Die Carnival Panorama auf Testfahrt im Adriatischen Meer

München – Mit der Carnival Panorama hat das neueste Mitglied der Carnival-Flotte seine Hochsee-Testfahrten im Adriatischen Meer erfolgreich absolviert. Das 3.960 Passagieren Platz bietende Schiff wurde auf der Fincantieri-Werft im italienischen Marghera (Venedig) gebaut und erhält dort derzeit den letzten Schliff. Danach geht es ohne Gäste an Bord über den Atlantik mit Ziel Long Beach (Los Angeles), dem neuen Heimathafen der Panorama.

Dort steht ab dem 11. Dezember zunächst eine viertägige Einführungsfahrt auf dem Programm, ehe das neue Flaggschiff für achttägige Roundtrips entlang der Mexikanischen Riviera zum Einsatz kommt. Angesteuert werden dabei Cabo San Lucas, Mazatlán sowie Puerto Vallarta.

Als jüngstes Schiff der Flotte präsentiert die Carnival Panorama Innovationen wie den ersten Trampolin-Park auf See oder neue Attraktionen im Wasserpark „WaterWorks“. Darüber hinaus dürfen sich Passagiere u.a. auf die bereits auf anderen Carnival-Schiffen beliebten Restaurant- und Bar-Highlights freuen. Eine Brauerei wird es an Bord ebenfalls geben.

Weitere Informationen und Buchung auf www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*********************************
Über Carnival Cruise Line

Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen, bevor im August 2020 mit der Mardi Gras das bislang größte (5.200 Gäste) sowie das erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff in Dienst gestellt wird. 2022 soll ein weiterer LNG-Kreuzer folgen.