bücher.de verrät, was die Krimikomödie zur Kinoempfehlung macht

Die Kunst ist eine Wissenschaft für sich, aber eine, aus der man große Profite ziehen kann, wenn man sie denn versteht. Charlie Mortdecai (Johnny Depp) ist ein Kunsthändler, der weiß, worauf es ankommt und der sich durch sein Geschick ein stolzes Leben aufbauen konnte. Zu diesem gehören ein schönes Anwesen auf dem Land sowie Ehegattin Johanna (Gwyneth Paltrow), die sich ebenso sehen lassen kann. Zu Beginn von „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ steht diese Lebensidylle kurz vor dem Zerfall, weshalb das Verschwinden eines Goya-Kunstwerkes nicht ganz ungelegen kommt.

Mortdecai ist ein Ganove mit Geldmangel

Satte acht Millionen Pfund müsste „Mortdecai“ binnen weniger Tage aufbringen, um das Familienanwesen weiter besitzen zu können. Ginge dieses flöten, ließe sich wohl auch die exzentrische und durchweg verwöhnte Johanna nicht mehr halten. Da trifft es sich gut, dass Unbekannte ein Gemälde Goyas entwendet haben und dem Finder ein stolzes Sümmchen einbringen, sobald er den Verlust wieder in Besitz umwandelt. Die Ausgangslage für David Koepps Krimikomödie „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ scheint gelegt, ein brillanter Johnny Depp weiß sie perfekt zu nutzen.

Kunsthändler Mortdecai im Kampf gegen Terroristen und Oligarchen

Charlie Mortdecai nimmt sich der Aufgabe an, Goyas Hinterlassenschaft wiederzufinden. Die Suche führt ihn über Londons Stadtgebiet hinaus und sogar bis in die Vereinigten Staaten und Russland. Dass machtgierige Oligarchen und gut ausgerüstete Terroristen dabei seinen Weg kreuzen, sorgt für große Turbulenzen. Selbst das eigene Lager wirft dem Teilzeitgauner „Mortdecai“ Knüppel zwischen die Beine. Allen voran MI5-Inspektor Alistair Martland (Ewan McGregor), der bereits zur gemeinsamen Schulzeit als Widersacher fungierte und mehr als eine Auge auf die gute Johanna geworfen hat. Immerhin hat Mister Mortdecai seinen Butler Jack (Paul Bettany) an der Seite, so dass er den Kampf gegen all die Kontrahenten nicht alleine durchstehen muss.

Weitere Informationen zum Film „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ und allen Darstellern finden sich ab sofort im Online Shop auf buecher.de und im dazugehörigen Blog.

Pressekontakt:
Nicole Wöhrle
Junior Online Marketing Manager

buecher.de GmbH & Co. KG
Steinerne Furt 65 a
D-86167 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 – 4502 – 133
Fax: +49 (0)821 – 4502 – 299
Mailto: nicole.woehrle@buecher.de

Über bücher.de:
Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg und ist eine Tochterfirma der Weltbild Retail GmbH & Co. KG. Seit nunmehr 15 Jahren ist der Name Programm: Über sieben Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen der Online Buchhandlung www.buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. Der Umsatz von jährlich rund 52 Millionen Euro bestätigt eine beachtliche Kundschaft. Dabei erfolgen alle Lieferungen versandkostenfrei – ohne jeglichen Mindestbestellwert.

Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen