu haben, der durch seine langjĂ€hrige Agenturerfahrung sowohl die BedĂŒrfnisse der Agenturen als auch der Werbetreibenden bestens kennt. Gleichzeitig danke ich Paco Panconcelli herzlich dafĂŒr, dass er in den vergangenen vier Jahren unser DeutschlandgeschĂ€ft erfolgreich aufgebaut und vorangetrieben hat. Er wird sich neuen Aufgaben widmen und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Wir wĂŒnschen ihm fĂŒr seine neuen Herausforderungen alles Gute“, kommentiert Matt White, EMEA Managing Director, den FĂŒhrungswechsel.

Zuletzt unterstĂŒtzte Volker Helm Kinetic, den weltweit agierenden MarktfĂŒhrer fĂŒr Out-of-Home-Media der WPP-Gruppe, bei seiner Digitalisierungs- und Internationalisierungsstrategie. Zuvor war er als CEO von Mediaplus, der Mediasparte der Serviceplan-Gruppe, fĂŒr die Internationalisierung verantwortlich. DarĂŒber hinaus arbeitete Volker ĂŒber zehn Jahre fĂŒr die WPP Gruppe, in deren Verlauf er drei Unternehmen der Agenturgruppe in Europa sowie international leitete: OgilvyOne, RMG Connect und Wunderman.

„Ich freue mich sehr, die PrĂ€senz von Quantcast im digitalen Werbemarkt zu stĂ€rken und auszubauen. Quantcasts datengetriebene MarketingansĂ€tze bieten ein riesiges Potenzial, das weit ĂŒber digitale Paid Media hinausgeht. Der Wechsel in die Daten- und Technologiebranche ist fĂŒr mich nach Jahren der 1:1- Kommunikation im digitalen und klassischen MediageschĂ€ft der nĂ€chste logische Schritt, denn Relevanz und Kundenzentrierung bilden das HerzstĂŒck jeglicher Kommunikation“, sagt Volker Helm zu seiner neuen Funktion als Managing Director DACH & Nordics bei Quantcast.

Quantcast unterhĂ€lt derzeit jeweils zwei BĂŒros in der DACH-Region (MĂŒnchen, Hamburg) und dem skandinavischen Markt (Stockholm, Kopenhagen), von denen aus die lokalen Werbetreibenden und Agenturen betreut werden.

Über Quantcast
Quantcast ist ein Technologie-Unternehmen, das sich auf digitale Werbung und Zielgruppenmessung in Echtzeit spezialisiert hat. DafĂŒr setzt das Unternehmen auf eine komplett eigen-entwickelte Lösung, die plattform-ĂŒbergreifend Zielgruppen analysieren und ansteuern sowie Kampagnen ausspielen kann. Als eines der fĂŒhrenden Unternehmen fĂŒr „Big Data“ misst Quantcast ĂŒber 100 Millionen Websites und verarbeitet tĂ€glich bis zu 40 Petabytes an Daten. Diese Daten aus erster Hand ermöglichen Werbetreibenden, Agenturen und Publishern eine gezielte Ansprache und Analyse ihrer individuellen Zielgruppen. Schon heute vertrauen mehr als 1.000 Marken sowie fĂŒhrende MedienhĂ€user weltweit auf das Know-how und Produktangebot von Quantcast. Quantcast wurde 2006 von Konrad Feldman (CEO) gegrĂŒndet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco. Weltweit beschĂ€ftigt das Unternehmen mehr als 900 Mitarbeiter an ĂŒber 17 Standorten.
Weitere Informationen unter www.quantcast.de

Xing: https://www.xing.com/companies/quantcastdeutschlandgmbh
Blog: http://www.quantcast.com/inside-quantcast
Twitter: http://twitter.com/quantcast
Facebook: https://de-de.facebook.com/quantcast

Firmenkontakt
Quantcast
Miriam Friedmann
Leopoldstrasse 23
80802 MĂŒnchen
089 – 24 44 23 060
mfriedmann@quantcast.com
http://www.quantcast.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 MĂŒnchen
089 – 720 137 20
quantcast@elementc.de
http://www.elementc.de

Die P&P Gruppe hat ein GrundstĂŒck in einer Top-Lage von NĂŒrnberg-Erlenstegen erworben. Das 4.200 Quadratmeter große Areal liegt am Thumenberger Weg in unmittelbarer NĂ€he zum Naherholungsgebiet Pegnitztal/Wöhrder-See und verfĂŒgt ĂŒber eine erstklassige Infrastruktur sowie ĂŒber ein umfangreiches Nahversorgungsangebot. Über die Höhe des Kaufpreises und den VerkĂ€ufer vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen. „Mit dem Kauf haben wir uns eines der wenigen FiletstĂŒcke mit bestandskrĂ€ftigem Bebauungsplan in der Metropolregion NĂŒrnberg gesichert“, erklĂ€rt Alexander Faust, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der P&P Real Estate GmbH. Der FĂŒrther Projektentwickler P&P Gruppe plant die Errichtung einer ĂŒberwiegend zu Wohnzwecken genutzten Immobilie nebst kleinem Gewerbeanteil bei einer möglichen BruttogrundflĂ€che (BGF) von gut 5.600 Quadratmetern. Vorgesehen ist ein Forward Deal, der zeitnah erfolgen soll.

Die P&P Gruppe ist Investor und Immobilienentwickler mit Sitz in FĂŒrth, MĂŒnchen und Berlin. Das Unternehmen realisiert komplexe Projekte in den Segmenten BĂŒro, Gewerbe, Wohnen und Hotel und ist zudem Experte auf dem Gebiet der Revitalisierung. Als Investor akquiriert und strukturiert P&P Immobilien und GrundstĂŒcke mit Entwicklungspotenzial in SĂŒddeutschland, Hessen und Berlin. GeschĂ€ftsfĂŒhrender Gesellschafter der Gruppe ist Michael Peter.

Firmenkontakt
P&P Gruppe Bayern
Michael Peter
Isaak-Loewi-Straße 11
90763 FĂŒrth
0911/766061-0
0911/766061-99
presse@pp-gruppe.de
http://www.pp-gruppe.de

Pressekontakt
Simons Team
Heinz-Josef Simons
Am Köttersbach 4
51519 Odenthal
0171-3177157
hajo@simons-team.de
http://simons-team.de

 
econ solutions bei den ARBURG Technologie-Tagen

Auf den ARBURG Technologie-Tagen zeigte econ solutions seine Lösung fĂŒr das Energie Controlling. (Bildquelle: ARBURG)

Praxisnahe Lösungen fĂŒr das Energie Controlling

Als ein ausgewĂ€hlter Partner der Effizienz-Arena prĂ€sentierte die econ solutions GmbH bei den renommierten ARBURG Technologie-Tagen (15.-18.3., Loßburg) ihre Lösungen fĂŒr ein vollumfĂ€ngliches Energie-Controlling im Rahmen der Industrie 4.0.

Wie Energiedaten unmittelbar in der Maschine erfasst werden können ohne den laufenden Betrieb zu beeinflussen, demonstrierte econ solutions mit dem Energie- und LeistungsmessgerĂ€t econ sens3, das in eine ARBURG Spritzgussmaschine integriert wurde. Um die Energiedaten mit den Prozessdaten zu vernetzen, wurde der econ sens3 zudem in das ARBURG Leitrechnersystem (ALS) eingebunden. Aus den Messdaten generiert die Software econ3 Grafiken, Analysen und Berichte, die anschaulich und detailliert die Energieströme und -verbrĂ€uche darstellen. Damit legt sie die Basis fĂŒr ein Energiemanagement nach ISO 50001 und zeigt AnsĂ€tze zur Energieoptimierung in der Produktion klar auf. Dank der Vernetzung mit den Prozessdaten ermöglicht die Lösung zudem die Bildung energie- und auftragsbezogener Kennzahlen. Produktions- und Prozessoptimierungen lassen sich schnell und einfach identifizieren, MaschinenzustĂ€nde jederzeit in verschiedenen zeitlichen Auflösungen aufzeigen, ĂŒberwachen (Condition Monitoring) und dokumentieren.

