PAMERA wird deutsche Plattform von Cornerstone Real Estate Advisers

Frankfurt, 10. Juli 2014 – Die PAMERA Asset Management GmbH und Cornerstone Real Estate Advisers LLC haben beschlossen, dass PAMERA ab Juli 2014 Teil der Cornerstone Real Estate Advisers Gruppe wird. PAMERA wird als deutsche Plattform in die Cornerstone-Gruppe integriert.

Die 1994 gegründete US-amerikanische Cornerstone ist einer der großen und weltweit aktiven Real Estate Investment Manager. Als Immobilientochter der Massachusetts Mutual Versicherungs- und Finanzgruppe (MassMutual) hat Cornerstone derzeit rund 300 Mitarbeiter, 55 davon in Europa. Insgesamt betreut das Unternehmen 44 Milliarden US-Dollar Assets under Management in den Segmenten Büro-, Retail-, Logistik- und Hotelimmobilien. In Europa ist Cornerstone bisher mit Büros in Schweden, Finnland, den Niederlanden und mit dem Headquarter in London vertreten. Kunden beziehungsweise Investoren von Cornerstone-Anlagevehikeln sind neben MassMutual vor allem Pensionskassen, Versicherungen, Staatsfonds und andere institutionelle Investoren – darunter auch deutsche Institutionen.

PAMERA erhält mit Cornerstone einen starken Partner und den Zugang zu weiteren internationalen Investoren und Investmentprodukten. Mit der damit verbundenen finanziellen Stärke durch einen Versicherungskonzern im Hintergrund, kombiniert mit einem aktiven und dynamischen Asset-Management-Ansatz, werden PAMERA und Cornerstone den Aufbau des Fondsgeschäftes mit deutschen institutionellen Investoren künftig beschleunigen. Die MassMutual-Gruppe wird dabei für verschiedene Anlagevehikel ein wertvoller Anker- bzw. Co-Investor sein.

Für Cornerstone bedeutet die Integration von PAMERA die konsequente Umsetzung der Strategie, die bestehende Immobilien-Plattform auf ganz Europa auszuweiten. Es versetzt Cornerstone zusammen mit PAMERA in die Lage, das bestehende Geschäft in Deutschland fortzusetzen und neue Investmentprodukte und Dienstleistungen für deutsche und internationale Investoren anzubieten.

Der besondere Fokus des zusätzlichen Geschäftes wird dabei auf Core- und Value-Add-Investments liegen. Gleichzeitig soll die neue Cornerstone-Plattform Kapitalströme aus Deutschland und Europa in Richtung USA managen.

Die bisherigen Gesellschaften der PAMERA Real Estate Gruppe, mit Ausnahme der PAMERA Real Estate Partners GmbH, werden auf die PAMERA Asset Management GmbH verschmolzen. Die Gesellschaftsanteile von PAMERA Real Estate Partners wurden komplett vom geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Zapp übernommen. PAMERA Real Estate Partners bleibt damit unabhängig und inhabergeführt und wird unter gleichem Namen als Immobilien-Multi-Family-Office weitergeführt. Es wird aber weiterhin eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Gesellschaften geben.

Insgesamt hat die 2010 gegründete PAMERA rund 1 Milliarde Euro Assets under Management und 38 Mitarbeiter in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Die Gründer von PAMERA – Lars Borghaus, Gunther Deutsch, Max Isenberg und Christoph Wittkop – werden für mindestens fünf Jahre als Geschäftsführer im Unternehmen bleiben. Sie sind weiterhin erste Ansprechpartner für alle Key Accounts und werden die bestehenden Mandate wie bisher eng begleiten. Co-Investments des Managements mit Kunden bleiben weiterhin ein wichtiges Differenzierungsmerkmal im Markt. Die Ausrichtung auf Asset-Management-Leistungen für opportunistische und Value-Add-Investoren in den Bereichen Büro- und Einzelhandelsimmobilien bleibt weiterhin im Fokus.

Im Zuge der neuen Struktur wurde Matthias Gerloff, bislang Geschäftsführer der PAMERA Real Invest GmbH, zum weiteren Geschäftsführer der PAMERA Asset Management GmbH bestellt. Christoph Wittkop und Gunther Deutsch werden zudem Teil des europäischen Management Boards von Cornerstone. Die Niederlassungen von PAMERA in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München bleiben erhalten und sollen weiter ausgebaut werden.

Christoph Wittkop, Head of Germany: „Wir freuen uns, dass PAMERA durch diesen Schritt künftig ein wichtiger Teil der Plattform eines globalen Investment Managers ist und beim weiteren Aufbau in Europa eine wesentliche Rolle spielt. Wir verantworten künftig das deutsche Geschäft und können damit auch weiterhin dynamisch agieren. Mit Cornerstone verbindet uns eine gemeinsame Unternehmenskultur. Unsere kurzen Entscheidungswege und die flachen Hierarchien, die wichtige Kriterien für unseren Erfolg sind, bleiben erhalten. Gleichzeitig können wir unseren Kunden nun neue Produkte anbieten und den Zugang zu neuen Märkten erschließen.“

Gunther Deutsch, Geschäftsführer, ergänzt: „Unser aktiver und dynamischer Ansatz beim Asset Management, der für Wachstum und Erfolg steht, ist elementar und wird von Cornerstone vollständig unterstützt. Co-Investments durch das lokale Management mit den Kunden stellen weiterhin ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Asset Managern dar. Das unterstreicht, wie sehr Cornerstone unseren Unternehmensansatz teilt. Für unsere bestehenden Kunden wird es keine wesentlichen Änderungen im Tagesgeschäft geben. Dem internationalen Cornerstone-Kundenstamm aus Asien, Europa und den USA werden wir den Zugang zum deutschen Markt ermöglichen.“

Charles Weeks, CEO Cornerstone Europe, kommentiert: „Wir beabsichtigen, unsere europäische Investment-Management-Plattform in Europa weiter auszubauen. Die Integration von PAMERA ergänzt unsere bestehenden Aktivitäten in Großbritannien, Nordeuropa und in den Niederlanden. Wir sind vor allem von dem vorhandenen Track Record, der langjährigen Erfahrung und dem hervorragenden Netzwerk von PAMERA beeindruckt. Durch die große Abdeckung dieses Kernmarktes haben wir nun auch einen sehr guten Zugang zu den Investmentmöglichkeiten des deutschen Marktes. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem PAMERA-Team unser Geschäft weiter zu intensivieren. Mit PAMERA teilen wir den unternehmerischen Ansatz und pflegen eine ähnliche Unternehmenskultur. Ich bin mir sicher, dass durch die Integration von PAMERA unseren gemeinsamen Kunden zahlreiche Vorteile erwachsen werden. Nach der vollständigen Integration von PAMERA werden wir uns darauf konzentrieren, unsere Infrastruktur in Frankreich, Italien und Spanien auszubauen. Damit wird Cornerstone dann alle westeuropäischen Immobilienkernmärkte abdecken.“

David Reilly, CEO Cornerstone, ergänzt: „Cornerstone freut sich über die Akquisition von PAMERA. Dieses leistungsfähige und angesehene Unternehmen wird von vier sehr kreativen, erfahrenen und professionellen Partnern geführt. Die Unternehmenskultur und Investmentphilosophie beider Unternehmen sind erstaunlich ähnlich und wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren neuen deutschen Partnern, daran zu arbeiten, die steigenden Bedürfnisse unserer Kunden noch besser bedienen zu können. Dies setzt unsere Unternehmensstrategie fort, eine paneuropäische Immobilien-Investment-Plattform zu schaffen.“

Bildrechte: Pamera Real Estate Group Bildquelle:Pamera Real Estate Group

Über die PAMERA Real Estate Group (www.pamera.de)
Das Leistungsspektrum der Immobiliengruppe umfasst das aktive Bestands-, Vermietungs- und Transaktionsmanagement für institutionelle Investoren und Banken, die Immobilienprojektentwicklung im Bestand und Neubau sowie die Entwicklung von maßgeschneiderten Immobilienanlageprodukten. Die Pamera Real Estate Group ist mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und London vertreten und betreut derzeit ein Immobilienvermögen („Assets under Management“) von rund 1 Milliarde Euro.

Über die Cornerstone Real Estate Advisers LLC (www.cornerstoneadvisers.com)
Cornerstone Real Estate Advisers LLC ist einer der weltweit größten Real Estate Investment Manager mit Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Er bietet Core and Value-Add-Investment and Advisory Services, einschließlich einer umfangreichen Palette von Private und Public Real Estate Debt, Equity und Securities Expertise und Services, an. Kunden sind institutionelle und andere professionelle Investoren weltweit. Cornerstone ist eine Tochtergesellschaft der MassMutual Financial Group.

PAMERA Asset Management GmbH
Christoph Wittkop
Wöhlerstraße 10
60323 Frankfurt
+49 40 361 2287-0
wittkop@pamera.de
http://www.pamera.de

Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://targacommunications.de