Die Wellnessliege im Stresstest

Wellnessliegen müssen auch optisch etwas hermachen. (Bildquelle: © YakobchukOlena / Fotolia)

Worauf es Therapeuten bei der Arbeit an Wellnessliegen ankommt, wissen die SVG-Experten

Ob Massage, Physiotherapie oder Rehabilitation – Wellnessliegen unterliegen heute einem hohen Anforderungsprofil. Hinzu kommt, dass sie besonders in Kurhäusern oder Wellnesseinrichtungen nicht nur funktionell, sondern auch optisch etwas hermachen müssen. Hannes Kümmerle vom Komplettausstatter SVG für Physiotherapie und Rehabilitation kennt diese Ansprüche nur zu genau. Für ihn steht am Beginn eines Beratungsgesprächs für eine Wellnessliege deshalb stets die Frage nach dem jeweiligen Behandlungsschwerpunkt in der Einrichtung. „Geht es mehr um klassische Massageanwendungen oder um spezielle manuelle Therapie wie Osteopathie, Behandlungen nach Bobath oder Vojta? Denn für jede Form der Therapie gibt es unterschiedliche Wellnessliegen, die zudem optisch an den räumlichen Kontext angepasst werden können.“

Worauf kommt es Therapeuten bei Wellnessliegen besonders an?

Behandlungskomfort, Patientensicherheit und Flexibilität sind Therapeuten bei Wellnessliegen besonders wichtig, schildert Hannes Kümmerle aus seinem Beratungsalltag. Vor allem bei Einrichtungen mit einem Schwerpunkt auf Massagen oder Kur und weniger auf klassischer manueller Therapie kommt es zudem auf die Optik an:

– Hochwertige Materialien,
– ein komfortabler Antrieb und
– eine hohe, bequeme Polsterung.

„Das sind Attribute einer Wellnessliege, auf die es ankommt“, schildert Hannes Kümmerle. SVG bietet zudem Wellnessliegen, die auch optisch durch die Verwendung von Holzrahmen Eleganz und Liegekomfort miteinander verbinden. Die Formgebung dieser Liegen ist wesentlich geprägt von einem geschwungen Holzgestell, das in traditioneller Tischlerhandwerkstechnik hergestellt wurde.

Therapeuten haben an Wellnessliegen die gleichen Ansprüche wie an klassische Therapieliegen

Egal ob der Einsatzbereich vorwiegend in Kur- oder in Rehabilitationseinrichtungen ist – Therapeuten stellen an Wellnessliegen die gleichen hohen Ansprüche wie an klassische Therapieliegen. Im Zweifel müssen sie für alle Therapierichtungen der manuellen Therapie geeignet sein. Bei der Neuanschaffung von Wellnessliegen wollen Therapeuten und Ärzte selten Kompromisse eingehen. Maßstab bei der Auswahl ist meist die Erfahrung mit den bisherigen Modellen. Wir legen in unserer Beratung viel Wert darauf, die Wellnessliege exakt auf den individuellen Bedarf in den Einrichtungen hin anzupassen. Dann besteht die Wellnessliege den Stresstest im Alltag“, zeigt Hannes Kümmerle auf.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de