Technik Wissenschaft Forschung 

Startup revolutioniert das Achtsamkeitstraining

Betriebliches Gesundheitsmanagement wird messbar: Fullmind bietet technologiegestütztes Achtsamkeitstraining an

Berlin – Zukunftsängste, Klimawandel, Social Distancing: Es herrschen turbulente Zeiten, die enorme Herausforderungen für jeden Einzelnen bedeuten können. Wie man Menschen darauf vorbereitet, dem alltäglichen Stress mit mehr Gelassenheit zu begegnen, weiß Matthias Rüegg, Geschäftsführer von Fullmind. Fullmind bietet als weltweit erstes Unternehmen technologieunterstütztes Achtsamkeits-Training in der Gruppe an. Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeitenden und Führungskräfte, die ihre mentale und körperliche Gesundheit stärken möchten, ihr Konzentrationsvermögen verbessern oder einen mentalen Ausgleich für die Herausforderungen des digitalen Alltags suchen.

Hinter Neurofeedback in der Gruppe, dem Konzept von Fullmind, stehen spezielle Messgeräte zur Erfassung von Gehirnwellen-Aktivitäten (EEG-Wearables), die sich wie ein Haarreif über die Stirn streifen lassen. Über Monitore machen sie die Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit sichtbar, zeigen beispielsweise, wenn Teilnehmende entspannt sind, fokussiert einer Aufgabe nachgehen oder die Gedanken wandern lassen. Durch ein regelmäßiges Achtsamkeitstraining mit Neurofeedback verändern sich die Gehirnareale, Teilnehmende entwickeln eine erhöhte emotionale Stabilität und kognitive Flexibilität. Individuelle Fortschritte werden in personalisierten Reports erfasst und motivieren zum weiteren Training. Auch der Arbeitgeber, der das Achtsamkeitstraining im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung finanziert, bekommt die Fortschritte seiner Mitarbeitenden in Form von anonymisierten Berichten anschaulich präsentiert.

Entwickelt wurde das innovative Achtsamkeitstraining von Geschäftsführer und Neurofeedbacktrainer Matthias Rüegg in Zusammenarbeit mit verschiedenen Neurowissenschaftlern. Die wöchentlichen Trainingseinheiten für Firmenkunden basieren auf mehr als 100 anerkannten wissenschaftlichen Studien. Die Messung der Gehirnströme ist für den gebürtigen Schweizer der Schlüssel, um mit Vorurteilen gegenüber Meditation und Achtsamkeit aufzuräumen. “Mit Esoterik hat unser Konzept nichts zu tun. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Achtsamkeitstraining die Gesundheit stärkt, die Produktivität steigert und die Zufriedenheit erhöht”, erklärt Matthias Rüegg.
Die positiven Effekte von Achtsamkeitstraining möchte er möglichst vielen Menschen näherbringen.

Denn noch immer nehmen Stress und chronische Überlastung am Arbeitsplatz weltweit und auch in Deutschland zu. Langfristig führen diese Faktoren zu psychischen und psychosomatischen Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen, Rückenschmerzen, Tinnitus oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Regelmäßiges Achtsamkeitstraining ist gemäß aktuellen Erkenntnissen der Forschung ein effektives Mittel zur Gesundheitsvorsorge, nicht nur im beruflichen Kontext. Und es hat weitere positive Effekte auf Zufriedenheit und Leistung der Teilnehmer. Für UnternehmerInnen bedeutet die Etablierung von Achtsamkeitsmaßnahmen weniger krankheitsbedingte Arbeitsausfälle und damit eine Senkung der Gesundheitskosten, gleichzeitig eine erhöhte Produktivität, Leistung und Resilienz der Mitarbeitenden.

Neben seinen mehrwöchigen Achtsamkeitstrainings für Mitarbeitende und Führungskräfte bietet Fullmind auch Einführungs-Workshops und Gesundheitstage für Unternehmen an, bei denen die Grundlagen der Achtsamkeit anschaulich vermittelt werden. Die Veranstaltungen tragen nicht nur zur persönlichen Weiterentwicklung der Teilnehmenden bei, sondern stärken auch den Zusammenhalt innerhalb des Teams, der vielerorts unter Home Office und Videokonferenzen gelitten hat. Informationen zum Unternehmen und den Angeboten von Fullmind sind unter https://www.fullmind.de erhältlich.

Unser Team aus Wissenschaftlern, Achtsamkeitstrainern und Datenanalysten unterstützt Betriebliches Gesundheitsmanagement – basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaft. Fullmind führt als weltweit erstes Unternehmen technologieunterstütztes Achtsamkeits-Training in der Gruppe durch. Unsere Mission ist: Durch messbares Achtsamkeitstraining mit Neurofeedback Gesundheitsmanagement revolutionieren. Wir machen die Vorteile von Achtsamkeitstraining zur Gesundheitsförderung mit Neurofeedback an unseren Events und Trainings sichtbar und erlebbar. Dazu nutzen wir modernste Neurotechnologie Hardware zur Visualisierung des Effekts auf das Gehirn. Mehr Informationen unter https://www.fullmind.de

Kontakt
Fullmind
Matthias Rüegg
Teltower Damm 205
14167 Berlin
+4915781001271
info@fullmind.de
http://www.fullmind.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts