Eingewachsene Fußnägel
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH

Richtige Nagelpflege beugt vor

(ddp direct) Eingewachsene Nägel und die damit verbundenen Hautwucherungen im Nagelfalz gehören zu den häufigsten Nagelleiden. Fußspezialisten schätzen, dass bis zu 30 Prozent ihrer Klienten davon betroffen sind. Dieses Nagelproblem ist sowohl bei Männern wie Frauen, vom Säuglings- bis zum Greisenalter zu finden. Betroffen sind hauptsächlich die großen Zehen.

* Hauptursachen für dieses Fußproblem sind eine falsche Druckverteilung, Veränderungen des Fußgewölbes und/oder der Zehen, Vererbung von zum Beispiel übermäßig langen Zehen, falsches Schuhwerk (zu klein, zu eng, zu spitz, zu hohe Absätze) und Fehler bei der Nagelpflege.

* Finger- und Fußnägel wachsen durchschnittlich 0,5 bis 1,2 Millimeter pro Woche aus dem Nagelbett heraus. Treten während des Wachsens Störungen auf, zum Beispiel durch Stoßverletzungen, Krankheiten oder Mangelzustände, haben diese auch Einfluss auf das Erscheinungsbild der Nägel.

* Eingewachsene Nägel (Unguis incarnatus) bohren sich an den Nagelecken tief in das weiche Gewebe der Nagelfurchen, was zu sehr schmerzhaften Reizungen oder Entzündungen des Nagelwalls (Paronychie) führen kann. Es bildet sich Granulationsgewebe. Das auch wildes Fleisch genannte Gewebe wächst über den Nagelrand, um die Wunde zu schützen und zu verschließen. Der Nagel dringt dann noch tiefer in das Nagelbett ein.

* Gerade das falsche Nägelschneiden ist oft der Grund dafür, dass die Hornhautschichten in das Gewebe einwachsen. Fußnägel dürfen im Gegensatz zu Fingernägeln immer nur gerade geschnitten werden, da sich ansonsten der Nagelrand durch den Druck der Schuhe Stück für Stück in das Nagelbett schiebt. Nicht nur das Rundschneiden ist ein Problem. Oft werden die vorderen Ecken des Nagels zu kurz geschnitten oder die Nägel insgesamt zu stark gekürzt.

* Der Fußspezialist kann in vielen Fällen die Probleme am besten beseitigen. Er kennt die richtige Vorgehensweise, um die Schmerzen rasch zu lindern und Entzündungen vorzubeugen. Nagelkanten werden begradigt, störende Nagelteile und Hühneraugen im Nagelfalz entfernt. In hartnäckigen Fällen helfen Nagelkorrekturspangen. Die nahezu schmerzfreie und unblutige Behandlung ist eine Alternative zur Operation. In Extremfällen sollte der Arzt konsultiert werden.

* Um eingewachsene Nägel zu verhindern oder ihnen vorzubeugen, sollten als Erstes die Ursachen behoben werden. Dazu gehört es, die Passform der Schuhe zu prüfen und gegebenenfalls die Schuhform zu verändern. Denn die Füße verändern sich im Laufe des Lebens. Zum Ausgleich von Druckstellen in den Schuhen eignen sich Drukkschutzartikel aus Polymer-Gel. Auch die regelmäßige Anwendung spezieller Nagelöle (z.B. GEHWOL med Nagelweicher) beugt dem Einwachsen von Nägeln vor.

Shortlink zu diesem Social Media Release:
http://shortpr.com/c2vonz

Permanentlink zu diesem Social Media Release:
http://www.themenportal.de/kosmetik/eingewachsene-fussnaegel-82623

=== Eingewachsene Fußnägel (Teaserbild) ===

Schöne Nägel sind meist auch ein Zeichen für gesunde Nägel

Shortlink:
http://shortpr.com/rpjz1r

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/schoene-naegel-sind-meist-auch-ein-zeichen-fuer-gesunde-naegel

=== Schöne Nägel sind meist auch ein Zeichen für gesunde Nägel (Bild) ===

Schöne Nägel sind meist auch ein Zeichen für gesunde Nägel

Shortlink:
http://shortpr.com/rpjz1r

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/schoene-naegel-sind-meist-auch-ein-zeichen-fuer-gesunde-naegel

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

=== Über die Eduard Gerlach GmbH ===

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Kontakt:
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH
Dirk Fischer
Leimenrode 29
60322 Frankfurt/Main
fischer@dkcommunications.de
069/ 61 998-21
http://shortpr.com/c2vonz

Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen