Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik 

Yamaha stellt für MONTAGE und MODX kostenlose Updates bereit

Intelligentes Morphing, Verbesserungen der Patternsequenzer, Maximierung der Kompatibilität

Rellingen, 04. Juni 2020 – Für seinen Flaggschiff-Synthesizer MONTAGE und dessen kleineren Bruder MODX stellt Yamaha neue Updates bereit. MONTAGE OS 3.5 sowie MODX OS 2.5 sind kostenlos verfügbar und bieten eine Vielzahl von Verbesserungen und Erweiterungen. Mit dem neuen intelligenten Morph-Feature lassen sich nun bis zu acht FM-Sounds nahtlos überblenden, gleichzeitig wurden Funktionalität und Workflow des Patternsequenzers maßgeblich überarbeitet. Mit der Option, .X8U- und .X8L-Files zu laden, wurde zudem die Kompatibilität der MONTAGE-Geräte zum MODX-System signifikant gesteigert. Die große Zahl von Verbesserungen bezüglich Bedienung, Workflow und Kontrolle machen die neuen Betriebssystemversionen unverzichtbar für alle Benutzer der Synthesizer. Im Rahmen eines speziellen Livestreams mit Richard Devine, Matt Johnson und anderen wird Yamaha am 9. Juni die Leistungsfähigkeit der neuen Betriebssysteme demonstrieren.

Smart Morph und neue Performances
Das wahrscheinlich mächtigste neue kreative Feature des Yamaha MONTAGE OS 3.5-Updates ist die intelligente Morphing-Funktion. Ein ausgeklügelter Algorithmus erstellt eine Morphing-Map, mit der sich bis zu acht unterschiedliche FM-X-Sounds überblenden lassen. Der Anwender kann diese Sounds entweder mit dem Touchscreen nahtlos überblenden oder den Super Knob benutzen, um sich zwischen zwei Punkten zu bewegen. Die Möglichkeit des mühelosen kontinuierlichen Morphings zwischen Sounds eröffnet eine neue Welt von ungewöhnlichen, inspirierenden akustischen Landschaften. 32 neue, ebenfalls in OS 3.5 enthaltene Performances unterstreichen die Möglichkeiten der intelligenten Morphingfunktion und bilden einen idealen Startpunkt für einzigartige individuelle Kreationen.

Jetzt noch besser: Der MONTAGE Patternsequenzer
Der Patternsequenzer des Yamaha MONTAGE erhält mit dem Update auf OS 3.5 einige maßgebliche Neuerungen. Durch weiter verbesserte Geschwindigkeit und Präzision vermittelt der Sequenzer ein spürbar direkteres Nutzererlebnis. Parts können nun hinzugefügt werden, während der Sequenzer läuft oder aufnimmt, selbst Controllerevents können durch einfache Neuaufnahme überschrieben werden. Die Normalize PlayFX-Funktion kann jetzt jeder Szene einzeln zugeordnet werden und die Pattern Chain Betriebsart wurde durch die Möglichkeit, Pattern Chains innerhalb der Performances zu speichern, weiter verbessert. So ist es möglich, unmittelbar zwischen direkter und patternbasierter Wiedergabe umzuschalten.

Kompatibilität von MONTAGE zu MODX und MOTIF XF Performances
Mit der Einführung von OS 3.5 erhält der Yamaha MONTAGE die Möglichkeit, MODX User- und Library-Files (.X8U und .X8L) zu laden. Dieses Feature verbessert die Kompatibilität der Systeme maßgeblich und ermöglicht, Files von einem zum anderen Synthesizer zu übertragen. Darüber hinaus erhält nun auch das Modell MODX mit OS 2.5 alle 512 MOTIF XF Presets, die bereits in einem früheren Update für MONTAGE-Nutzer zugänglich gemacht worden waren. Somit sind die legendären Performances nunmehr für Nutzer beider Synthesizersysteme verfügbar.

Verbesserungen der Kontrolle über MONTAGE und MODX
Da vielseitige und intuitive Bedienung für die kreative Arbeit unerlässlich ist, wurde bei MONTAGE und MODX seit jeher großer Wert auf Kontrollmöglichkeiten gelegt. Die aktuellen Updates spiegeln dieses Bestreben durch weitere Optionen wider. Die durch MONTAGE OS 3.5 hinzugekommene Fähigkeit, Tap Tempo über Fußschalter 2 zu steuern, ermöglicht freihändige unmittelbare Tempojustierungen für Delayeffekte, Arpeggiator und Sequenzer. Das Update auf MODX 2.5 führt DAW-Steuerungsmöglichkeiten für Cubase, Logic, Ableton Live und Pro Tools ein. Transportfunktionen, Spurstatus (select, mute, solo), Effekte und virtuelle Instrumente können komfortabel über die MODX und MONTAGE Hardware gesteuert werden. Ein Hybrid-Modus erlaubt zudem die Editierung von MONTAGE und MODX bei gleichzeitiger DAW-Transportsteuerung.

Detailverbesserungen für optimierten Workflow
Wie bereits alle vorherigen OS-Updates beinhaltet auch das neue OS 3.5 für Yamaha MONTAGE und das OS 2.5 für Yamaha MODX zahlreiche Detailverbesserungen und hilfreiche neue Funktionen. Die Löschfunktion “Event Type” in MONTAGE OS 3.5 ermöglicht beispielsweise das gezielte Löschen von Aftertouch, Pitchbend, Systemexclusivdaten und anderer Events aus Ihren Tracks. In der gleichen Art und Weise lassen sich nun alle Spuren eines MIDI-Files auf einmal auf eine Patternspur übertragen. Eine Vielzahl von Verbesserungen der Benutzeroberfläche und des Workflows garantieren eine maßgebliche Steigerung der Benutzererfahrung mit den leistungsfähigsten Synthesizern von Yamaha.

Spezieller Livestream zur Demonstration der neuen Leistungsfähigkeit
Um Nutzern und Fans die Vielzahl der in den OS-Updates eingeführten neuen Features zu demonstrieren, veranstaltet Yamaha am 9. Juni einen speziellen Livestream. Der Livestream startet um 9:00 Uhr CEST und beinhaltet sowohl Performances und Interviews mit Richard Devine und Matt Johnson als auch Vorträge der Produktspezialisten von Yamaha. Der Stream wird auf facebook.com/yamahasynths verfügbar sein.

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Claus Kruse
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
claus.kruse@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts