Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten 

Was sind Aligner? Kieferorthopäde in Hamm informiert

Unsichtbare Schienen statt Zahnspangen vom Kieferorthopäden in Hamm

HAMM. Die Korrektur von Zahnfehlstellung zählt zu den wichtigsten Leistungen, die ein Kieferorthopäde bietet. Auch immer mehr Erwachsene interessieren sich für eine professionelle Korrektur ihrer Zahnstellung. “Nicht selten sind erwachsene Patienten erst einmal überrascht, wenn sie erfahren, dass kieferorthopädische Behandlungen nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet sind”, verrät Dr. med. dent. Thomas Ziebura. Der Facharzt für Kieferorthopädie am Maxipark in Hamm ist Spezialist für die Kieferkorrektur mit der klassischen Zahnspange, hat sein Therapiekonzept aber längst durch ein modernes Instrument der Zahnbegradigung ergänzt: die Aligner.

Kieferorthopäde in Hamm bietet auch unsichtbare Schienenlösungen

Während bei Kindern und Jugendlichen die Zahnspange in der Regel gut toleriert wird, ist dies bei Erwachsenen anders. “Beim Date mit dem Herzblatt oder beim Meeting im Job ist die Zahnspange für manche erwachsenen Patienten undenkbar”, erklärt Dr. Ziebura. Dennoch können auch solche Patienten eine Begradigung unschön verschobener Zahnreihen erhalten. Die Aligner sind Zahnschienen aus verträglichem und stabilem Kunststoff, die mit einer wichtigen Eigenschaft für erwachsene Patienten punkten können: Sie sind so gut wie unsichtbar. Die Zahnkorrektur ist damit unauffällig durchführbar. Zudem handelt es sich um eine Korrekturlösung, die herausnehmbar ist. “Der konsequente Einsatz ist für das optimale Korrekturergebnis aber wichtig”, betont Dr. Ziebura.

Kieferorthopäde aus Hamm empfiehlt Aligner

Die Vorgehensweise der Schienenkorrektur ähnelt der herkömmlichen Spangenvariante. Bei den Alignern ist ein 3D-Scan der Kiefer des Patienten der Ausgangspunkt für die Korrektur ungerader Zahnreihen. Im Labor werden anschließend für den Patienten die passgenauen Aligner angefertigt. Der Kieferorthopäde überprüft, ob die unsichtbare Schiene exakt positioniert ist. Nun ist die Mitarbeit des Patienten wichtig, da das Korrekturergebnis auch von dessen Bereitschaft zum Tragen abhängt. Bei regelmäßigem Einsatz lassen sich sehr gute Ergebnisse mit der Behandlung erzielen. Dabei betont der Kieferorthopäde aus Hamm, dass sich die Korrektur für die Patienten nicht nur aus ästhetischen Motiven lohnt. “Die Kaufunktion wird durch gerade Zähne ebenfalls verbessert.” Der Therapiezeitraum ist individuell vom Patienten abhängig, erläutert der Kieferorthopäde.

In der Kieferorthopädie in Hamm behandeln Dr. Stefanie Flieger und Dr. Thomas Ziebura Patienten in jedem Alter. Sowohl die Keramikbrackets für ihre festsitzenden Zahnspangen, als auch die Aligner sind unauffällig, widerstandsfähig und schonend. Der besondere Schwerpunkt liegt bei der Lingualtechnik. Die unauffällige innenliegende Zahnspange behauptet sich mit ihrer Leistungsfähigkeit.

Kontakt
Kieferorthopädische Fachpraxis am Maximilianpark
Dr. Thomas Ziebura
Braamer Straße 75
59071 Hamm
02381 99 99 411
02381 99 99 401
presse@kfo-am-maxipark.de
https://www.kfo-am-maxipark.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts