Neuer Youtube-Kanal Naturheilkunde - TCM24 aus Berlin

Dr. med. Achim Kürten

Eigenbehandlung und Selbstheilungskräfte stärken

TCM24 – Der Youtube-Kanal ein Projekt des Zentrums für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin am St. Hedwigskrankenhaus Berlin

Wissen soll verbreitet werden – eine alte Regel nicht nur in der Chinesischen Medizin

Entstehung des Projektes und dessen Geschichte

Das Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin Berlin besteht seit 2001 am St. Hedwig-Krankenhaus als privatärztliche Praxis mit einer zusätzlichen kostenfreien Sprechstunde in Kooperation mit der Caritas.

Im Sommmer 2016 erklärte Henri Althoff mir (Dr. med.Achim Kürten) was alles mit einem Youtube-Kanal möglich ist und wie ich das Wissen meiner Mitarbeiter und mir nicht nur auf unsere im Zentrum behandelten Patienten übertragen kann, sondern auch anderen interessierten Menschen zur Verfügung stellen könnte.

Er richtete für uns den TCM24 Kanal bei Youttube ein. Seit August 2016 haben die Mitarbeiter des Zentrums unter Mithilfe und Anleitung von Henri Althoff Teile unseres vorhandenen Wissens zusätzlich zu den Informationen auf unserer Internetseite Zentrumswebsite – tcm24.de in Form von Videos über unseren Youtube-Kanal allen Interessierten zur Verfügung gestellt. Dieses fortlaufende Projekt macht uns große Freude und die sich daraus ergebenden Fragen und Anfragen bereichern uns und führen zu einer ständigen Erweiterung unseres Wissens.

Auf TCM24 – dem Youtubekanal zur Integrativen Medizin finden Sie umfangreiche Video-Informationen zu Themen der Traditionellen Chinesischen Medizin, Akupunktur, Mikroakupunktursystemen wie der Ohrakupunktur oder der ECIWO-Akupunktur. Ferner zu Chinesischer Kräuterheilkunde und weiteren Verfahren der Integrativen Medizin wie Matrix-Rhythmustherapie nach Randoll, dem Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM), Neuraltherapie, Ganzheitlicher Zahnmedizin, Applied Kinesiology und anderen neuartigen Verfahren.

Neben einer allgemeinen Einführung in die Chinesische und Integrative Medizin und die oben genannten Verfahren übermitteln wir Informationen zu den verschiedenen Krankheits- bzw. Beschwerdebildern (siehe auch Gesamtliste aller Erkrankungen )

Auf dem Kanal finden sich Videos zu Erkrankungen oder Beschwerdebildern wie z.B. Behandlung und Eigenbehandlung von Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Rückenschmerzen, Arthrose und Rheuma, Allergien und Asthma, Fazialisparese, Zustand nach Schlaganfall, Verdauungsbeschwerden, Kinderwunsch, gynäkologische Beschwerden sowie über die Vorbeugung vor Erkältungen und anderen Beschwerdebildern.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Hinweise welche Videos sie zukünftig interessieren.

Weitere Internetseiten z.B die TCM-Ausstellung, das TCM-Buch und die chinesische Kräutertherapie sind über unsere Hauptseite erreichbar

Das Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin Berlin wurde im September 2001 als privatärztliche Einrichtung am St. Hedwig-Krankenhaus, einem Krankenhaus in der Trägerschaft der Gesellschaften der Alexianerbrüder, eröffnet. Das Zentrum hat die Rechtsform einer privatärztlichen Praxis. Seit Gründung ist es dem Team um Dr. med. A. Kürten gelungen, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) vielen Menschen als ein wirksames und in vielen Teilen der Welt etabliertes Heilverfahren näher zu bringen. Über 25000 Menschen wurden in den letzten 16 Jahren mit den Methoden der TCM und weiterer Methoden der Integrativen Medizin wie Neuraltherapie, Osteopathie etc. von Mitarbeitern des Zentrums betreut. Dies geschah einerseits in den Räumen des Zentrums in der Großen Hamburger Straße 5-11 in Mitte, andererseits in den Räumen der Franziskussprechstunde in den Räumen der Caritas in der Großen Hamburger Str. 18 in 10115 Berlin. Weitere Patienten werden dezentral im Projekt Gesunde Kinder für ein Gesundes Berlin betreut (siehe Sozialprojekte des Zentrums).

Auf der Internetseite des Zentrums finden Sie neben Rezepten und einem Infoflyer zum ausdrucken auch unsere aktuelle Buchliste.

Gleichzeitig ist das Zentrum ein Ort der Annäherung und des Austausches mit anderen medizinischen Disziplinen. Studenten und Ärzten wird hier die Möglichkeit gegeben, die Chinesische Medizin zu erlernen. Dazu führt das Zentrum Vorlesungen in Zusammenarbeit mit der Charite durch. Über die ambulante Behandlung von Patienten hinaus führt das Zentrum Aus- und Weiterbildungen in Chinesischer Medizin und anderen in Zentrum angewandten Methoden für Therapeuten und Studierende.

Nicht zuletzt ist das Zentrum Teil eines wissenschaftlichen Netzwerkes, in dem neben hochqualifizierten Vertretern der klassischen Schulmedizin kompetente Kollegen aus dem Bereich der Alternativmedizin zu finden sind.

Dabei wird besonderer Wert auf die Integration des Wissens, der Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin und den Methoden der westlichen Medizin gelegt. Neben einer Diagnose im Sinne der Chinesischen Medizin wird im Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin immer Wert auf das Vorliegen einer exakten schulmedizinischen Diagnose gelegt.

Bei allen Patienten, die im Zentrum behandelt werden, besteht daher jederzeit die Möglichkeit, unter Einsatz der in den Hedwigskliniken vorhandenen umfangreichen diagnostischen Möglichkeiten, eine umfassende schulmedizinische Diagnostik durchzuführen.

Firmenkontakt
Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin Berlin
Dr. Kürten
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin
03023112527
03023112202
a.kuerten@tcm24.de
https://www.tcm24.de

Pressekontakt
Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin am St. Hedwigkrankenhaus Berlin
Achim Kürten
Große Hamburger Str. 5-11 Zentrum fü
10115 Berlin
03023112527
03023112202
a.kuerten@tcm24.de
https://www.tcm24.de