nokian tyre

Zwischen dem Ort wo wir wohnen und der nächsten größeren Kreisstadt Göppingen gibt es eine Landstraße, die diese beiden Orte verbindet und über ich ich mindestens zweimal am Tag fahre. Meinem Mann und mir ist aufgefallen, dass es eine Stelle auf dieser Strecke gibt, wo immer mal wieder Unfälle passieren oder Autos am Straßenrand liegen. Es tut mir immer sehr leid, wenn ich dort vorbei fahre und ich von weitem schon wieder ein Warndreieck sehe.

Nun habe ich mich auch mit meiner Nachbarin unterhalten und sie gefragt, ob ihr das auch schon aufgefallen ist. Ich wollte sie auch ein bisschen weiter aushorchen, denn ihr Mann ist Polizist und hat dadurch mehr Einblick in die Unfälle, die bei uns auf den Straßen passieren. Sie wusste sofort, was ich meine und konnte mir über ihren Mann etwas mehr Hintergrundwissen zu den Unfällen geben. Es sind nämlich nicht unbedingt nur Ortsunkundige, die an dieser Stelle von der Fahrbahn abkommen. Das Problem ist das folgende: Die Straße geht lange geradeaus und man fährt gerne mal mit überhöhter Geschwindigkeit bergab. Bevor es in die Kurve geht, gibt es an der tiefsten Stelle eine leichte Absenkung und dort sammelt sich bei Regen eine große Pfütze. Durch Aquaplaning kommen die Autofahrer also ins Rutschen und verlieren die Kontrolle über ihren Wagen.

Der Hinweis, den sie mir gab, ist wirklich darauf zu achten, dass wir gute Sommerreifen auf unseren Autos haben. Es liegt nämlich fast immer daran, dass die Autofahrer, die dort Unfälle verursachen, schlechte, abgefahrene oder billige Sommerreifen fahren, oder zu lange mit ihren Winterreifen fahren.

Ich habe mich ganz schön gewundert. Da ich die Gefahrenzone kenne, fahre ich natürlich ohnehin sehr vorsichtig. Aber der Mann meiner Nachbarin wusste, dass man mit schlechter Bereifung schnell die Kontrolle über den Wagen verliert, und das hat nichts mit den Fahrkünsten zu tun. Helfen kann man sich, wenn man neue Sommerreifen hat, die ein hohes Profil haben. Neue Reifen haben 8mm Profil, Wenn der Reifen weniger als 4mm hat, wird es gefährlich. Wenn das Profil zu weit abgefahren ist, bis unter 1,6 mm, dann kann sich in einer Kurve schon bei 76 km/h Aquaplaning ergeben. Bei nasser Fahrbahn haben Sommerreifen eine viel bessere Straßenlage, als Winterreifen, die auf andere Gegebenheiten ausgerichtet sind. Man sollte die Gefahren also nicht unterschätzen.

Natürlich haben wir unsere Reifen überprüft und mein Mann hat sich tatsächlich auch einen Satz neuer Sommerreifen gekauft. Wir fühlen uns jetzt viel sicherer und haben es auch schon anderen Nachbarn im Ort erzählt, worauf sie achten müssen, damit sie dieses Unglück vermeiden.