Exotec erhält 90 Millionen US-Dollar für die internationale Expansion seiner Lagerrobotik-Lösung

Für Deutschland ist der Aufbau eines starken Partnernetzwerkes geplant

Berlin, 30. September 2020_ Exotec, Anbieter von Robotik-Lösungen, erhält in einer neuen Finanzierungsrunde 90 Millionen US-Dollar von 83North, Dell Technologies Capital sowie Iris Capital und Breega. Exotec will so seine internationale Expansion weiter vorantreiben, um die wachsende Nachfrage an Lagerautomatisierungslösungen in Europa, den USA und Asien zu bedienen.

Mit den innovativen Skypod Robotern von Exotec können Retailer und Online-Händler ihre Lagerproduktivität vervierfachen und ihre Lagerkapazitäten bis auf das Fünffache steigern. Die autonomen Roboter bewegen sich in drei Dimensionen und mit einer Geschwindigkeit von vier Metern pro Sekunde und ermöglichen so einen schnelleren und effizienteren Kommissionier- und Vorbereitungsprozess. Auf der LogimAT 2019 wurde Exotec für sein Skypod-System bereits mit dem Preis für das beste Produkt in der Kategorie “Kommissionierungs-, Förder-, Hebe- und Lagertechnik” ausgezeichnet.

Deutschland im Fokus
Exotec intensiviert die Expansionsstrategie für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Dafür wird ab November der neue Managing Director Germany, Markus Schlotter, mit einem lokalen Team ein starkes Netzwerk an deutschen Partnern aufbauen und diese bei Vertrieb, Installation und Instandhaltung der Skypod Systeme unterstützen.

Exotec arbeitet außerdem mit dem Nürnberger Intralogistikspezialisten Klinkhammer Intralogistics zusammen. 2020 sollen weitere deutsche Partner folgen, die mit Exotec die Installationen von Skypod Systemen vorantreiben.

“Marken und Retailer erleben aktuell einen enormen Aufschwung im E-Commerce, der durch die Corona-Pandemie noch beschleunigt wurde. Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich auch, dass sie ihre Lieferketten umgestalten müssen, um sich hier einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu sichern”, sagt Romain Moulin, Mitbegründer und CEO von Exotec. “Vor allem der deutsche Markt hat einen hohen Stellenwert für uns, denn die Erwartungen der Konsumenten an die Qualität und Geschwindigkeit von logistischen Dienstleistungen wachsen kontinuierlich. Wir sehen hier großes Potential in vielen Branchen, in denen auch Click-&-Collect-Konzepte immer wichtiger werden.”

Laurel Bowden, Partner bei 83North, zur neuen Finanzierungsrunde: “83North hat bereits in zahlreiche Teams und Unternehmen investiert und damit auch in die Zukunft des E-Commerce. Bei Exotec stimmt das Gesamtpaket aus erfolgreichen Gründern, der Unternehmenskultur, einer innovativen Technologie, begeisterten Kunden und dem sich immer schneller verändernden Markt. Das macht dieses Investment so besonders.”

“Exotec hat mit seiner innovativen und einzigartigen Technologie die Robotik revolutioniert. Die Kombination aus hervorragenden Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten sowie soliden industriellen Prozessen hat das Unternehmen zum Marktführer gemacht”, ergänzt Scott Darling, President von Dell Technologies Capital.

Julien-David Nitlech, Managing Partner bei Iris Capital, fügt hinzu: “Exotec hat im vergangenen Jahr bewiesen, dass das Unternehmen neue Markt- und Kundenanforderungen erfolgreich adressiert, indem es sich auch in anspruchsvollen Märkten und Branchen wie Japan oder der Lebensmittelindustrie etabliert hat. Wir sind überzeugt, dass die neue Finanzierungsrunde eine weitere Rekordwachstumsphase nach sich ziehen wird.”

Francois Paulus, Gründungspartner bei Breega, kommentiert abschließend: “Als Investoren der ersten Stunde sind wir stolz darauf, das Wachstum und die Expansion von Exotec aus erster Hand mitzuerleben. Die Gründer Romain und Renaud waren in der Lage, den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden und gleichzeitig in Rekordgeschwindigkeit ein großartiges Team aufzubauen und zu skalieren. Wir sind gespannt, welche Fortschritte die neue Finanzierungsrunde mit sich bringt.”

Über Exotec
Das französische Unternehmen Exotec, gegründet im Jahr 2015, bietet ein innovatives Robotiksystem an, das die Auftragsvorbereitung von Online-Händlern optimiert. Dank seiner Flotte aus mehreren hundert Robotern, die sich in drei Dimensionen bewegen können, hat Exotec die Art und Weise revolutioniert, Warenlager und logistische Abläufe zu organisieren, mit einer agilen Lösung, die sich an das Wachstum des Händlers anpasst. Es ist das Ziel von Exotec, mehr und mehr Roboter weltweit zu entwickeln, herzustellen und zu implementieren.

Weitere Informationen unter: https://www.exotec.com/de/

Über 83North
83North ist eine international agierende Venture-Capital-Gesellschaft mit über einer Milliarde US-Doller under Management. 83North investiert dabei während aller Gründungsphasen mit dem Ziel, zum Aufbau von weltweit führenden Unternehmen beizutragen und hat bereits mehr als 70 Unternehmen begleitet. Darunter Celonis, Ebury, Hybris (von SAP übernommen), iZettle (von PayPal übernommen), Just Eat (LSE:JE), Marqeta, Mirakl, ScaleIO (von EMC übernommen), SocialPoint (von Take2 übernommen), Vast, Via und Wolt.

Weitere Informationen unter: www.83north.com

Über Dell Technologies Capital
Dell Technologies Capital ist der weltweite Wagniskapitalarm von Dell Technologies. Das Investment Team unterstützt Gründer bei der Entwicklung innovativer Technologielösungen und deren Markteinführung. Die aktiven Investoren vergeben jährlich eine Summe von rund 150 Millionen US-Dollar und investierten bereits in mehr als 100 Start-ups, von denen 40 akquiriert wurden und fünf an die Börse gegangen sind. Portfoliounternehmen erhalten außerdem Zugang zu den Markteinführungskapazitäten von Dell Technologies (Dell, Dell EMC, VMWare, RSA, SecureWorks). Zu namhaften Investments zählen Adallom, Arista Networks, Cylance, Docusign, Graphcore, JFrog, MongoDB, Netskope, Nutanix, RedLock, RiskRecon, TwistLock, Wavefront und Zscaler. Dell Technologies Capital hat seinen Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien, und ist derzeit mit Büros in Boston, Austin und Israel vertreten.

Weitere Informationen unter www.delltechnologies.com/capital

Über Iris Capital
Iris Capital ist eine auf die digitale Wirtschaft spezialisierte, europäische Venture-Capital-Gesellschaft. Iris Capital investiert in Unternehmen in verschiedenen Wachstumsphasen, vom Startup bis zu Late-Stage- und Growth-Playern. Aufgrund der besonderen Spezialisierung auf einzelne Branchen und der über 30-jährigen Erfahrung sowie der Unterstützung seiner Unternehmenssponsoren, begleitet Iris Capital aktiv die Unternehmen des eigenen Portfolios. Iris Capital hat Büros in Paris, Berlin, San Francisco, Tel Aviv, Tokio und Dubai.
IrisNext ist ein Fonds von Iris Capital, hinter dem als Investoren führende Unternehmen wie Orange, Publicis, Valeo und Bridgestone sowie Finanzinvestoren und Institutionen wie Bpifrance und BRED Banque Populaire stehen. Zu den Beteiligungen gehören unter anderem Adjust, Careem, HappyCar, Kyriba, Open-Xchange, Mojio, reBuy, Scality, Searchmetrics, Shift Technology, Studitemps, Talend, Talon.One und Unu Motors.

Weitere Informationen unter: www.iriscapital.com

Über Breega
Breega ist eine Venture-Capital-Gesellschaft mit 250 Millionen Euro under Management, die in vielversprechende europäische Hightech-Start-ups in der Seed/Series-A-Phase investiert. Breega stellt dabei mehr als nur Kapital zur Verfügung. Von Gründern für Gründer unterstützt Breega Portfoliounternehmen in jeder Phase ihrer Entwicklung und stellt ihnen kostenlos operative Expertise (HR, Business Development, Marketing, Recht) und internationale Möglichkeiten bereit.

Weitere Informationen unter: https://breega.com

Firmenkontakt
Iris Capital
Emmanuelle Flahault-Franc
rue Pierre Charron 62
75008 Paris
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.iriscapital.com/

Pressekontakt
ELEMENT C
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

Related posts