aktuell

Die neue Single von Mara Kayser GEH NICHT VORBEI aus dem aktuellen Album WIR WACHSEN ZUSAMMEN ist erschienen.

Die Chance der Liebe hier und jetzt zu ergreifen, mit allen Konsequenzen und trotzdem mit der Hingabe und Leidenschaft, die es braucht, intensiv zu leben und genießen – dafür steht dieser Song. Die Musik spielt in der Geschichte eine große Rolle, denn über die Musik kommt die Begegnung und die Aufforderung: „Geh bitte nicht vorbei, ergreif deine Chance hier und jetzt…“
Eingängig und tanzbar nimmt der Rhythmus den Hörer von Anfang bis zum Ende mit.

 

Musik:          Wolfgang G. Herrmann

Jürgen Wendling

Mara Kayser

Text:              Wolfgang G. Herrmann / Mara Kayser

 

makaY Musikverlag

makaY Records

LC 24679  

DE OC 91800056 

 

Quelle: makaY Records

 

weitere Infos: https://www.mara-kayser.de/

 

Patentierte selbstspannende Kontaktiersysteme für die Galvanotechnik.

Der Name Auerswald steht seit 1999 für Perfektion und ein überaus großes Know-how. Auerswald Präzisionstechnik ist der Qualitätsführer bei Kontaktiersystemen.

Die Firma Auerswald

Die Verbindung aus jahrelanger Erfahrung und höchster Flexibilität macht Auerswald zu einem zuverlässigen Partner für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus den Bereichen der Metalltechnik, der Metallverarbeitung, des Metallhandels, der Aluminiumbearbeitung, der Edelstahlbearbeitung, der CNC-Bearbeitung, der Metallveredelung, der Oberflächenveredelung und des Werkzeugbaus.

Auerswald Präzisionstechnik entwickelt, produziert und vertreibt Kontaktiersyseme für die Galvanotechnik. Die Firma ist Qualitätsführer für selbstspannende Hochstromkontaktiersysteme und pneumatische Kontaktiersyseme. Alle Kontaktiersyseme von Auerswald überzeugen aufgrund ihrer verschleißarmen Konstruktion. Zudem gibt es diese Präzisionstechnik zu einem fairen Preis.

Die Leistungen und Fertigungstechniken von Auerswald ermöglichen die vollständige Umsetzung eines Projektes aus einer Hand. Dabei reichen die Möglichkeiten der Realisierung vom Prototypen über eine Kleinserie bis hin zur Großserie. Daneben bietet Auerswalld kurzfristige Lieferzeiten, reagiert flexibel auf Kundenwünsche und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auerswald Kontaktiersysteme

Auerswald stellt Kontaktiersysteme für die Galvanotechnik her. Dabei bietet die Firma eine ganze Palette patentierter und qualitativ hervorragender Produkte an. Zu diesen zählen, Kontaktiersysteme, pneumatische Kontaktiersysteme, Kontakthaken und Warenträger. Alle Produkte von Auerswald sind von höchster Qualität, auf Langlebigkeit ausgerichtet und technisch auf dem neuesten Stand.

Alle Kontaktiersysteme können zu jedem Zeitpunkt demontiert und justiert werden. Sie werden vom hauseigenen Personal montiert. Auf Anfrage liefert Auerswald auch gerne Ihren individuellen Wünschen und Definitionen entsprechende Sonderanfertigungen.

Die Vorzüge eines Kontaktiersystems von Auerswald

Ein Kontaktiersystem von Auerswald bietet eine durchdachte Konstruktion. Das patentierte Kontaktiersystem ist selbstspannend. Es besteht aus einer Grundplatte sowie aus zwei Kupferbiegeteilen und außerdem aus einem Schieberschlitten. Die Standardausführungen des leistungsstarken Kontaktiersystems sind innerhalb von 14 Werktagen lieferbar.

Da beim Bau kaum Verschleißteile verwendet werden, ist das Kontaktiersystem äußerst langlebig. Zudem sind alle Teile jederzeit demontierbar und justierbar. Somit ist das Kontaktiersystem leicht zu warten.

Auch der Aspekt der Sicherheit wird bei den Auerswald Kontaktiersystemen großgeschrieben. So verhindert ein VA-Schutz das mittige Durchbiegen der Grundplatte und gewährleistet die optimale Funktion des Schieberschlittens. Zudem gewährt Auerswald eine Gewährleistung von bis zu 3 Jahren auf ein perfektes Funktionieren bei fachgerechter Verwendung.

Aufgrund der Konstruktionsweise ist ein Kontaktiersystem von Auerswald ideal für den Einsatz von Badbewegungen. Als perfekte Ergänzung zum selbstentwickelten und patentierten Kontaktiersystem sind extrem stabile Einweiser aus PE-Kunststoff lieferbar.

Auerswald Präzisionstechnik ist seit 1999 in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Kontaktiersystemen für die Galvanotechnik Qualitätsführer. Unsere selbst spannenden, patentierte Kontaktiersysteme, Hochstromkontaktiersysteme und pneumatische Kontaktiersysteme überzeugen durch seine verschleißarme Konstruktion.

Kontakt
Auerswald Präzisionstechnik GmbH
Uwe Auerswald
Industriepark 7
74706 Osterburken
06291 4168627
info@kontaktiersysteme.de
https://kontaktiersysteme.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Tagged with:
 

Diese neuen Designbeläge sind stabiler, leichter, unanfälliger für Temperaturschwankungen mit weniger Emissionen

Was ist Designboden der 3. Generation mit Rigid-Core?

Durch die Rigid-Composite-Board-Technologie (RCB) sind Designboden Planke bzw. Fliesen bis zu 30 % leichter als herkömmliche Design-Beläge aus Vinyl. Das macht sich beim Transport und beim Verlegen bemerkbar. Rigid-Core Designböden haben auch eine außergewöhnliche Festigkeit und Stabilität und können daher in der Renovierung direkt auf alten Dielen oder Fliesen verleg werden, ohne durchzudrücken. Auch bei hoher Luftfeuchtigkeit und höheren Temperaturunterschieden bleiben Click-Design-Bodenbeläge durch die fortschrittliche Rigid-Core Technologie form-stabil. Rigid-Core Böden enthalten einen höheren Anteil mineralischer Füllstoffe. Auf Vinyl verzichten bereits viele Rigid-Core Designböden komplett. Dadurch werden Weichmacher überflüssig und der Designboden gänzt so mit der wie Spirit Home und Pro von berryAlloc mit Emissionsklasse A+, weist also praktisch keine Emissionen mehr von Weichmachern und anderen Stoffen auf.

Was ist schlecht an den bisherigen Designböden ohne Rigid-Core?

Bisher bestanden Design-Beläge meist aus viel Vinyl und ein bisschen mineralischen Füllstoffen oder sie nutzten eine hochdichte Faserplatte (HDF, wie beim Laminatboden) als Trägerplatte. Doch besonders beim Vollvinyl-Designboden gaben die notwendigen Weichmacher immer wieder Anstoß zu Diskussionen. Denn Vinyl ist eigentlich ein sprödes Material, welches erst durch die Zugabe eben dieser Weichmacher seine Elastizität und Strapazierfähigkeit erhält. Als schädlich identifizierte Weichmacher wie Phthalate wurden seit längerer Zeit aus Designböden entfernt. Jedoch mussten diese durch andere Weichmacher ersetzt werden. Die neuen Weichmacher können aus einer Vielzahl von Stoffen und Kombinationen dieser bestehen, langfristige Tests und Studien über diese Stoffe gibt es jedoch meist nicht. Fakt ist, Weichmacher sind flüchtige Stoffe und „verlassen“ mit der Zeit das Vinylmaterial durch Emission. Daher gibt es heute die Emissionsklassen, welche eine Aussage darüber treffen, wie stark diese Emissionen Bodenbelägen sind. Ein Nachteil des Vinyl-Materials (Polyvinylchlorid) ist, dass es wenig form-stabil ist. Die ersten Designböden schrumpften oder wuchsen je nach Temperaturunterschied zum Teil beträchtlich. Folge sind ungewollte Fugen an kalten Tagen und Aufwellungen an Heißen. Durch höhere mineralische Anteile und stabilisierende Schichten aus Glasvlies konnte dieses Problem weitgehend ausgemerzt werden. In Bereichen mit starken Sonneneinstrahlungen bzw. Temperaturunterschieden sind Designböden auf Grund ihrer geringen Formstabilität umd Emissionen jedoch weiter problematisch.

Woraus besteht Rigid-Core Designboden genau?

Rigid Core heißt „starrer Kern“ und das trifft die Sache gut, sagt aber natürlich nichts darüber aus, aus welchen Materialien der „Rigid-Core“ der neuen Designboden-Generation besteht. Der Rigid.Core besteht aus einem Composit-Werkstoff, also einem Mix aus verschiedenen Stoffen. Auch das technische Datenblatt sagt nichts über die genauen Inhaltsstoffe der Designbeläge. Parador schreibt zu seinem Designboden-Produkt Modular One: „ist eine feuchtraumgeeignete Spezialträgerplatte, die dem Boden eine flexible Festigkeit gibt“. Im Datenblatt ist ebenfalls nichts zu finden. Meist wird davon geredet, dass Rigid-Core viel mahr aus mineralischen Bestandteilen besteht. Doch nachdem Mineralien meist schwer sind und Rigid-Core Designbläge jedoch bis zu 30% leichter sind, muss etwas mehr dahinter stecken. Zu vermuten ist, dass Rigid-Core Designboden-Träger wie Silikatputz zum größten Teil aus so genanntes Kali-Wasserglas bestehen, was nichts anderes als glasartig erstarrtes Kaliumsilikat ist. Und das ist definitiv ein mineralischer Stoff, die Erdkruste besteht zu über 90 % aus derartigen Silikat-Verbindungen. Darüber hinaus wird dem Bindemittel aber auch noch eine kleine Menge organischer Kunstharzdispersion beigemengt. Diese sorgt für die gewünschte Elastizität.

Wie gesund sind die neuen Rigid-Core Designböden?

Die uns bekannten „Rigid-Core Desigböden“ enthalten keine Weichmacher mehr, haben die Emissionklasse A+ und soweit der Hersteller den Boden zertifiziert hat auch Siegel „Blauer Engel“. Insgesamt kann man also davon ausgehen, dass wesentlich weniger bis gar keine Stoffe aus dem Designboden in die Umwelt „emissionieren“, was natürlich gesünder ist.

Welche Vorteile zeichnen die neuen Rigid-Core Bodenbeläge noch aus?

Neben den geringen Emissionen sind Rigid-Core Designböden wesentlich formstabiler, da Silikate ihre Form bei Temperaturschwankungen bedeutend weniger ändern als Vinyl. Der „starre Kern“ hat auch den Vorteil, dass die Unebenheiten eines vorhandenen Bodens bzw. Unterbodens überbrückt werden können, ohne dass sich der Untergrund „durchdrückt“. Das hat aber auch den Nachteil, dass zur Verlegung eine Dämmunterlage verwendet werden sollte, damit der neue Rigid-Core Designboden satt aufliegt und nicht klappert. Da dies in den Augen des Kunden einen Nachteil bedeutet, bieten Hersteller wie berryAlloc in der Kollektion „Spirit Home Click 40 Comfort“ und „Spirit Pro Click 55 Comfort“ Ihre Designböden gleich mit einer als Gegenzug aufkaschierten Dämmschicht an. Rigid-Core Designböden ohne integrierte Schalldämmung sind also nur bedingt zu empfehlen. Ein weiterer Vorteil der Rigid-Core Designböden besteht in Ihrem bis zu 30% geringeren Gewicht. Wer Pakete mit Vinyl-Design-Belägen schon einmal in die x-te Etage eines Hauses tragen musste, weiß, wie schwer Vinyl ist. Auch das Handling bei der Verlegung wird durch ein geringeres Gewicht spürbar erleichtert.

Welche Hersteller bieten schon Rigid-Core Designböden an?

Mit Parador Modular One Design-Parkett hat Parador einen Bodenbelag im Programm, der mit seiner „Spezialträgerplatte“ als Rigid-Core Designboden bezeichnet werden kann, A+ und Blauer Engel inklusive. Der dämmende Gegenzug wird wie beim Design-Parkett auf HDF Trägerplatte mit einer Korkschicht ausgeführt. Kork als Naturmaterial ist besten für eine wohngesunde Umgebung geeignet. Auch der belgische Hersteller berryAlloc bietet Rigid-Core Designböden zum Kleben und zum Klicken an. Empfehlenswert ist hier die Linie berryAlloc Spirit Home Click 40 Comfort inkl. Trittschalldämmung und 5 mm Gesamtstärke sowie hohen Nutzungsklassen und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

allfloors® – Bodenbelag Fachhandel bietet ein umfassendes Sortiment von über 20.000 Bodenbelägen vieler bedeutender Hersteller und Zubehör-Produkte für Bodenbeläge zu günstigen Preisen. allfloors® Bodenbelag Fachhandel liefert versandkostenfrei schon ab geringen Bestellwert. Fachberater kalkulieren Ihnen Projektangebote inkl. aller benötigten Materialien wie Dämmung, Unterlagen, Grundierung, Kleber, Sockelleisten uvm. Fordern Sie Bodenbelag-Muster an (Muster-Bestell-Button in jedem Produkt). Fragen Sie noch bessere Bodenbelag Preise ab 25m² Projektgröße an.

Kontaktieren Sie uns gern für alle Anfragen zu Großhandel und Vertrieb sowie zu Kooperationen und Großprojekten…

Firmenkontakt
allfloors® Bodenbelag Fachhandel
Enrico Kretzschmar
Gartenstraße 50
01445 Radebeul
0800 040 20 20
support@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressekontakt
allfloors® Bodenbelag Fachhandel
Ralf Lieder
Industriestrasse 21
6055 Alpnach
0800 040 20 20
support@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Bildquelle: @ berryAlloc

Tagged with:
 

Qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Doch einhergehend mit den aktuellen Entwicklungen, wie digitale Transformation, demografischer Wandel und Klimawandel verändern sich das Tätigkeitsfeld der Wohnimmobilienverwaltung und stellt nicht nur Quer- und Berufseinsteigerinnen und -einsteiger sondern ebenso erfahrene und langjährige Fachkräfte vor Herausforderungen.

Die Anforderungen, die Eigentümerinnen und Eigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften und der Gesetzgeber an die Verwaltung von Immobilien stellen werden komplexer. Um im Tagesgeschäft handlungsfähig zu bleiben, braucht professionelle Immobilienverwaltung entsprechend qualifizierte Fachkräfte. So bedarf beispielsweise die Durchführung von Energieeffizienzmaßnahmen umfänglicher Kenntnisse im Bereich der Gebäude- und Anlagentechnik, erneuerbaren Energien, gesetzlichen Verordnungen sowie Wissen über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Diese Inhalte bildet der Rahmenlehrplan für die Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau aktuell nicht ab. Zudem ist bereits der Themenkomplex „WEG-Verwaltung“ in Relation zum Gesamtumfang unterrepräsentiert.

Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter per Gesetz

Die kontinuierliche Weiterbildung des Personals hat daher für die Wohnimmobilienverwaltung einen entscheidenden Einfluss auf den unternehmerischen Erfolg.

Das Ziel beruflicher Weiterbildung ist die Aufrechterhaltung und Vertiefung der für die Berufstätigkeit erforderlichen Qualifikationen. Der Mehrwert berufsbegleitender Weiterbildung ist jedoch von der Qualität der Bildungsangebote abhängig. Mit der Einführung einer Weiterbildungspflicht im Rahmen des am 1. August 2018 in Kraft getretenen Berufszulassungsgesetzes für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter normiert der Gesetzgeber das Thema Weiterbildung für die Verwaltung von Wohnimmobilien. Das Gesetz schreibt Wohnimmobilienverwalterinnen und Wohnimmobilienverwaltern eine 20-stündige Pflicht zur fachlichen Weiterbildung entsprechend der ausgeübten Tätigkeit innerhalb von drei Jahren vor (§ 34c Abs. 2a GewO). Gem. » § 15b MaBV i. V. m. Anlage 1 und Anlage 2 müssen Weiterbildungsmaßnahmen definierte Qualitätsanforderungen erfüllen, um anerkannt zu werden.

Um eine dementsprechend konforme Anrechnung von Weiterbildungsmaßnahmen zu gewährleisten, hat der DDIV e. V. ein Anerkennungsverfahren für Weiterbildungsprodukte entwickelt. Der DDIV ist der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. ist der Berufsverband der Hausverwalter in Deutschland. Weiterbildungsdienstleister deren Bildungsprodukte das Verfahren erfolgreich durchlaufen, wird die Qualität ihrer Angebote mit dem DDIV-Gütesiegel attestiert.

Ausbildung zum Immobilienkaufmann(m/w)

Professionelle Immobilienverwaltung  ist in Deutschland eine zukunftssichere Branche mit einem stetig wachsenden Markt. Als Mitarbeiter bietet die Immobilienverwaltung Köln, Schleumer umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, ein äußerst abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und ein hohes Maß an Eigenverantwortung in einem hoch motiviertem Team mit flacher Hierarchie. Als Auszubildender bei der Immobilienverwaltung Köln kann man den Grundstein zu einer glänzenden Karriere mit hervorragenden Perspektiven in der Immobilienbranche legen und das Geschäft “von der Pike” auf lernen.

Aktuell sucht die Immobilienverwaltung Köln noch einen Auszubildenden zum Immobilienkaufmann(m/w) Weitere interessante Jobangebot im Bereich der Immobilienverwaltung finden interessierte unter https://www.hausverwaltung-koeln.com/jobangebote/

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln und Umgebung (auch in Kürten, Engelskirchen, Bedburg, Altenberg, Wermelskirchen, Sankt-Augustin, Bonn, Odenthal, Burscheid, Hilden, Rösrath, Bensberg, Solingen, Rommerskirchen, Dormagen, Overrath, Siegburg, Troisdorf, Pulheim, Monheim, Langenfeld, Weilerswist, Leverkusen, Kerpen, Hürth, Frechen, Euskirchen, Erftstadt, Bruehl, Bergisch-Gladbach & Bergheim ) seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwalter-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann — und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Immobilienverwaltung Schleumer  ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung KölnImmobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung KölnGewerbeverwaltung KölnWEG-Verwaltung Köln, Wohnungsverwaltung &  Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

Google AdWords & SEO Agenturda Agency

Bewerbungen werden bis zum 1. August angenommen

Bewerbungen werden bis zum 1. August angenommen

Für den KfW Award Gründen 2019 können sich Start-ups bis zum 1. August bewerben. Bei diesem renommierten Wettbewerb werden junge Unternehmen aus ganz Deutschland ausgezeichnet. Diese Unternehmen zeichnen sich durch ihre Ideen und ihren Mut aus und erhalten öffentliche Anerkennung. Bewerben können sich Unternehmen bzw. Unternehmensnachfolger ab dem Gründungsjahr 2014. Das Preisgeld beträgt insgesamt 35.000 Euro.

Aus jedem Bundesland wird ein Unternehmen ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober in Berlin statt. Einer der Landessieger wird zum Bundessieger gewählt und auf der Prämierung bekanntgegeben. Dieser erhält zusätzlich 9.000 Euro. Darüber hinaus wird von der Jury ein Sonderpreis für Social Entrepreneurship vergeben, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Von den Gästen der Preisverleihung wird per Live-Abstimmung ein Publikumssieger gewählt, der ein weiteres Preisgeld von 5.000 Euro erhält.

Die Preisträger sind vom 17. bis 19 Oktober 2019 nach Berlin eingeladen, der Hotelaufenthalt und ein Besuchsprogramm sind inklusive. Bei der Veröffentlichung ihrer Erfolgsgeschichte werden sie von einer PR-Agentur unterstützt. In einer Sondersendung des TV-Senders n-tv wird zudem über den Bundessieger und ausgewählte Preisträger berichtet.

Die Preisträger werden von einer Jury ausgewählt. Diese besteht aus erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW, der Politik, Wirtschaftsverbänden, Landesförderinstituten sowie mit Medienvertretern. Die Jurymitglieder bewerten die Unternehmen nach Innovationsgrad sowie Kreativität und beurteilen, ob soziale Verantwortung übernommen wird. Entscheidend ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgt ist und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten werden.

Unternehmensberatung für Existenzgründung und Unternehmenskauf seit 1996

Firmenkontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
beratung@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Pressekontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
info@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

 

Dänisches Unternehmen für Master Data Management verstärkt seinen EMEA-Vertrieb.

Das dänische Softwareunternehmen Stibo Systems, innovativer Softwareanbieter von Master Data Management Lösungen, baut sein Wachstum weiter aus und verpflichtet mit Marco Hertz ab sofort einen erfahrenen Vertriebsleiter für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Christian Oertzen, President EMEA, setzt damit auf die weitere Expansion von Stibo Systems im DACH Markt. Marco Hertz wird das Unternehmen am EMEA-Sitz in Hamburg unterstützen und das Wachstum von Stibo Systems weiter vorantreiben. Er verfügt für seine neue Aufgabe über mehr als 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Vertriebspositionen in der Softwarebranche.

Marco Hertz wechselt von der SAP Concur, einem Software-Spezialisten und Marktführer für Geschäftsreisebuchungen und Reisekostenabrechnungen, zu Stibo Systems. „Marco Hertz ist ein sehr engagierter und leidenschaftlicher, ergebnisorientierter Manager mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung erfolgreicher Vertriebsprozesse innerhalb der Softwareindustrie“, sagte EMEA-Präsident Christian Oertzen. In seinen vorherigen beruflichen Stationen war Marco Hertz u. a. als Sales Director beim BI-Spezialisten QlikTech und Vertriebsleiter der ATOSS Software AG, einem Anbieter von Personalmanagement-Software.

Stibo Systems konnte auf der Kundenkonferenz CONNECT im Mai 2019 den Abschluss des erfolgreichsten Geschäftsjahres in der 43-jährigen Firmengeschichte vermelden, seitdem es im Softwaregeschäft tätig ist.

Stibo Systems, das Master Data Management-Unternehmen, unterstützt den Erfolg seiner Kunden mit einem einzigartigen, nutzerorientierten Business-First-Ansatz. Unsere Lösungen sind die treibende Kraft hinter zukunftsorientierten Unternehmen weltweit, die den strategischen Mehrwert ihrer Stammdaten nutzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern, Innovation und Wachstum voranzutreiben und eine solide Basis für die digitale Transformation zu schaffen. Stibo Systems ist eine in Privatbesitz befindliche Tochtergesellschaft der 1794 gegründeten Stibo A/S Gruppe mit Sitz in Aarhus, Dänemark.

Firmenkontakt
Stibo Systems GmbH
Caren Fröhling
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
+49 (0) 40 523 89 6211
carf@stibosystems.com
https://www.stibosystems.com/de/

Pressekontakt
Bamboo Consulting
Melanie Lammers
Eppendorfer Weg 95a
20259 Hamburg
040-3346108-11
ml@bambooconsulting.de
http://www.bambooconsulting.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

OPEN SCIENCE?!
Kooperations- und Lizenzmodelle rund um DEAL, Open Access und klassische Subskription

Am 16. September 2019 findet in München die Konferenz Open Science der Akademie der Deutschen Medien statt. Auf der Veranstaltung diskutieren Top-Entscheider aus Verlagen, Bibliotheken und Handel zukunftsträchtige Kooperations- und Lizenzmodelle rund um das DEAL-Projekt, die Open Access-Transformation und klassische Subskriptions-Modelle.

DEAL, Open Access oder klassische Subskription?! Die digitale Transformation stellt Verlage und Bibliotheken gleichermaßen vor große Herausforderungen. Die Vorgehensweisen rund um das Projekt DEAL und die Open Access-Transformation sind vielfältig, fast täglich entstehen neue Projekte und Modelle. Worauf läuft die Transformation des wissenschaftlichen Publikationssystems hinaus? Welche konkreten Konsequenzen hat die Open Access-Transformation für die Zusammenarbeit zwischen Verlagen und Bibliotheken? Wie sehen erfolgreiche Open-Access-Geschäftsmodelle aus? Bedrohen Deals die Vielfalt des wissenschaftlichen Informationsmarkts? Und wie müssen sich Verlage und Bibliotheken jetzt aufstellen, um hier am Ball zu bleiben?

Diese und weitere Fragen diskutieren hochkarätige Speaker in Strategie-Keynotes, Praxisvorträgen und Workshop-Sessions. Die alljährliche Netzwerkveranstaltung bietet vielfältige Möglichkeiten, sich mit Experten aus der Verlags- und der Bibliotheksbranche sowie dem Handel auszutauschen.

Referenten sind u. a.: Dr. Guido F. Herrmann (John Wiley & Sons), Dr. Gerd Robertz (BoD), Christina Kläre (Universitätsbibliothek Duisburg Essen), Antje Köhler (Technische Hochschule Ingolstadt), Dr. Thomas Mutschler (Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena), Dirk Pieper (Uni Bielefeld), Margarete Rathe (ciando), Jörg Pieper (Hugendubel Fachinformationen).

Online-Anmeldung und weitere Informationen unter: https://verlage-bibliotheken-konferenz.de/

Die Konferenz findet mit freundlicher Unterstützung der ciando GmbH statt.

Ansprechpartnerin
Leonie Rouenhoff
Leitung Konferenzen
Akademie der Deutschen Medien
Salvatorplatz 1 | 80333 München
Tel. 089 / 29 19 53-55
leonie.rouenhoff(at)medien-akademie.de

Über die Akademie der Deutschen Medien
Die gemeinnützige Akademie der Deutschen Medien zählt mit rund 4.500 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien im deutschsprachigen Raum. Mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für qualifizierte Weiterbildung rund um Medien, Medienmanagement, Digitalisierung und Online-Marketing etabliert. www.medien-akademie.de

Wie Sie mit Ihrem Unternehmen automatisiert, effizient und kostensparend Bewerbungen generieren.

Der War of Talents ist in jeder Branche deutschlandweit zu spüren. Der Mittelstand und Konzerne leiden am Fachkräftemangel und an den Angeboten der Mitbewerber. Ob Gehalt, Onboarding oder Mitarbeiterbindung. Es scheint so, als ist der Mitbewerber immer einen Schritt voraus. 89% aller Unternehmen ist NewWork fremd und die Stempeluhr ist bereits die Digitalisierung mit Schulterklopfen für die Chefetage. Mit den HR- und Recruitingleistungen von iBULLS werden deutschlandweit Talente, Kandidaten und Bewerber gewonnen. Qualifiziert, automatisiert, kosteneffizient und transparent. iBULLS nutzt dabei das voll automatisierte Bewerbungsverfahren mit ChatBots, Imagevideos und der eigens entwickelten Möglichkeit der automatisierten Vergabe von Bewerbungsterminen. Nutzen Sie die Chance mit iBULLS im HR- und Recruiting Management, einer Interim HR Lösung oder als Berater für HR Organisationen.

iBULLS ist die praxiserprobte HR und Recruiting Kompetenz mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung.Bereits seit 2005 ist das Führungsteam im HR tätig. Dabei wurden mehr als 300.000 Bewerbungen generiert, mehr als 1.000 Bewerbungstermine in Einzel- und Gruppenterminen mit mehr als 10.000 Personen geführt.Wir führen HR Abteilungen durch Wissen und Erfahrung zum Erfolg. Unsere Schwerpunkte liegen im strategischen und operativen HR Management sowie in der Geschäftsführung. Weitere Schwerpunkte liegen in der Steuerung und Begleitung von Veränderungsprozessen, im Projektmanagement, in der Vakanz-Überbrückung von Personalleitungsfunktionen sowie in der Professionalisierung von HR Abteilungen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Vertriebsorganisationen verfügen die Bullen über umfangreiche Kenntnisse aller mit dem Vertrieb zusammenhängenden Themenstellungen.

Die Bullen setzen auf Klarheit und Transparenz in der Zusammenarbeit, konsequente Verfolgung und Umsetzung von Zielen und einen wertschätzenden Umgang miteinander. www.iBULLS.de

Firmenkontakt
iBULLS. | interim hr & recruiting
Tobias Stückroth
Winterhuder Weg 42
22085 Hamburg
+49 171 7791199
tobias@ibulls.de
http://www.iBULLS.de

Pressekontakt
iBULLS | ein Service der hello. GmbH
Tobias Stückroth
Winterhuder Weg 42
22085 Hamburg
+49 171 7791199
tobias@ibulls.de
http://www.iBULLS.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Universal Business School

On 16. Juli 2019, in English Press Releases, by PR-Gateway
0

Organize events for 200 Global Leaders.

Universal Business School held Leadership NextGen 2.0 from 21.06.19 to
23.06.19. The thought behind LNG has been, to back acknowledge attribution and efforts put in by HR towards bucohort andeat Academic and student cohort and society at large. The event focusses on celebrating the HR
fraternity and to take them back to live the campusthe event high point of the event is also on showcasing UBS“s talent psynergies togetherlding synergies together. This year the event witnessed ovewho shared professionals who participated together in the fun-filled learning environment, along with some great networking breakouts with the pioneers in the industry. HRIA as a body was a
major participant in LNG 2.0 HRIA an association of HR professionals in the IT
industry. It is a premier institution engaged in promoting HR practices in Indian
IT sector. For a decade, HR Infotech has been consistently updating the knowledge and learning among HR professionals in the IT industry. It has
proved to be a successful endeavor with over 100+ meetings over a period of
10 years. These meetings have the credit of uniting over 75,000+ HR
professionals on a single platform to share and learn the practical approach of various critical and relevant HR issues of the IT industry.
Some of the key participants were:
– Mr. Rajesh S Manik, H.R. Director, Delloite
– Mr. Pavan Chakravarti, People Manager, IBM
– Mr. Binoy Sarkar, Head Talent Acquisitions, Dr. Reddy Foundations
– Mr. Ashwin Jaisinghani, Senior Director, Capgemini
– Mr. Gaurav Gupta, Sr. Manager, Boehringer Ingelheim Members from HRIA
– Mr. Shyamsunder Lal
– Kishore Bhalerao
– Vijay Kanbur
– Dr. CM Dwivedi
– Pravin Sawant Executive Trustees
– Baliram Mutagekar
– Anand Dhruv
– & 15 plus teams of President from Mumbai and Pune Chapters respectively.
The complete event was planned and executed by the Corporate Relations team and the event was maneuvered by Prof. Vidhya Srinivas along with CMBA 13 Batch, & student volunteers from PGDM 5 & CMBA 2Y2.
21st June: We had the welcoming of the HRs and a small networking session was organized.
22nd June: The day started with a Yoga session, which was followed by the star attraction of the event, interactive session with „Tarun Anand“ Co-Founder of UBS on the topic „The CEO who sold his Lexus“. Prof. Anand shared his life experiences on the journey from being Ex CEO at „Thomson Reuters“ to be the Co-founder and Chairman of UBS the first green B School in India. The session was very insightful and informative in providing the key pointers on sorting out the priorities to become a successful entrepreneur. The pillars of UBS are the faculty and support staff who have built the Institution from scratch. A „Gratitude“ ceremony for UBS Faculty and staff, was presented by the prominent HR“s and finally, the symposium was concluded with a thank-you note from Prof. Vidhya Srinivas.
The guests played lots of fun-filled management games post-lunch and it was great fun participating in the dance performances arranged by UBS students along with the HR“s. This was followed by various indoor and outdoor sports events like cricket, Table Tennis, Snooker, Chess tournament, Carrom tournament where each of the guests participated and demonstrated their sheer passion and determination to ace the competition and emerge as winners. The evening started with the cake cutting ceremony, a nostalgic moment that symbolizes the first time when LNG was conducted. Followed by an interactive dance tutorial party. Finally concluded by the star event for the evening „Fashion Show with State wise Theme“. Which was followed by prize distribution and DJ Session? The evening had a lot of stories to tell and share. The HRs and UBS had now become a family. I was able to relive my college days through this fun-filled evening- commented one of the Guests.
23rd June: The day started with „Tree plantation ceremony“. UBS strongly believes „If there is a future, it will be Green“, this special ceremony is religiously organized every year where each one of the guests „s plant“s hope of green. This was followed by a felicitation to the prize winners and token of appreciation to the guests. The guests bonded and enjoyed each other“s company and finally, bidding farewell to the guests was done, along with photo sessions with Prof. Tarun Anand and UBS Team.
Few testimonials, to share: „thank you UBS for the event which helped me to relax in the lap of mother nature as well as network with some industry pioneers.“ „We made many new contacts and the interaction gave us better insights on leadership skills“
An event worth to cherish!
LNG 2.0 would not have been possible without the trust and unconditional support of our Chairman Prof. Tarun Anand, our dear Faculties, Prof. Suman Gundu, Prof. Rahul, Prof. Alpa & Prof. Shownu, and our non-academic staff. Thank you for making this happen.
Takeaways: Building Synergies, Building Relationship, and Building business.
School thanks to the following organizations for their sponsorship of the Leadership NextGen Event:
Early Salary, The Construction Store, Naughty Waves
Special thanks to HRIA and Anand Dhruv.

Universal Business School is India“s Top Green Business School providing AICTE Approved PGDM and Global Management Programs (MBA) in Mumbai. UBS offers the best Post Graduate Program in Management focussed on eco- smart integrated thinking, experiential learning and research.

Contact
Universal Business School
namrata sapkal
Sion west
400022 Mumbai
Phone: 09372260455
E-Mail: namratasapkal290@gmail.com
Url: http://www.universalbusinessschool.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mannheim, 16. Juli 2019 – Die oxando GmbH, ein SAP-Spezialist für Instandhaltung- und Service-Prozesse, präsentiert sich auf dem DSAG-Jahreskongress. Unter dem Motto „Und Action! Digitalisierung konsequent machen“ trifft sich die deutschsprachige SAP-Community vom 17. bis 19. September 2019 in der Messe Nürnberg. Auf dem Kongress wird oxando eine neue Lösung für die mobile Instandhaltung vorstellen.

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) will den Anwenderunternehmen auf der größten Tagung für die SAP-Community Mut machen, die digitale Transformation als Chance zu begreifen und sich den dazugehörigen Aufgaben zu stellen.

„Das gilt vor allem auch für Fachbereiche wie die Instandhaltung“, so oxando-Geschäftsführer Andreas Schmidt. „Unternehmen können mit einer mobilen Instandhaltungslösung einfacher denn je ihre Effektivität und Effizienz verbessern. Mit optimierten Instandhaltungsprozessen können sie deutlich besser planen, Störungen schneller bearbeiten und die Wartungskosten nachhaltig senken.“

Neben der Mobilisierung unterstützt oxando Kunden dabei, Prozesse für IT Service Management (ITSM) bzw. für Application Lifecycle Management (ALM) zu optimieren. „Unternehmen verbessern dadurch ihre IT-Services und gewinnen mehr Ressourcen für die Gestaltung der digitalen Transformation im Unternehmen“, so oxando-Geschäftsführer Tobias Zug. „Mit dem SAP Solution Manager lassen sich ALM-Prozesse bestens gestalten. Wir begleiten schon viele Jahre unsere treuen Kunden durch die ITSM/ALM-Welt und sind stolz auf die zahlreichen erfolgreich durchgeführten Implementierungen.“

Auf dem DSAG-Jahreskongress zeigt oxando erfolgreiche Vorgehensweisen und Best Practices für die Einführung von SAP-Lösungen für IT Service Management (SAP Solution Manager), die mobile Instandhaltung (SAP PM Plant Maintenance) und den mobilen Service (SAP CS Customer Service).

Als Höhepunkt präsentieren die oxando-Berater zum ersten Mal der Öffentlichkeit die Nachfolge der Standard-Lösung „oxando Asset Management“. Die Technologie verbindet SAP-Lösungen und mobile Geräte direkt und das mit sehr geringem Aufwand. oxando baut eine zentrale Anwendung, die mit allen Systemen kompatibel ist: iOS, Windows und Android. Ausgerüstet mit umfangreichen Standardfunktionalitäten erhalten Instandhalter eine leistungsfähige und moderne Software, die sie intuitiv anwenden können. Die voll offlinefähige Lösung ist auch in noch so abgelegenen Werks- und Lagerhallen voll einsatzfähig. Die neue Instandhaltungslösung lässt sich sowohl auf SAP ERP als auch auf SAP S/4HANA implementieren.

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter https://www.oxando.com

Die oxando GmbH ist ein führendes SAP-Beratungs- und Softwareunternehmen rund um Mobilität, Instandhaltung und Service. oxando bietet mit innovativen Lösungen und neuesten Technologien Beratung und Umsetzung aus einer Hand. Schwerpunktthemen sind dabei Mobile Lösungen, Instandhaltung und Kundenservice mit SAP-Lösungen sowie Application Lifecycle Management mit dem SAP Solution Manager. oxando hat über 245 Projekte weltweit erfolgreich umgesetzt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim (Deutschland) beschäftigt aktuell rund 40 Mitarbeiter. https://www.oxando.com

Firmenkontakt
oxando GmbH
Valentina Chainoglou
Konrad-Zuse-Ring 12
68163 Mannheim
+49 (0)621-860860-23
valentina.chainoglou@oxando.com
https://www.oxando.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-4355013
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: oxando