Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness 

Gesundheitsforum Eningen – Auf ganzer Linie aktiv für die Gesundheit

Hybride Hauptversammlung 2024 des Gesundheitsforums Eningen

Bei einer Präsenzveranstaltung mit gleichzeitiger Onlinebeteiligung der Mitglieder wurden nun ein Rückblick auf die vergangene Zeit und die nächsten Aktionen für dieses Jahr geplant. Erste Vorträge, Veranstaltungsteilnahmen, die Intensivierung der Zusammenarbeit und eine Neuauflage der Gesundheitsbroschüre stehen bereits auf der Liste des -in der offiziellen Wahl bestätigten- Vorstandteams.

Veronika Bittner-Wysk wurde dank ihrer guten Arbeit für die Ziele des Vereins wieder als 1. Vorsitzende bestätigt und wird den Verein weiterhin mit großem Engagement leiten. Cosmin Bud als jüngeres Mitglied und als 2. Vorsitzender im Vorstandsteam sieht die Mitarbeit im Verein als große Chance und Erweiterung des persönlichen Netzwerks an.

In ihren Ämtern bestätigt wurden auch die Kassenwartin Melanie Schütt, Kassenprüferin Jenny Seemüller und Schriftführerin Brigitte Hogl. Als Kosmetikerin (Melanie Schütt) sowie als Physiotherapeutin (Brigitte Hogl und Jenny Seemüller) sind auch sie im Gesundheitswesen beruflich aktiv und haben ein großes Interesse daran, dass die Menschen besser über die Hintergründe und Möglichkeiten des Gesundheitssystems Bescheid wissen.

„Wir sind sehr froh, dass erfahrene und jüngere Spieler gemeinsam die Geschicke des wichtigen Vereins im Gesundheitswesen Eningen und Umgebung treiben.“, so Beirat des Gesundheitsforum und Vorstand im AK Gesunde Gemeinde Eningen. Und Veronika Bittner-Wysk ergänzt „Gemeinsam wollen wir die Gesundheitsangebote erweitern, die Bürger aktiv informieren und auch weitere Gesundheitsanbieter als Mitglieder und für das aktive Engagement im und für den Verein begeistern“, Veronika Bittner-Wysk schaut mit Zuversicht in die Zukunft des Gesundheitsforum.

Der Jahresbericht ließ einen eindrucksvollen Blick auf die Aktivitäten des Gesundheitsforums zu. Seit der letzten Mitgliederversammlung wurden etwa 21 Vorträge und Veranstaltungen rund um das Thema Gesundheit angeboten. Die Vortragsthemen, zu denen jeweils sehr kompetente Gastredner eingeladen waren, reichten von Tipps und Details bei Fettlebererkrankung, über das Thema Long-Covid, Kopfschmerzen, Adipositas, Yoga bis hin zu Pilz Gesundheits-Coaching. Auch die letzte Station des „Eninger Bewegungsgarten am Calner Platz“ konnte mit Hilfe von Schlosserin Karin Enssle im letzten Jahr fertig gestellt werden. Dort am Calner Platz oder auch unter www.eningen-bewegt-sich.de können sich nun alle, egal welchen Alters und ob von der Bewegung eingeschränkt im Alltag zur Bewegung anregen lassen.

Eine beeindruckende Bilanz der Aktivitäten, bei denen nach dem Bericht der Kassenwartin absolut vernünftig gewirtschaftet wurde. Auch die Zahl der Veröffentlichungen, dazu gehören Presseberichte, Homepage-News oder Social Media Posts, sieht beeindruckend hoch aus.

Da fällt die Mitarbeit im AK Gesunde Gemeinde und an der Re-Zertifizierung Eningens zur Gesunden Gemeinde kaum noch auf. Ist aber für das Renommee und die Weiterentwicklung der Gemeinde enorm wichtig.

Der Verein möchte den Menschen auch in diesem Jahr weiterhin auch gesunde Informationen und Aktivitäten nahebringen. Auch in diesem Sommer soll es wieder eine Weiterführung der Bewegungsmitmachangebote im Park in Eningen geben. Eine Neuauflage des beliebten Gesundheitsführers „In und um Eningen“ soll in diesem Jahr erneut erscheinen.

Seit 1997 gibt es den Verein nun und er hat es bisher auf über 80 Mitglieder im Gesundheitswesen gebracht. Der gute Ruf geht über die Grenzen Eningens deutlich hinaus. Viele neue Mitglieder kommen auch von außerhalb und gemeinsam sind sie mit circa 20 Fachbereichen in 8 Gemeinden der Region Reutlingen aktiv.

Die Menschen dürfen sich auf weitere Angebote und Vorträge des Gesundheitsforums freuen. Es steht zum Beispiel ein Präventionstag im Gesundheitszentrum Eningen und weitere Facharztvorträge an. Ein Blick auf die stetig aktualisierte Homepage des Vereins unter www.gesundheitsforum-eningen.de oder die facebook Seite des AK Gesunde Gemeinde lohnt sich immer, um auf dem Laufenden bezüglich der vielfältigen Angebote und Veranstaltungen zu bleiben.

Das Gesundheitsforum Eningen hat es geschafft, den Weg der gesundheitlichen Aufklärung konsequent zu gehen und die Menschen unverbindlich über die Möglichkeiten im Gesundheitssystem zu informieren- und das seit über 25 Jahren. Weiter so!

Weitere Informationen:
www.gesundheitsforum-eningen.de
www.facebook.com/ForumGesundeGemeinde

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Wer wir sind und was wir wollen:

Zum Verein: Gegründet im November 1997 hat der Verein ungefähr 50 Mitglieder des Gesundheitswesens aus, in und um Eningen unter Achalm.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Gesundheitswesens, indem das Gesundheitsbewusstsein der Menschen gestärkt, der Umgang mit bestehenden Krankheiten erleichtert und erkrankten Menschen mit fachlicher Unterstützung geholfen werden soll.

Aktivitäten des Vereins: Regelmäßige Vorträge und Informationsveranstaltungen, kompetente Beratung in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder.

Mit-Organisation der Eninger Gesundheitstage, Patenschaft Sturzpräventionsgarten Calner Platz. Kooperation, gegenseitige Anerkennung und intensive Zusammenarbeit im Sinne der Patienten.

Wir wünschen uns weiterhin viel Interesse und Anregungen aus der Bevölkerung
zu allen Gesundheits-Themen! Gerne ihre Mitgliedschaft, Mitarbeit oder finanzielle Unterstützung!

Firmenkontakt
Gesundheitsforum Eningen e.V.
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen – Reutlingen
07121-820631
e29b2ffc205db999efea4ef6ae7e1035a13ab12e
http://www.gesundheitsforum-eningen.de

Pressekontakt
APROS Consulting & Services GmbH
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
07121-9809911
e29b2ffc205db999efea4ef6ae7e1035a13ab12e
https://www.APROS-Consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Related posts