Fragen und Antworten zur Massageliege

Verschiedene Massageliegen im Angebot: Komplettausstatter SVG. (Bildquelle: © photology1971 / Fotolia)

Häufige Fragen rund um die Massageliege und ihre Anwendung in Rehabilitation und Physiotherapie

Wenn es um die Investition in eine Massageliege geht, stellen sich niedergelassenen Physiotherapeuten oder Mitarbeitern in Einrichtungen zur Rehabilitation meist ähnliche Fragen. Sie drehen sich zum einen um die Funktionalität, zum anderen um die Technik einer Massageliege. Die Experten für Masseliegen und Therapieliegen von SVG, dem Komplettausstatter für den Bedarf in Physiotherapie und Rehabilitation mit Sitz in Ötisheim, haben die wichtigsten Fragen zusammengestellt:

Welcher Antrieb an der Massageliege ist besser – elektrisch oder hydraulisch?

Das ist keine Frage von besser oder schlechter, sondern eine Frage des gewünschten Komforts. Während eine elektrisch angetriebene Therapieliege einfach per Knopfdruck oder Fußschalter in die richtige Höhe gebracht werden kann, ist bei einem hydraulischen Antrieb etwas Kraftaufwand erforderlich, um die Liege zu verstellen. In der Regel sind Massageliegen mit Hydraulik etwas günstiger, als Modelle mit elektrischem Antrieb. Allerdings kommt es dabei auf die Art der Schalter an. Eine elektrische Rundumschaltung liegt meist preislich etwas höher, als eine Bedienvorrichtung mit einem Fußschalter.

Welche Massageliege passt am besten zu meinem Behandlungsschwerpunkt?

Der Behandlungsschwerpunkt ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl der Therapieliege. Es gibt zum Beispiel Therapieliegen, mit denen nach Vojta oder Bobath behandelt werden kann oder die sich besonders für Osteopathie oder Lymphdrainage eignen. Die SVG-Experten beraten mit Blick auf den therapeutischen Schwerpunkt.

Welche Massageliege bietet mir die optimale Beinfreiheit während der Behandlung?

Bei Therapieliegen ist die Beinfreiheit während der Behandlung bedeutend für den Physiotherapeuten. Darauf haben die SVG-Experten zum Beispiel in der NEXX-Therapieliegenserie besonders viel Wert gelegt.

Kann die Massageliege einfach verschoben werden?

Die meisten Massageliegen lassen sich einfach über eine Rollenhebevorrichtung bewegen.

Welche Extras gibt es optional bei einer Massageliege?

Jede Menge. Hier ist der individuelle Bedarf das entscheidende Kriterium. Vom höherwertigen Polsterbezug, über den Papierrollenhalter bis hin zu einem dreiteiligen Kopfteil ist vieles denkbar.

Kann ich das Polster der Massageliege an das Design in meiner Praxis anpassen?

Mit unserer Planungssoftware können wir die Massageliege fotorealistisch visualisieren und schaffen es so, die Liege optisch an ein bestehendes Design anzupassen.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de