Außerdem prĂ€sentierte econ solutions das kompakte und fĂŒr mobile Messungen geeignete econ case. Mit temporĂ€ren Leistungs- und Energieverbrauchsmessungen liefert es eine Entscheidungsgrundlage fĂŒr die Installation statischer Messstellen, außerdem lassen sich MaschinenzustĂ€nde einfach und schnell ermitteln und kontrollieren. Die MessgerĂ€te sind gut geschĂŒtzt in einem robusten Kunststoffkoffer verbaut und eignen sich so fĂŒr den mobile und temporĂ€ren Einsatz in Produktionsbereichen.

Die ARBURG Technologie-Tage sind ein anerkanntes Brachen-Event, das dieses Jahr mit ĂŒber 50 Exponaten und zahlreichen FachvortrĂ€gen mehr als 6.700 Besucher aus 53 Nationen anzog. „Dass wir unter dem Motto „Industrie 4.0 pragmatisch“ unsere Lösungen fĂŒr das Energie Controlling prĂ€sentieren durften, ist eine große Ehre fĂŒr uns“, so Dr. Stephan Theis, GeschĂ€ftsfĂŒhrer econ solutions. „Die Effizienz-Arena als ein Highlight der Technologie-Tage und das immense Interesse der Besucher hat deutlich gezeigt, dass der Bedarf an leicht umsetzbaren Lösungen mit konkreten Nutzenaspekten sehr groß ist.“

Über econ solutions ( www.econ-solutions.de)
econ solutions plant und liefert schlĂŒsselfertige Systeme fĂŒr effektives betriebliches Energiemanagement. Nach der Analyse der Infrastruktur, der Definition von Messpunkten und der Systemdimensionierung stellt econ solutions das Energiedatenerfassungssystem „econ“ individuell zusammen. Die Inbetriebnahme, Schulung und bedarfsbezogene Beratung runden das Leistungsspektrum ab.
econ schafft Transparenz ĂŒber alle Verbrauchsarten hinweg und liefert alle unternehmensrelevanten Kennzahlen fĂŒr die Steigerung der Energieeffizienz und Prozessoptimierungen. Das System hat sich als einfach nutzbares und wirkungsvolles Instrument im Markt etabliert, Unternehmen wie ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever oder die aniMedica Group setzen econ bereits erfolgreich ein. econ solutions mit Sitz in Straubenhardt wurde 2010 als Tochter der international tĂ€tigen POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com) gegrĂŒndet.

Firmenkontakt
econ solutions GmbH
Mike ZĂŒndel
Heinrich-Hertz-Str. 25
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-200
+49 7082 7919-230
presse@econ-solutions.de
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

SEMrush und Brandwatch untersuchten Search-und Social Media-Daten zu deutschen SupermÀrkten und Discountern

Das Internet hat die Welt des Einkaufens revolutioniert. Immer mehr Verbraucher fĂŒhren ihre EinkĂ€ufe online durch und wird offline eingekauft, gehen trotzdem viele online, um vorab Informationen einzuholen. FĂŒr welche Informationen interessieren sich

(Mynewsdesk) BERLIN, DEUTSCHLAND — (Marketwired) — 03/29/17 — In einem gemeinsamen Projekt untersuchten SEMrush,der Anbieter der All-in-one Toolbox fĂŒr Online Marketer, und Brandwatch, ein Social Listening-Anbieter, das Online-Suchverhalten und die Online-GesprĂ€che von Verbrauchern zum Thema SupermĂ€rkte. Die Kooperation verbindet Suchanfrage-Daten auf Google.de mit Social Data und liefert durch diese Verbindung tiefergehende und umfassendere Erkenntnisse ĂŒber Verbraucher. Die Kernergebnisse sind in einer Gesamtgrafik zum Download erhĂ€ltlich.

In der Analyse wurden Aldi, Edeka, Kaufland, Lidl, Marktkauf, Netto, Norma, Penny, Real, Rewe und Tegut nĂ€her betrachtet. Zudem wurden die Top-100-Suchanfragen bei Google, die sich auf die SupermĂ€rkte bezogen, in die Analyse einbezogen. FĂŒr die Social-Analyse wurden die deutschsprachigen GesprĂ€che zu den SupermĂ€rkten auf Facebook, Twitter, Instagram, News-Seiten, Blogs, Foren, Review-Seiten und Video- und Fotoplattformen ausgewertet. Der Untersuchungszeitraum belief sich vom 22. November 2016 bis 5. Januar 2017.

Datensilos mĂŒssen aufgebrochen werden, um bessere geschĂ€ftsrelevante Entscheidungen zu treffen. Ganzheitliche Insights erhĂ€lt man, wenn man verschiedene Datenquellen im Kontext betrachtet. Daher freuen wir uns sehr ĂŒber die Kooperation mit SEMrush – durch Kombination von Social Media-Daten und Search-Daten konnten wir spannende Erkenntnisse ĂŒber die Kundenmeinungen zu SupermĂ€rkten generieren, sagt Susanne Ullrich, Marketing Director DACH/FR Brandwatch.

Durch alle Industrien hindurch werden die Brands online immer prĂ€senter und die Marketing Budgets verlagern sich immer mehr von offline zu online. Wir haben unsere KrĂ€fte mit Brandwatch vereint um die Suchintentionen und somit die Verbrauchernachfrage in Bezug auf die SupermĂ€rkte in Deutschland zu analysieren. Über mindestens 1.000.000 Suchanfragen zum Onlinekauf in den SupermĂ€rkten werden in Deutschland monatlich gestellt. Dies zeigt sehr deutlich, dass die Nachfrage enorm ist. Zusammen mit Brandwatch haben wir 11 deutsche SupermĂ€rkte und Discounter nĂ€her untersucht. Kurzum, sogar kleine Supermarkt-Ketten sollten es in ErwĂ€gung ziehen online aktiver zu werden und dort auch Werbung zu machen. Insbesondere in der Zeit, in der die Mobile-Suche wichtiger als die Desktop-Suche ist und die mobilen Suchergebnisse immer lokaler werden, sagt Olga Andrienko, Head of Global Marketing SEMrush.

Gesucht wird am hĂ€ufigsten nach Sonderangeboten Nach welchen Informationen suchen Online-Nutzer im Zusammenhang mit SupermĂ€rkten? Was sind ihre Intentionen? Fast 40 Prozent der Suchanfragen ĂŒber SupermĂ€rkte suchen konkret nach Sonderangeboten, Prospekten und Produkten im Sortiment. Auf dem zweiten Platz mit 23 Prozent liegen Suchen, die Informationen nach konkreten Filialen einholen, wie zum Beispiel Angebot an Filialen in bestimmten StĂ€dten oder konkrete Öffnungszeiten. Knapp 11 Prozent fĂŒhren navigationale Suchanfragen durch, d. h. sie geben in das Suchfeld den Namen des Supermarktes oder den Namen der Domain ein. Sie wissen also schon im Vorfeld, welche Website sie aufrufen möchten. Mit ebenfalls knapp 11 Prozent suchen Online-Nutzer nach Services der Dienstleister. Diese Services sind Zusatzleistungen, die die SupermĂ€rkte und Discounter anbieten, wie zum Beispiel Mobilfunkangebote oder Reiseservices. So bietet etwa Edeka ein Wissensportal und REWE Pauschalreisen an.

KĂŒchenmaschinen sind heiß begehrt Neben Suchanfragen zu Informationen ĂŒber Angebote, Öffnungszeiten von Filialen und Zusatzservices suchen Online-Nutzer unter anderem auch konkret nach bestimmten Produkten. In einer tiefergehenden Analyse fand SEMrush heraus, dass im Zusammenhang mit den untersuchten SupermĂ€rkten vor allem nach KĂŒchengerĂ€ten gesucht wird. Eine Aufteilung der Unternehmen in SupermĂ€rkte mit Onlineshop und SupermĂ€rkte ohne Onlineshop zeigt interessante Unterschiede. Bei SupermĂ€rkten, die ĂŒber einen Onlineshop verfĂŒgen, wird am hĂ€ufigsten nach KĂŒchenmaschinen gesucht, gefolgt von Fernseher und Matratzen. Auch bei SupermĂ€rkten ohne Onlineshop liegen KĂŒchenmaschinen auf Platz eins. Allerdings wird hier vor allem mit großem Abstand nach dem Begriff „Thermomix“ gesucht. Thermomix ist eine bekannte KĂŒchenmaschine der Firma Vorwerk. Diese Suchanfragen zeigen, dass die Online-Nutzer gerne einen Thermomix hĂ€tten, ihnen der Preis aber zu teuer ist und auf der Suche nach einer gĂŒnstigeren Alternative sind. Auf dem zweiten Platz bei SupermĂ€rkten ohne Onlineshop liegen Tablets, gefolgt von Eis auf dem dritten Platz.

