Bauen Wohnen Haus Garten Pflege 

Gartenmöbel winterfest machen

Im Herbst ist die richtige Zeit gekommen, um die Gartenmöbel einzulagern. Optimal als Winterquartier geeignet sind der Keller oder ein Schuppen. “Generell sollten Gartenmöbel trocken, frostfrei, kühl und geschützt vor UV-Strahlung aufbewahrt werden”, empfiehlt Joachim Böttinger vom Gartenmöbelhersteller acamp. Bevor sie ins Winterlager umziehen, müssen die Gartenmöbel von groben Verschmutzungen befreit werden.

Besonders Holz-Gartenmöbel danken ihren Besitzern eine Lagerung in trockenen Innenräumen mit einer längeren Lebensdauer, gerade wenn sie aus heimischen Hölzern wie Buche oder Fichte bestehen. Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen im Winter zerstören Schutzbeschichtungen – Schimmelbildung oder Schädlingsbefall können die Folgen sein.

Auch Gartenmöbel aus Kunststoff oder einem Polyrattan-Geflecht profitieren von einer trockenen, frostsicheren Lagerung. Durch die Kälte bilden sich in Kunststoffen häufig kleine Risse, in denen sich Schmutz absetzen kann, so dass sie unansehnlich werden. Auf die Stabilität haben diese kleine Schönheitsfehler allerdings keinen Einfluss.

Stoffauflagen sollten ebenfalls unbedingt in trockenen Innenräumen überwintern. Qualitätshersteller wie acamp bieten für diesen Zweck spezielle Stofftaschen, in denen sich die Textilien einfach verstauen und lagern lassen.

acamp bietet seit mehr als 50 Jahren hochwertige und langlebige Gartenmöbel in elegantem Design.

Firmenkontakt
Beo-Garden AG
Roland Kann
Roosstraße 53
8832 Wollerau
+41 44 6872910
+49 2581 62 800
acamp@hvi-beo.de
https://www.acamp.de

Pressekontakt
cmh werbeagentur GmbH & Co. KG
Martin Hegselmann
Hans-Sachs-Str. 7
59227 Ahlen
02382-911690
mh@cmh.de
https://www.cmh.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts