IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung 

Extreme Networks liefert als erster Anbieter Wi-Fi 6E-Lösung für Unternehmen aus

Der Extreme AP4000 ist die fortschrittlichste Wi-Fi 6E-Lösung im Markt für On-Premise- und Cloud-Management im neu freigegebenen 6-GHz-Frequenzbereich

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 29. Juli 2021 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) gibt als Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen die Verfügbarkeit des neuen Wi-Fi 6E Access Point für Unternehmen bekannt: Als universelle Wireless-Plattform erweitert der AP4000 den Einsatzbereich auf das 6 GHz-Frequenzband. Der Extreme AP4000 wurde für Umgebungen mit hohen Anforderungen an Bandbreite und Nutzerdichte wie z. B. in Bildungseinrichtungen, Krankenhäusern oder Produktionsbereichen entwickelt und zeichnet sich durch hohe Performance, Funktionalität und Sicherheit aus. Kunden von Extreme Networks, darunter große Gesundheitsdienstleister, bereiten sich mit Wi-Fi 6E-Technologie auf zukünftige Anforderungen vor.

Mit Multigigabitverbindungen und reduzierter Latenz eröffnet Wi-Fi 6E als aktuell modernster WLAN- Standard neue Dimensionen und Anwendungsbereiche. Die erhöhte Verfügbarkeit wird von Methoden zur optimierten Datenintegrität flankiert.
Als erster Anbieter gibt Extreme Networks die Auslieferung des AP4000 bekannt.

Über Extreme AP4000
– Wi-Fi 6E/6 GHz nutzt das Dreifache des bisher verfügbaren Frequenzbereichs und ist derzeit in den USA und weiteren 40 Ländern verfügbar. Der Extreme AP4000 nutzt den 6-GHz-Frequenzbereich, um hohe Leistungen in Umgebungen mit geringen Interferenzen bereitzustellen.
– Extreme AP4000 nutzt hochentwickelte Sicherheitsfunktionen sowie Maschine Learning (ML) und Künstliche Intelligenz (KI), um die wachsenden Anforderungen an Wi-Fi-Infrastrukturen zu erfüllen, verursacht durch den explosiven Zuwachs vielfältiger Geräte, Nutzer und Anwendungsbereiche. In Verbindung mit der ExtremeCloud™ IQ-Plattform ermöglicht der Extreme AP4000 eine vereinfachte Bereitstellung, Verwaltung und ein sicheres WLAN in Umgebungen mit hoher Dichte.
– Mit drei 2×2:2-Funkmodulen bietet der Extreme AP4000 hocheffiziente, leistungsstarke 802.11ax-Gesamtdatenraten von bis zu 3,9 Gbit/s und arbeitet gleichzeitig in den Frequenzbereichen 6 GHz, 5 GHz und 2,4 GHz.
– Ausgestattet mit dem FBAR-Triband-Filter von Broadcom erzielt der AP4000 hervorragende Triband-Leistungsergebnisse im 5-GHz- und 6-GHz-Spektrum, ohne dass ein Software- oder Hardware-Upgrade erforderlich wird.
– Mit 20 x 20 cm besitzt der Extreme AP4000 den kleinsten Formfaktor eines Wi-Fi 6E Access Points der Enterprise-Klasse für eine ansprechende und vielseitige Platzierung. Mechanisch kompatibel zu Montagehalterungen vorheriger AP-Generationen sorgt er für ein müheloses Upgrade.

Preis und Verfügbarkeit
– Ab 1.049 US-Dollar
– Sofortige Verfügbarkeit
– Für die einfache Bestellung und Bereitstellung bietet Extreme eine vereinheitlichte weltweit gültige Bestellnummer.
– Um die Bereitstellung und das Netzwerkmanagement zu vereinfachen, ist der Extreme AP4000 auf dem Extreme Campus Controller wie auch in ExtremeCloud IQ einsetzbar.

Zitat:
Nabil Bukhari, Chief Product Officer & Chief Technology Officer, Extreme Networks
“Wir sind sehr stolz auf den ersten Wi-Fi 6E Access Point für Unternehmen, den wir in einer Kundenumgebung einsetzen. In Verbindung mit unserer Netzwerkmanagement-Plattform ExtremeCloud IQ bieten wir heutigen, oftmals dezentralisierten Unternehmen die fortschrittlichste cloudbasierte Wi-Fi-Lösung. Die Verfügbarkeit des 6-GHz-Spektrums eröffnet ganz neue Möglichkeiten für zukünftige Dienste, die es Unternehmen ermöglichen, die Zuverlässigkeit zu verbessern und Betriebskosten und Risiken zu senken. Wi-Fi 6E wird die Reichweite und Leistung erheblich verbessern. Frustrierende Erlebnisse mit langsamen Geräten und Anwendungen werden dann der Vergangenheit angehören.”

Über Extreme Networks
Die Lösungen und Services von Extreme Networks, Inc. (EXTR) bieten Unternehmen und Organisationen auf sehr einfache Weise hervorragende Netzwerkerfahrungen, die sie in die Lage versetzen, Fortschritte zu erzielen. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern sie damit die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/
Folgen Sie Extreme auf Twitter, Facebook, Instagram, YouTube, Xing und LinkedIn.

Extreme Networks, ExtremeSwitching, ExtremeCloud, ExtremeWireless und das Logo von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Alisa Speer und Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-29/-14
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts