CITRAWARNA (COLOURS OF MALAYSIA) CITRAWARNA (COLOURS OF MALAYSIA)

Malaysia setzt seine Bemühungen fort, mehr deutsch-sprachige Touristen anzuziehen und die Erträge für Freizeit- und MICE-Reisende nach Malaysia zu verbessern. Zum bereits 45. Mal nimmt Malaysia an der ITB teil und in diesem Jahr in prominenter Mission – Malaysia ist auf der ITB 2019 vom 6. bis 10. März dieses Jahres in Berlin als Partnerland präsent. YB Datuk Mohamaddin Ketapi, Minister für Tourismus, Kunst und Kultur, leitet eine Delegation aus Malaysia mit Beteiligung von fast 100 Ausstellern auf die Messe. Ziel ist es die Destination zu präsentieren, Malaysia auf der Reiselandkarte zu positionieren und weiterhin steigende Tourismuszahlen zu verbuchen. Auch Partner – wie aus der Airline- oder Hotelbranche – werden immer weiter gesucht.

Die Präsenz Malaysias auf der ITB 2019 zeigt das Interesse daran, die Zahl der deutschsprachigen und europäischen Touristen nach Malaysia deutlich zu erhöhen, indem Malaysia als vielfältiges und sicheres Urlaubsziel bekannter gemacht und eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Reiseveranstaltern, Reisebüros, den Medien und der Tourismusbranche im Allgemeinen gefördert wird.

YB Datuk Mohamaddin Ketapi sagt: „Malaysia ist ein Melting Pot aus verschiedenen Religionen und Kulturen und hervorragendem Essen. In diesem vielfältigen Land, das ideal geeignet ist, um Asien kennenzulernen, gibt es einfach so viel zu entdecken!“

Die deutschen Ankünfte nach Malaysia haben einen Anstieg von ca. 17% verzeichnet, die Schweiz liegt bei ca. 22% und Österreich sogar bei über 34%.  Zu dem deutlichen Anstieg trugen die Bemühungen von Reisebüros, Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften und den Medien bei, die zum einen durch Marketingaktionen spezieller Reisepakete und wettbewerbsfähiger Flugpreise und zum anderen durch

die Darstellung der Schönheit des Landes, immer mehr Besucher anlockten. Dazu kommt, dass Flugverbindungen vielfältiger wurden – so nahm Qatar Airways im Frühjahr 2018 einen Direktflug von Doha nach Penang ins Programm und Condor lancierte im November 2018 den ersten Direktflug zwischen Frankfurt und Kuala Lumpur mit gleich drei Flügen pro Woche. Darüber hinaus haben deutsche Reisende aus Berlin und Umgebung seit Sommer 2018 die Möglichkeit, mit Scoot zu fliegen, einer Billigfluggesellschaft, die Direktflüge von Berlin mit Zwischenstopp in Singapur zu mehreren malaysischen Zielen anbietet. Eine Reihe von gemeinsamen Reiseworkshops und Seminaren mit Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften haben ebenfalls zum positiven Wachstum der deutschsprachigen Märkte beigetragen.

Deutschsprachige Reisende fühlen sich von der Natur und dem üppigen tropischen Regenwald Malaysias angezogen. Es geht darum Abenteuer zu erleben und die Kultur kennenzulernen. Wichtig sind dabei an erster Stelle Ökotourismus sowie die Gastronomie – wofür Malaysia ja bekanntlich steht. Beliebte Ziele für die Deutschen, Österreicher und Schweizer sind Kuala Lumpur, Melaka, Penang, Terengganu, Sabah, Sarawak, Langkawi und Pahang.

Auf der ITB 2019 wird es diverse Veranstaltungen und Präsentationen seitens Malaysias geben. So präsentiert sich das Land auf der Eröffnungsfeier am 5. März 2019, am 6. März 2019 findet im City Cube ab 14 Uhr eine Pressekonferenz zusammen mit Datuk Mohamaddin Ketapi statt. Hier wurde auch Condor geladen und wird die ersten Ergebnisse des Direktfluges präsentieren. Bei einem Blogger Speed-Dating werden Influencer und Digital Natives über das Land mehr erfahren und Besucher an den Wochenenden haben beim ITB Travel Raffle die Möglichkeit eine Reise in das südostasiatische Land zu gewinnen. Zum Abschluss der weltgrößten Tourismusmesse wird Malaysia den Stab an das Partnerland 2020 – den Oman – übergeben.

Über die Webseite von Tourism Malaysia gibt es weitere Informationen rund um Malaysia. Weitere Fotos zu Malaysia finden Sie hier.