Haben Sie Lust, selbst einmal Marmelade zu kochen. Dann sind die Rezepte aus „Das Marmeladenbüchlein“ für Sie genau richtig. Diese sind nicht schwer nachzukochen und geben dem Frühstück das besondere Etwas. Auch immer ein schönes Mitbringsel für Freunde und Familie.

Rezepttipp:
Nektarine-Mango (© Das Marmeladenbüchlein, Britta Kummer und Ede Niemeier)
1 kg Nektarinen
1 kg Mangos
1 kg Gelierzucker 2:1
Saft von einer Zitrone
1 TL Zimt
Nektarinen mit heißem Wasser überbrühen, Schale abziehen, halbieren und die Kerne entfernen. Mangos schälen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Das Obst zusammen in einer Küchenmaschine pürieren.
Die Fruchtmasse in einen hohen Topf geben und den Gelierzucker, Zitronensaft sowie Zimt zufĂĽgen. Zum Kochen bringen und ab dem Siedepunkt unter ständigem RĂĽhren 4 – 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Topf von der Kochstelle nehmen. Heiße Marmelade in saubere Gläser füllen, verschließen und diese dann direkt auf den Kopf stellen. Bis zum Verzehr die Gläser auf dem Kopf stehen lassen.

Buchbeschreibung:
Dieses kleine Büchlein bietet leckere Marmelade, die jeder ohne Probleme nachkochen kann. Selbstgemacht schmeckt es doch immer am besten und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Abgerundet werden diese Rezepte durch unterhaltsame Texte. Da macht das Kochen doppelt so viel Spaß!
Viel VergnĂĽgen beim Nachkochen und guten Appetit!
Das Buch bietet eine Vielzahl an Rezepten.
Damit es auch praktisch in der KĂĽche verwendbar ist, bieten wir das Buch mit Spiralbindung an, so klappen die Seiten nicht zu beim „Marmeladen“.
Spiralbindung: 68 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961112126
ISBN-13: 978-3961112128

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=BIDj_8BcU1Q

Rezeptliste:
Aprikose-Papaya, Zucchini-Ananas, Pflaumen-Mix, Kiwi-Banane, Apfel-Chili, Weintraube-Waldmeister, Orange-Tomate, Holunder-Birne, Rhabarber-Erdbeere, Wassermelone-Pfirsich, Nektarine-Mango, Schwarze Johannisbeeren-Banane, Mandarine-Ingwer, Erdbeere-Wassermelone, Himbeere-Kokos, Exotik-Mix, Apfel-Erdbeere, Erdbeere-Honigmelone, Orange-Ananas, Erdbeere-Paprika, Pfirsich-Heidelbeere, Kirsche-Ananas , Pfirsich-Möhre

Texte:
Es war einmal …
So einfach kann Marmelade kochen sein …
Aber das Allerbeste kommt zum Schluss …
Die Marmelade und Ich – eine wahre Begebenheit
Von Marmelade kriegen wir nie die Nase voll …
Möchten Sie frühstücken mit Genuss …
Nicht ohne meine Marmelade
Löffelweisheit

Abgerundet werden diese Rezepte und Texte durch schöne Illustrationen von Renate Becker.

Ăśber die Autoren:
Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.
Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach groĂźen SpaĂź, sich auf diese Art und Weise auszudrĂĽcken.
Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.
Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch „Willkommen zu Hause, Amy“ in Händen. Dieses Buch wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung fĂĽr gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/

Ede (Eduard) Niemeier wurde 1939 im schönen Sauerland, im 200 Seelen-Dorf Udorf, Kreis Brilon geboren.
Schon als 6-Jähriger hat er tatkräftig auf Bauernhöfen, in Bäckereien und Metzgerbetrieben mitgearbeitet und geholfen.
Im Jahr 1952 absolvierte er eine Maurerlehre, die mit der GesellenprĂĽfung abgeschlossen wurde. Ebenso wurde die PrĂĽfung zum Polier abgelegt.
1969 folgte der Meisterbrief im Maurerhandwerk.
1993 entdeckte Ede Niemeier die Freude am Marmeladekochen, die er bis heute mit groĂźer Begeisterung ausĂĽbt und immer weiter verbessert hat.
1993 zog es ihn dann ins schöne Ennepetal.
Dort lernte er 2016 Britta Kummer kennen. Von nun an wurde gemeinsam Marmelade gekocht, neue Rezepte kreiert und sich auch gerne mal auf das eine oder andere Experiment eingelassen.
Mittlerweile wurden über 400 Gläser mit leckerer Marmelade befüllt und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.