Newcomer GLIFFO veröffentlicht "Get The Sun In Your Head"

„Get The Sun In Your Head“: Die Debüt-Single von Gliffo mit einem Gute-Laune-Song in 3 Mixen

Es begann mit einer ins Smartphone gepfiffenen Melodie eines künstlerischen Newcomers , die das Ohr eines Berliner Musikproduzenten erreichte…

Newcomer „Gliffo“ kann es immer noch kaum fassen, wie aus seiner spontanen musikalischen Eingebung eine radiotaugliche Rock/Pop-Produktion wurde, die inzwischen auf einigen internationalen Radiosendern zu hören ist. Er, der noch nie in seinem Leben zuvor jemals einen Song geschrieben hatte und zuletzt vor vielen Jahren als Saxophonist musikalisch aktiv war, wachte eines Tages auf mit einer Melodie im Kopf. Er ging an jenem Morgen joggen und die Melodie verfestigte sich. Die Sonne schien und so gesellte sich zur Guten-Laune-Melodie bald die passende Refrainzeile: „Get The Sun In Your Head“ war geboren, zumindest als vorläufige musikalische Idee.

Diese musikalische Grundidee pfiff der angehende Künstler in sein Smartphone und sandte sie auf diesem Weg zur Begutachtung an einen Berliner Musikproduzenten, einem alten Freund aus gemeinsamen Kindheitstagen. Der war durchaus verwundert darüber, dass jemand, der bisher noch nie in seinem Leben einen Song geschrieben hatte, in der Lage war sich so eine einprägsame Melodie auszudenken. Es folgte ein reger Nachrichten- und Hörproben-Austausch zwischen Gliffo und seinem künftigen Produzenten bis man sich alsbald einig wurde eine Produktion des Titels durchzuführen. Gemeinsam mit Produzent Jörg Sieghart, der auch als Multi-Instrumentalist die meisten Instrumente gleich selbst einspielte, wurde der Song kompositorisch und textlich verfeinert und zu Ende gebracht. Im Anschluss arrangierte Jörg Sieghart ihn in seiner ursprünglichen geplanten Rock/Pop-Version sowie zusätzlich in zwei alternativen House-Remix-Versionen für den Dancefloor.

Den Chorgesang übernahmen Selin Akbaba, die mit einer samtenen Soul-Stimme einen interessanten Gegenpol zu Gliffos Gesangsstimme bildet, sowie Produzent J.S. Für die Violinenparts (akustische und elektrische Violine) konnte der Geiger Markolf Ehrig (1. Violinist beim Berliner Konzerthaus) verpflichtet werden. Als Besonderheit in der Produktion ist die eingesetzte elektrische 7-saitige Violine von M.E. zu erwähnen, die einen besonders großen Tonumfang hat und hier u.a. über einen verzerrt eingestellten Gitarrenröhrenverstärker in der Produktion aufgenommen wurde. Das Ergebnis ähnelt dem einer tief gestimmten verzerrten E-Gitarre, aber mit Obertönen wie sie nur Streichinstrumente zu produzieren in der Lage sind. Ein interessantes Produktionsdetail für musikalische Feinschmecker und vom Violinisten Song-dienlich auf den Punkt eingespielt…

Da Gliffo bekennender Jimi Hendrix Fan ist, hat man der aufwändigen Rock/Pop-Produktion mit über 100 Aufnahme-Spuren etliche Gitarrenlicks spendiert, die vom Produzenten, der auch ein erfahrener Studiogitarrist ist, stilsicher umgesetzt wurden. Den einen oder anderen Hörer dürfte dies an bekannte „Guitarheroes“ der 60er, 70er und 80er Jahre erinnern, was der – vom technischen Standpunkt aus betrachtet ansonsten durchaus modernen – Studioproduktion etwas „Vintage-Flair“ und „Good-Old-Times-Vibe“ verleiht. Das passt auch inhaltlich gut zur positiven Grundstimmung des Titels: Ein selbstironisches Bekenntnis zu Ausgleich und Gelassenheit – die Alltagsnöte und Sorgen auch mal für einen Moment links liegen lassen, um sprichwörtlich „Sonne zu tanken“! Das zum Song dazu gehörende Musikvideo wurde mit entsprechendem Augenzwinkern umgesetzt und ist bereits auf Youtube abrufbar.

Die Single „Get The Sun In Your Head“ wurde am 15. Februar 2019 veröffentlicht und konnte bereits im Vorfeld die ersten Radioeinsätze in Deutschland, Israel, USA und Großbritannien verbuchen. Sie ist auf allen gängigen Download- und Streaming-Plattformen erhältlich und kann beispielsweise bei iTunes downgeloaded werden. In Kürze sollen zwei weitere tanzbare Remixe, die sich an ein jüngeres Publikum richten, nachfolgen.

Links:
Download der Single:
https://itunes.apple.com/de/album/get-the-sun-in-your-head-single/1451730768

Musikvideo zur Single:
https://www.youtube.com/watch?v=YTafiWmQXrU

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu