Karriere, Bildung und Weiterbildung 

Hinter den Kulissen von Borussia Mönchengladbach

Wie gestaltet der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach sein Online-Marketing? Eine spannende Frage, deren Antwort nicht nur Fußballfans interessiert, sondern auch für Betreibende von Fitness- und Gesundheitsanlagen höchst aufschlussreich sein kann!

Aufstiegskongress 2023 – Der Fachkongress für aktive Gesundheitsgestalter

Der Aufstiegskongress ist eines der Branchenhighlights des Jahres und eröffnet die Möglichkeit, sich fachlich fundiert mit den neuesten Informationen und Entwicklungen rund um die Zukunftsbranche Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit zu versorgen.

Unter dem Motto „Real Results – Echte Ergebnisse“ bietet der Aufstiegskongress 2023 ein attraktives Programm mit hochaktuellen Themen und Top-Referenten aus den Bereichen Management, Training, Gesundheit Ernährung, Coaching und Betriebliches Gesundheitsmanagement für alle Fachkräfte der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Der Absolvent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) Felix Laufer gibt in seinem Vortrag auf dem Aufstiegskongress am 7. Oktober Einsichten in die Online-Marketing-Aktivitäten des Fußball-Bundesligisten. Der Sportökonom erzählt, wie man Fans erreicht, dauerhaft begeistert und an den Verein bindet – Inhalte, die sich auch auf das Online-Marketing von Fitness- und Gesundheitsanlagen übertragen lassen!

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.aufstiegskongress.de/tickets

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Gesundheit, Fitness, Sport und Informatik

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) qualifiziert mittlerweile mehr als 8.400 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung, Gesundheitsmanagement sowie Sport- und Bewegungstherapie, zum „Bachelor of Science“ Sport/Gesundheitsinformatik, zum „Master of Arts“ in den Studiengängen Prävention und Gesundheitsmanagement, Sportökonomie oder Fitnessökonomie als auch zum „Master of Business Administration“ Sport-/Gesundheitsmanagement. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. und mehr als 100 Hochschulweiterbildungen runden das Angebot ab.
Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Testsieger „Beste private Hochschule im Bereich Gesundheit“. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der DHfPG sind akkreditiert und staatlich anerkannt sowie durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
Das spezielle duale Bachelor-Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Tätigkeit und ein Fernstudium mit kompakten Lehrveranstaltungen, die digital und/oder an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich) absolviert werden können. Die Studierenden werden durch Fernlehrer, Tutoren und den E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 275.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Teilnehmer profitieren vom kombinierten Fernunterricht bestehend aus Fernlernphasen und kompakten Präsenzphasen (vor Ort oder digital). Mit Hilfe der über 80 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die modular mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Tina Baquet
Hermann-Neuberger-Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-206
6f2ac358c26ed92090651f5d38f86511a9249774
https://www.dhfpg-bsa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts