„III. Internationale Konferenz für Wirtschaft und Wissenschaft in Warschau

Die Globalisierung stellt Unternehmen in der Europäischen Union vor viele Herausforderungen, der Kampf um die Aufrechterhaltung von Wettbewerbsvorteilen, die Einführung innovativer Technologien, der richtigen Investitionen und Absatzmärkte ist im vollen Gange. Die Bedürfnisse des Weltmarktes diktieren vor dem Hintergrund der politischen und wirtschaftlichen Situation seine Entwicklungstendenzen. Um diesen Bedürfnissen und den Erwartungen von Wirtschaft und Wissenschaft gerecht zu werden, findet in Warschau (Ministerium für Unternehmertum und Technologie in Warschau/Polen) 18.-19.10.2018 die III. Internationale Konferenz für Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen des Projektes „Deutsch│Polnische – International Regional Union” statt. Die Konferenz dient Regionen und…

Mehr...

POLEN – Investitionen in die Modernisierung und den Ausbau der Wasserstraßen

– Chancen für deutsche Unternehmen Im März 2017 ratifizierte Polen die AGN-Konvention – das Europäische Übereinkommen über Hauptbinnenwasserstraßen mit internationaler Bedeutung. Das AGN-Übereinkommen verfolgt das Ziel, einheitliche technische und betriebliche Merkmale für Bau, Modernisierung, Umbau und Betrieb von für den internationalen Wassertransport bestimmten Wasserstraßen festzulegen. Dieses Übereinkommen legt die Leitlinien für Kennzahlen hinsichtlich der Schiffbarkeit von Binnenwasserstraßen, auf denen internationaler Verkehr stattfindet, fest. Dadurch sollen polnische Wasserstraßen in das Europäische System des Wassertransports aufgenommen werden. Die momentane Nutzung der Wasserstraßen für den Warenverkehr beträgt in Polen lediglich 0,4 %. Durch…

Mehr...