Tamanneftegas beginnt mit dem Bau von Kinderspielplätzen in Taman-Dörfern

Tamanneftegas hat ein Projekt zur Errichtung mehrerer Kinderspielplätze auf der Halbinsel Taman in Angriff genommen. Die neuen Freizeiteinrichtungen und ein Familienpark werden in den Dörfern Progress und Tamansky angelegt.

Tamanneftegas hat seine öffentliche Kampagne zur Verbesserung des Wohlbefindens der Bewohner des Temryuk-Distrikts auf der Taman-Halbinsel fortgesetzt. Die Dörfer, in denen die neuen Spielplätze installiert werden sollen, liegen in der Nähe des Tamanneftegas-Terminals, so dass die Anwohner an dem Abstimmungsprogramm des Unternehmens teilnehmen können, das ihnen die Möglichkeit gibt, darüber zu entscheiden, welche Arten von öffentlichen Dienstleistungen im Rahmen des Programms für soziale Verantwortung des Unternehmens bereitgestellt werden.

Die Fachleute des Betreibers des Tamanneftegas-Terminals haben bereits die notwendigen Vorarbeiten abgeschlossen, zu denen auch der Rückbau der baufälligen Strukturen gehört, die zuvor an den Standorten der Kinderspielplätze standen. Im Mittelpunkt des neuen Projekts stehen die Sicherheit, der Erholungswert sowie ein besonderes Augenmerk auf die Umwelt, indem eine große Anzahl von Bäumen und anderen Pflanzen gepflanzt wird.

Den von Tamanneftegas beauftragten Bauunternehmen ist es auch gelungen, ein Problem mit einer Versorgungsleitung zu lösen, die sich unter einer der Baustellen befindet. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, die veraltete Leitung zu ersetzen und sie wieder an das allgemeine Wasserversorgungssystem des Dorfes Taman anzuschließen. Das Gesamtvolumen der auszuführenden Arbeiten wird auf rund 20 Millionen Rubel geschätzt.

Michel Litvak unterstützt seit langem Projekte im Bereich der sozialen Verantwortung und legt dabei besonderes Augenmerk auf Umweltfragen und die Verbesserung des Lebensstils der Anwohner. Der Milliardär Michel Litvak überwacht routinemäßig die Umsetzung der Projekte des Unternehmens im Zusammenhang mit der Taman-Halbinsel.

Related posts