Praxismarketing ist zunehmend Aufgabe von SEO-Agenturen

Im medizinischen Bereich kann SEO Technik von Vorteil sein für Ärtze und Praxen. (Bildquelle: © janews094 – Fotolia)

Der „Webbewerb“ hat Medizin und Gesundheit längst erreicht

KARLSRUHE / BADEN-BADEN. Tatsächlich ist in den Medien nicht selten von Ă„rztemangel zu lesen und zu hören. Dieser macht sich momentan und zukĂĽnftig insbesondere in ländlichen Gegenden bemerkbar, warnt unter anderem das deutsche Ă„rzteblatt. Warum also sollten Arztpraxen auf Suchmaschinenoptimierung (SEO) zurĂĽckgreifen, wenn es doch eigentlich genĂĽgend Patienten gibt, die einen entsprechenden Behandlungsbedarf mitbringen? Die GrĂĽnde fĂĽr den Vormarsch der Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Gesundheitswesen haben einen sehr pragmatischen Ursprung, der sich als Konsequenz aus den medialen Bedingungen unserer Zeit darstellt. „Patienten, die einen Haus- oder Facharzt zwecks Erstbesuch ausfindig machen, nutzen in erster Linie das Internet fĂĽr ihre Recherche“, meint Andreas Bippes. SEO-Experte und GeschäftsfĂĽhrer der Agentur PrimSEO aus Baden-Baden bei Karlsruhe. Gedruckte Branchenverzeichnisse sind zweifelsfrei ein aussterbendes Relikt, auf das nur noch ein verschwindend kleiner Patientenstamm zurĂĽckgreift. Gerade mit dem Ausblick auf eine noch weiter voranschreitende Verbreitung des Internets und einer zunehmenden Einbindung jeglichen Onlineverhaltens in unseren Alltag lässt sich prognostizieren, dass der Stellenwert der Internetnutzung auch im Bereich der Patientengewinnung weiterhin steigen wird.

Vormarsch der Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Gesundheitswesen

Aus diesem Suchverhalten ergibt sich die logische Konsequenz, dass Patienten in erster Linie jene Praxen in die engere Auswahl nehmen, die in den Rankings der Suchergebnisse weit oben stehen. Mit entsprechenden MaĂźnahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird also Sorge dafĂĽr getragen, dass die teilnehmende Praxis besonders weit im oben im Ranking erscheint. SEO-Experten setzen hier beispielsweise Keywordrecherchen an, um zu ermitteln, welche Anfragen Nutzer in die Suchmaschinenmaske eintippen, wenn sie eine Arztpraxis zwecks Kontaktaufnahme finden wollen. Die Homepage der betreuten Praxis kann daraufhin inhaltlich insofern optimiert werden, dass sie auf eine oder mehrere dieser Keywordvariationen angepasst wird, den Suchmaschinen auf diese Weise mitteilt genau das zu bieten, was in der Anfrage verlangt wurde und damit das Ranking in den Ergebnissen zu verbessern.

Professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) schafft erhebliche Wettbewerbsvorteile

Dies funktioniert unter anderem bei Zahnärzten, die eine hervorragende Betreuung von Angstpatienten oder hervorstechende Spezialbehandlungen anbieten, äußerst effektiv. Gleiches gilt natürlich auch für alle anderen Fachärzte und Allgemeinmediziner, die sich nicht hinter ihren relevanten Alleinstellungsmerkmalen verstecken, sondern sie ihren potenziellen Patienten explizit mitteilen sollten. In urbanen Gegenden ergeben sich durch eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) erhebliche Wettbewerbsvorteile, die zugleich den Nebeneffekt zufriedener Patienten mit sich bringen. Qualitativ hochwertiger Content auf der Homepage sorgt für Transparenz und hilft dabei, die Vorzüge der eigenen Praxis ausführlich darzustellen.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
BreisgaustraĂźe 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de