Über Lidl wird online am hĂ€ufigsten gesprochen Im Social Web zeigt sich, dass am hĂ€ufigsten ĂŒber den Discounter Lidl gesprochen wird, gefolgt von REWE und Aldi. Mit einbezogen wurden ErwĂ€hnungen aus sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram sowie Blogs, Foren und News-Seiten.

Verteilung nach Geschlecht Auf Twitter diskutieren wesentlich mehr MĂ€nner ĂŒber die untersuchten SupermĂ€rkte als Frauen. Mit 69 Prozent waren mĂ€nnliche Twitter-Nutzer fĂŒr fast zwei Drittel aller erfassten ErwĂ€hnungen verantwortlich. Zwischen den Geschlechtern gibt es interessante Unterschiede. So twittern MĂ€nner vor allem ĂŒber Real, Marktkauf und Lidl und Frauen vor allem ĂŒber Tegut, Kaufland und Netto. Insgesamt gingen 31 Prozent der ErwĂ€hnungen von SupermĂ€rkten auf Twitter gingen von Frauen aus.

Eine nĂ€here Untersuchung der Social Media-Auftritte der SupermĂ€rkte zeigt, dass diese vor allem Gewinnspiele und Rezepte teilen. Gewinnspiele sorgen fĂŒr viele Kommentare von der Online-Community. WĂ€hrend Rezepte nicht so hĂ€ufig kommentiert oder geteilt werden, gibt es ein reges Interesse bei Posts, die Angebote und Aktionen enthalten.

Weitere Informationen zur Studie erhalten Sie gerne auf Nachfrage.

Zur Methodik: FĂŒr die Analyse wurden die Websuchen und ErwĂ€hnungen im Social Web von folgenden elf Unternehmen nĂ€her untersucht: Aldi, Edeka, Kaufland, Lidl, Marktkauf, Netto, Norma, Penny, Real, Rewe, Tegut. Der Untersuchungszeitraum belief sich vom 22. November 2016 bis 5. Januar 2017.

Zur Analyse der Nachfrage nach SupermĂ€rkten und Discountern in der Websuche hat SEMrush die Top 100 Suchanfragen pro Supermarkt oder Discounter nach Suchvolumen erfasst. Dies sind Suchanfragen, die den Namen der jeweiligen Handelskette und weitere Wörter enthielten. Ausgeschlossen wurden dabei Suchanfragen, die ausschließlich den Namen enthielten. Ihre zahlenmĂ€ĂŸige Dominanz hĂ€tte andernfalls das statistische Bild dominiert. Zudem bieten sie wenig Aufschluss ĂŒber die Suchintention. Angaben von Suchvolumina innerhalb dieser Studie sind ĂŒber das Jahr gemittelte monatliche Werte.

Die Erhebung der Social-Analyse erfolgte mit der Social Intelligence-Plattform Brandwatch Analytics anhand von textbasierten Suchanfragen. Es wurden ausschließlich deutschsprachige, öffentlich zugĂ€ngliche Nennungen der und ĂŒber die Supermarktunternehmen auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und Instagram, sowie News-Seiten, Blogs, Foren, Review-Seiten, Video- und Foto-Plattformen betrachtet. Neben dem Tracking der Markennamen mittels Social Media Monitoring wurden Social Analytics-Werte der Twitter-, Facebook- und Instagram-Accounts der Unternehmen, sofern vorhanden, mithilfe von Brandwatch Channels ausgewertet. Nicht betrachtet wurde der Instagram-Account von Kaufland, da dieser zu Beginn des Erhebungszeitraums noch nicht existierte (Kaufland hat seit dem 1. Dezember 2016 einen Instagram-Account).

Über SEMrush SEMrush ist eine internationale All-in-One Toolbox fĂŒr effektives Online-Marketing, mit der man als Marketer alle notwendigen Tools in einer einzigen Lösung hat. Mit SEMrush bekommt man tiefere Einblicke in die Strategie der Mitbewerber ob SEO, SEA, Linkbuilding, Content oder Social Media. Wir sammeln eine riesige Menge Daten und Suchmaschinenergebnisse von mehr als 320 Millionen Keywords und 410 Millionen Domains, inklusive AdWords Texte, Positionen der organische Suche fĂŒr Domains und Landing Pages, Suchvolumen, CPC, Wettbewerb, Anzahl der Ergebnisse, und vieles mehr. Unseren Tools ermöglicht eine FĂŒlle an Informationen ĂŒber Ihre Rankings, Keywords, den Status der Onpage-Optimierung und Ihre Mitbewerber – und all dies an einem einzelnen Ort zu erhalten.

Twitter/Facebook: @SEMrushDE | Blog: de.semrush.com/blog | Request demo: de.semrush.com/request-demo/

Über Brandwatch: Brandwatch ist ein weltweit fĂŒhrendes Social Intelligence-Unternehmen. Die Produkte Brandwatch Analytics und Vizia unterstĂŒtzen kluge GeschĂ€ftsentscheidungen auf der ganzen Welt.

Die Brandwatch Analytics-Plattform erfasst tĂ€glich Millionen öffentlich zugĂ€ngliche Online-GesprĂ€che und stattet Nutzer mit Tools zur Datenanalyse aus. So ermöglicht Brandwatch es Marken und Agenturen, klĂŒgere und datenbasierte Entscheidungen zu treffen. Vizia verteilt visuell ansprechende Insights an alle Orte, an denen sie benötigt werden.

Die Brandwatch-Plattform wird von mehr als 1.200 Marken und Agenturen genutzt, darunter Unilever, Whirlpool, British Airways, Asos, Walmart und Dell. Brandwatch setzt seinen beeindruckenden Erfolgskurs weiter fort und wurde kĂŒrzlich von unabhĂ€ngigen Marktforschungsinstituten als eine der global fĂŒhrenden Social Listening-Plattformen genannt. Um die weltweite PrĂ€senz von Brandwatch zu steigern, unterhĂ€lt das Unternehmen Niederlassungen auf der ganzen Welt einschließlich Brighton, New York, San Francisco, Berlin, Stuttgart, Paris und Singapur.

Brandwatch. Now you know.

Twitter: @BrandwatchDE | Blog: Brandwatch Blog | Demo anfordern: brandwatch.de/demo

Pressekontakt
Talisman Kommunikation und Imagebildung, Heike Bedrich
Schleißheimer Straße 6, 80333 MĂŒnchen
Tel.: 0049 89 5529 139-11
Mobil: 0049 (0)171 5432169
Mail: brandwatch@talisman-pr.de oder hb@talisman-pr.de
Web: www.talisman-pr.de

Brandwatch GmbH
Michaela Vogl, Marketing Manager DACH
Schönhauser Allee 112
D-10439 Berlin
Mail: michaela@brandwatch.de
Tel.: 0049 (0) 30 609 895 353
Web: http://www.brandwatch.de
Blog: http://www.brandwatch.de/blog Twitter: @BrandwatchDE

SEMrush Inc.
Ekaterina Parieva, Marketing Manager DACH
8 Neshaminy Interplex Ste 207
Trevose, PA 19053 USA
Mail: e.parieva@semrush.com
Tel.: 0049 931 615 495 10
Web: https://de.semrush.com
Blog: https://de.semrush.com/blog
Twitter: @SEMrushDE

=== SEMrush und Brandwatch untersuchten Search-und Social Media-Daten zu deutschen SupermÀrkten und Discountern (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/stayhk

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/semrush-und-brandwatch-untersuchten-search-und-social-media-daten-zu-deutschen-supermaerkten-und-discountern

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com