“Was wirkt?” – Kundenansprache in der Zukunft

Fachvorträge mit Daten, Analysen und Konzepten, die Erfolg bringen

Das Forum “Treffpunkt Briefkasten”, organisiert vom Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e. V. (WVO), bietet für die Fachleute aus der Haushaltswerbung auch in diesem Jahr wieder viel Input. Am 10. September werden die Teilnehmer im Novotel in Hannover von kompetenten Referenten zahlreiche Impulse für ihre Branche erhalten.

In den Keynotes der Veranstaltung sind Neuro-Marketingspezialist Dr. Hans-Georg Häusel und Bestsellerautor Werner Tiki Küstenmacher zu erleben. Die beiden angesehenen Experten geben einzigartige Ratschläge für ein erfolgreiches Business.

“Darüber hinaus werden in zwei Fachvorträgen von renommierten Marktforschern die wesentlichen Aspekte der Kundenansprache vorgestellt”, freut sich WVO-Vorstandsmitglied Raik Koch von VRM Logistik (Mainz) auch auf die weiteren Referenten an diesem Branchentag.

Vom Handelsforschungsinstitut IFH Köln kommt Mailin Schmelter mit einer interessanten Frage nach Hannover. Ihr Vortrag trägt den Titel “Kundenansprache in der Zukunft – was wirkt 2025 (noch)?” Die IFH-Teamleiterin liefert substanzielle Informationen und Research zu den relevanten Zukunftsthemen.

Wissen, was Kunden wollen – so lautet auch die Motivation von Marktforscher und Berater Dirk Engel. Er referiert am 10. September über “Prospekte im Kaufentscheidungsprozess – Psychologie und Werbewirkung von Haushaltswerbung”. Der Dozent, Buchautor und Forscher hilft Unternehmen in erster Linie dabei, ihre Kunden besser zu verstehen.

Der “Treffpunkt Briefkasten” wird als Fachveranstaltung für die Direktwerbebranche bereits zum fünften Mal vom WVO ausgerichtet. Weitere Informationen zu dieser zweijährlich stattfindenden Konferenz, auch über die bisherigen Veranstaltungen sowie die aktuellen Anmeldeunterlagen sind online zu finden unter www.treffpunktbriefkasten.de

Die beigefügten Fotos zeigen die Referenten Mailin Schmelter (Quelle: IFH Köln) und Dirk Engel (Quelle: Dirk Engel).

Hintergrund:
Der WVO versteht sich als Interessenverband von Unternehmen der Haushaltsdirektwerbung in Deutschland mit den Schwerpunkten Beratung, Networking und Imagetransfer. Pressearbeit, Gemeinschaftswerbung, Messepräsenz, eine eigene Akademie zur Weiterbildung und vieles mehr machen den WVO zu einem aktiven Verband für seine Mitgliedsunternehmen. Durch den WVO ergibt sich die Möglichkeit einer flächendeckenden Haushaltsverteilung mit einer gemeinsamen Branchenarbeit.

WVO-Ziele:
– Förderung der Zusammenarbeit in der Direktwerbung, Werbemittelverteilung und Wahrnehmung der diesbezüglichen Interessen der Mitglieder
– Wirtschaftliche Nutzung vorhandener Synergien im Interesse der Mitglieder und deren Kunden
– Meinungsführerschaft in der Branche
– Zusammenarbeit mit anderen Fach- und Berufsverbänden
– Austausch wirtschaftlicher, technischer und beruflicher Informationen
– Transparenz für den Kunden bei überregionalen Verteilaufträgen

Branchenverband von Unternehmen in der Haushaltsdirektwerbung

Kontakt
WVO Verbund e.V.
Jasmin Poeplau
Marburger Straße 18-20
35390 Gießen
0641/95 203 -241
info@wvo.de
http://www.treffpunkt-briefkasten.de

Bildquelle: IFH Köln und Dirk Engel

Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen