IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung 

P`X Store Communicator verbindet Retail Management mit Filialen

Handelsketten und Filialisten verwenden die P´X Store Solution, um Laden- und Einrichtungsplanung, Merchandising und Sortimentsplanung innerhalb einer leistungsfähigen Software zu verbinden. Nun ergänzt Perspectix diese Lösung durch einen Store Communicator: Damit greifen Ladenbauer, Filialmanager oder Merchandiser vor Ort auf die 3D-Planungen zu, tauschen Pläne und Fotos aus und erreichen höhere Genauigkeit und Effizienz in der Zusammenarbeit mit der Zentrale.
Mit der P”X Retail Store Solution integrieren fĂĽhrende Handelsketten und Filialisten ihre Aufgaben von der Einrichtungsplanung ĂĽber Sortimentierung und Merchandising bis zur Filialoptimierung in einer leistungsfähigen 3D-Umgebung. Eine Grundlage der Prozesse bilden Kataloge, aus denen Möblierungen, Displays oder Werbemittel per Drag and Drop in die Ladengrundrisse eingefĂĽgt werden. Sie enthalten realistisch dargestellte Einrichtungsmodule, Warenträger, Displays oder Deko-Elemente. Die Sortimentierung wird mit Planogrammen unterstĂĽtzt, die eine optimale Produktplatzierung ermöglichen. Diese Planungsgrafiken werden dreidimensional mit “realen” Warenträgern und Artikeln visualisiert. Weitere Ansichten stellen Marken, Lieferanten, Umsätze, Margen oder Kategorien der Produkte direkt auf den Warenträgern dar und verbessern die Analysemöglichkeiten.
Bisher blieben diese aussagekräftigen 3D-Ansichten ausschlieĂźlich Anwendern der Software vorbehalten. Durch die neue Web-Plattform P”X Store Communicator erhalten nun alle internen wie externen Mitarbeiter per Weblink einen Zugriff auf alle 3D-Planungsgrundlagen der P´X Retail Store Solution. Bei Bedarf senden die Mitarbeiter der Zentrale einfach einen Link an Filialmanager oder -mitarbeiter, Ladenplaner, Architekten oder Ladenbau-Systemhersteller. Sie können dann die 3D-Ansichten aus allen Perspektiven detailliert betrachten und mit der Umsetzung in der Filiale vergleichen. Dazu können die Mitarbeiter Bereiche der 3D-Darstellung farblich markieren und kommentieren. Ebenso können sie im P”X Store Communicator Zeichnungen, Dokumente und Fotos zurĂĽck an die Zentrale senden. Diese einfache, webbasierte Lösung funktioniert mit jedem Smartphone oder Tablet und verbindet so Filialen und Zentrale in einer integrierten, effektiven Planungslösung. Bidirektionale Schnittstellen zu CAD- und ERP-Systemen oder Sortimentsdaten schaffen digitale Prozesse ohne MedienbrĂĽche.

Ăśber Perspectix
Die Perspectix AG in ZĂĽrich realisiert durchdachte Software-Lösungen fĂĽr den technischen Vertrieb und die Ladenplanung. Seit der GrĂĽndung 1996 hat sich das Unternehmen kontinuierlich zum technologisch fĂĽhrenden Lösungsanbieter fĂĽr den Vertrieb und die Projektierung variantenreicher Produkte entwickelt. Nutzer der P’X Sales Solution profitieren von Erfahrungen aus komplementären Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Ladenbau-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der P´X Store Solution erhalten Anwender eine maĂźgeschneiderte Lösung fĂĽr Ladenplanung, Sortimentsgestaltung und Filialauswertung. Wegen der Verbindung von Vertriebsoptimierung, grafischer Projektierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Handelsketten sowie Partner fĂĽhrender IT-Häuser.

Firmenkontakt
Perspectix AG
André Kälin
Hardturmstrasse 253
CH-8005 ZĂĽrich
+41 44 445 95 95
+41 44 445 95 96
info@perspectix.com
http://www.perspectix.com

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener StraĂźe 5
81667 MĂĽnchen
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Bildquelle: Perspectix AG, ZĂĽrich

Related posts