electricity
Das Einschätzen des Energieverbrauches Ihrer elektronischen Installationen und Haushaltgeräte kann Ihnen dabei helfen, den Stromverbrauch besser zu verstehen und zu verwalten. Die in der Folge aufgeführte Information weist darauf hin, wie der Energieverbrauch und die Stromkosten eines Gerätes ausgerechnet werden kann. Eine solche Einschätzung wird vielleicht zeigen, dass Sie in neuere Geräte mit effizienterem Energieverbrauch investieren sollten.

Es gibt verschiedene Wege, den Energieverbrauch von Elektronik und Geräten zu messen:

• Lesen Sie das Etikett mit der Energie Information – hier finden Sie eine Durchschnittsangabe des Stromverbrauches des betreffenden Gerätes. Allerdings sind nicht alle Geräte mit solchen Etiketten ausgerüstet.
• Sie können einen Stromverbrauch Monitor verwenden, um den Stromverbrauch eines bestimmten Gerätes zu messen.
• Der jährliche Stromverbrauch und die Stromkosten können mit der nachfolgenden Information berechnet werden.
• Ein Stromverbrauch Monitor für das gesamte Haus kann installiert werden.

Stromverbrauch Monitoren

Stromverbrauch Monitoren sind einfach im Gebrauch und messen den Stromverbrauch eines jeden 120V Gerätes. Für grosse Geräte wie Wäschetrockner, Klimaanlagen oder Heisswassersysteme, welche 220V verwenden, funktionieren diese Monitoren jedoch nicht. Sie können Strompreisrechner für die Schweiz für den Preis von SFr. 25 – 50 in der Eisenwarenhandlung kaufen. Lesen Sie die Gebrauchsanleitung genau durch.
Um herauszufinden, wieviele Elektrizitätswatt ein Gerät erfordert, stecken Sie den Monitor in die Steckdose, und das Gerät in den Monitor. Nun können Sie ablesen, wieviele Watt das bestimmte Gerät bei der Benutzung verbraucht. Wenn Sie wissen wollen, wieviele Kilowattstunden (kWh) an Elektrizität das Gerät während einer Stunde, einem Tag, oder länger, verbraucht, belassen Sie den Monitor und lesen Sie den gewünschten Verbrauch später ab.

Stromverbrauch Monitoren eignen sich speziell für Geräte, welche konstant im Gebrauch sind, wie zum Beispiel Kühlschränke. Sie können die Kilowattstunden über eine gewisse Zeitspanne ablesen. Bei gewissen Monitoren können Sie den Betrag eintippen, welcher Ihr Gerät pro Kilowattstunde belastet. So erhalten Sie eine Einschätzung, wieviel Sie die Nutzung des Gerätes kostet.

Viele Geräte verbrauchen einen minimalen Stand-by-Strom, auch wenn sie ausgeschaltet sind. Dieser „Phantomverbrauch“ kann bei den meisten elektrischen Geräten beobachtet werden, wie Fernseher, Stereo, Computer und Küchengeräten. Ein solcher Phantomverbrauch kann die Kilowattstunden eines Gerätes im einige Stunden in die Höhe treiben. Sie können diesen Verbrauch vermeiden, indem Sie die Geräte an der Steckdose ausziehen, oder eine Steckdosenleiste verwenden, an welcher der Hauptschalter ausgeschaltet werden kann.

Wenn Sie Ihre Stromrechnungen vermindern wollen, empfehlen wir die Investition in einen Strompreisrechner für die Schweiz.