Neue Medien und Kommunikation 

Susanne Lang Direktorin Programm + Formatentwicklung

Die Journalistin unterstützt gemeinnützige meko factory bei Diskussionsreihen Berliner Mediensalon und PRtrifftJournalismus

Die Journalistin Susanne Lang unterstützt seit 1. Dezember 2020 die meko factory – Werkstatt für Medienkompetenz gGmbH als Direktorin für Programm + Formatentwicklung für die Diskussionsreihen Berliner Mediensalon und PRtrifftJournalismus. Darüber hinaus wird sie weitere Formate und Programme entwickeln.

Christoph Nitz, Geschäftsführer der meko factory: “Ich freue mich, dass uns Susanne Lang – eine erfahrene Journalistin und Autorin mit viel Erfahrung aus ihren bisherigen Karrierestationen – bei der weiteren Entwicklung unserer etablierten Diskussionsformate unterstützt. Mit neuen Ideen und Impulsen wird sie gemeinsam mit uns Türen öffnen – die neue Medienwelt braucht vielfältige virtuelle, hybride und reale Plattformen und Orte zum Lernen und Diskutieren.”

“Der Berliner Mediensalon und PRtrifftJournalismus zählen mit inspirierenden, streitbaren und informativen Diskussionen zu den spannendsten Medienformaten in der Hauptstadt”, so Susanne Lang. “Ich freue mich darauf, das Programm künftig neben meiner Tätigkeit als freie Journalistin mitzugestalten und neue Formate zu entwickeln.”

Der Berliner Mediensalon ist seit mehr als zehn Jahren das Debattenforum für Journalismus in der Hauptstadt. Begründet als Stammtisch von Journalistinnen und Journalisten im netzwerk recherche in Berlin wird er heute von der gemeinnützigen meko factory in Kooperation mit verschiedenen Journalist:innenverbänden und weiteren Partner:innen organisiert.

Susanne Lang war bis 2018 Chefredakteurin des Medienfachmagazins “Wirtschaftsjournalist”, zuvor u.a. Ressortleiterin bei “taz” und “Freitag”. Seit Juni 2019 ist sie als freie Redakteurin und Autorin, u.a. für den Medienfachverlag Oberauer und die “taz” tätig.

Berufliche Stationen

2016 bis Juni 2018 Chefredakteurin “Wirtschaftsjournalist”

2008 bis 2014 Ressortleitung Alltag, besondere Aufgaben “der Freitag”

2003 bis 2008 u.a. Ressortleitung tazzwei/Magazin “taz, die tageszeitung”

meko factory – Werkstatt für Medienkompetenz gGmbH
Haus der Bundespressekonferenz
Pressehaus 5113
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

meko factory – Werkstatt für Medienkompetenz ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die Diskussionsveranstaltungen, Kongresse und Weiterbildungsangebote konzipiert, plant und organisiert.

Firmenkontakt
meko factory – Werkstatt für Medienkompetenz gGmbH | Haus der Bundespressekonferenz Pressehaus 5113
Christoph Nitz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
030549074121
nitz@mekofactory.de
http://www.mekofactory.de

Pressekontakt
meko factory – Agentur für Kommunikation GmbH | Haus der Bundespressekonferenz Pressehaus 5113
Christoph Nitz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
030549074121
nitz@mekofactory.de
http://www.mekofactory.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts