webtrendmediaVor kurzem kündigte Google’s Pierre Far die Einführung eines verbesserten Panda Algorithmus an. Wenn Ihre Website auf die Schwarzliste verbannt wurde, haben Sie mit der Wirkung des neuen Panda bereits Bekanntschaft gemacht.

Wie die meisten von Google’s Algorithmen wirft auch der verbesserte Panda mehr Fragen als Antworten auf, doch sind die meisten erfahrenen Webmaster und alle, die in der SEO Branche tätig sind, längst mit diesem Umstand vertraut. Pierre Far bestätigt zum Beispiel, dass einige zusätzliche Signale integriert wurden, um dem Panda Inhalt von niedriger Qualität anzuzeigen. Dieser Faktor sollte Klein- und Mittelunternehmen helfen und auf der Page 1 SERPs mehr Vielfalt gestalten.

Ist das nicht interessant? Ich meine, wann hat der grosse Google jemals Schritte unternommen, um dem kleinen Mann zu helfen (das Kleinunternehmen, welches nicht über ein fettes AdWords Budget verfügt, was ihm wiederum den Status einer Persona non grata verleiht)? Viele von uns, die professionelle SEO für unsere Kunden ausarbeiten, wundern sich immer wieder, wie grosse Markenzeichen mit einem schwachen Website-Inhalt kleinere Markenzeichen mit grossartigem, hilfreichem und informativem Website-Inhalt übertreffen – und dies trotz regelmässiger Algorithmen-Updates. Wir stellen auch fest, wie schnell sich die grossen Markenzeichen von Strafen erholen, wenn sie einmal wirklich ausgestellt werden sollten.

Lassen Sie mich einen ganz ausgefallenen Gedanken fassen: vielleicht befördert Panda 4.1 eine kleine Website mit grossartigem Inhalt tatsächlich auf die oberste Liste der SERPs. Stellen Sie sich die Erschütterung vor! Plötzlich finden sich wichtige Markenzeichen (mit einem grossen Geldbeutel) von ihrer dominanten Position versetzt. Wie denken Sie, würden sich solche Unternehmen verhalten? Natürlich würden sie noch mehr Werbung betätigen … eine unbestätigte Theorie? Eine kleine Möglichkeit besteht natürlich, dass es sich hier tatsächlich um einen Schritt in die Richtung echter, demokratischer, organischer Suchresultate handelt – wünschenswert wäre es.

Machen Sie sich auf zu Google Analytics und erforschen Sie den Besucherverkehr zu Ihrer Website, dann hasten Sie zu Ihrer bevorzugten Keyword-Tracking-Methode und halten nach plötzlichen Verbesserungen während der vergangenen Wochen aus. Wenn Sie einer unserer Kunden sind, haben wir dies bereits für Sie erledigt. Wenn Sie bisher keine SEO Dienstleistungen in Anspruch genommen haben, erkundigen Sie sich jetzt nach den neuesten Online Marketing Trends. Algorithmen sind komplex, müssen jedoch in Betracht gezogen werden, wenn ein Online Unternehmen nicht untergehen will.
Sollten Sie herausfinden, dass Ihre Website von den neuesten Panda-Updates profitiert hat, lassen Sie es uns sofort wissen – es interessiert uns brennend!