ECE flatmedia installiert den 1.000sten Screen

Die ECE flatmedia integriert das fünfzigste Shopping-Center und damit den 1.000 Screen in ihr Netzwerk. In dieser Woche werden die digitalen Netze der beiden Premium Shopping-Center Königsbau-Passagen Stuttgart und Thier-Galerie Dortmund in Betrieb genommen.

Hamburg, 14.09.2011 – Die ECE flatmedia, eine Tochter der zur Otto Group gehörenden ECE in Hamburg, betreibt das derzeit größte und reichweitenstärkste Digital out of Home-Netzwerk in Deutschland. Als Ergebnis der hohen Nachfrage nach dem neuen digitalen Werbekanal fĂĽhrt das schnelle Wachstum flatmedias bereits Mitte September dazu, dass das 50. Shopping-Center in das digitale Screennetzwerk integriert wird und damit ĂĽber 1.000 Screens im flatmedia-Netzwerk installiert sind.

In der 37. Kalenderwoche werden die digitalen Netze der beiden Premium Shopping-Center Königsbau-Passagen Stuttgart und Thier-Galerie Dortmund in Betrieb genommen.

Beide Shopping-Center zeichnen sich durch hohe Besucherfrequenzen, hochwertigen Mietermix, anspruchsvolle Architektur und exponierte 1a-Lagen in den Hauptfußgängerzonen beider Großstädte aus. Sie erhöhen somit nachhaltig Relevanz und Reichweite des flatmedia-Screennetzwerkes.

ECE flatmedia erreicht bereits jetzt eine Bruttoreichweite von mehr als 40 Mio Kontakten pro Woche. Bis Ende des Jahres werden weitere 5 Center in Hamburg, Heilbronn, Köln, Neuss und Düsseldorf ausgestattet.

ECE flatmedia setzt auf Displaytechnologie der NEC Display Solutions Europe und ComQi ScreenGate IP-Streaming: In den diese Woche ans Netz gehenden Königsbau-Passagen in Stuttgart geht die ECE flatmedia einen weiteren innovativen Schritt im Digital out of Home – Business und setzt auf die X-Serie aus dem Hause NEC in Kombination mit den Streamer aus der Serie “ScreenGate IP Streaming Solutions” von ComQi (ehem. Minicom Digital Signage).

Das Stuttgarter Center ist das erste, welches mit den neuen 46“ LED-LCD-Bildschirmen aus dem Hause NEC ausgestattet wird. Mit nur 4,33cm Bautiefe, Full-HD Auflösung, LED Backlight und TCP/IP-Schnittstelle für die Steuerung setzt die ECE flatmedia ganz klar auf kaufmännische Optimierung in Kombination mit Erhöhung der Qualität für Ihr DooH-Netzwerk. Optimales Design, höchste Auflösung, kontrastreiches Bild, geringer Stromverbrauch und einfache Steuerung – Kriterien, die in der Vermarktung eines werbefinanzierten DooH-Netzwerkes in der Zukunft ausschlaggebend sein werden.

„Wir haben die Technik umfangreich in unserem Labor getestet und sind überzeugt von der Qualität der Geräte. Mit NEC als Bildschirmlieferant und der Streamingtechnologie aus dem Hause ComQi verfolgen wir konsequent unseren Anspruch in Punkto Qualität und innovativer Technologie!“ so Lars Peters, verantwortlich für den Bereich IT- und Logistik bei der ECE flatmedia GmbH.

Die beiden Geschäftsführer Oliver Poppelbaum und Ingo Graf erkannten früh, dass ein neuer Mediakanal nur mit nachweisbaren Leistungswerten Relevanz erlangt. Mitte 2010 wurde gemeinsam mit der GfK eine Reichweitenstudie aufgesetzt, die bis heute die Basis aller Buchungen bildet. Ständige Weiterentwicklung der Produkte, faires Preis-Leistungs-Verhältnis sowie intelligente Doppelscreen-Installationen erhöhten die Relevanz des Kanals bei Mediaagenturen und Kunden.

Für die Zukunft sieht Ingo Graf, Geschäftsführer Finanzen & Technik, keinen Stillstand. „Die ständige Erweiterung unseres Netzes, das Ausschöpfen der technischen Möglichkeiten, die Weiterentwicklung unserer Standorte, sowie die latente Optimierung  des Contents sind notwendig, um die Relevanz von ECE flatmedia im Marketing-Mix der werbetreibenden Kunden und Agenturen weiter auszubauen.“

Oliver Poppelbaum, Geschäftsführer Vertrieb, plant für die Zukunft den USP des Mediums in den Focus zu rücken: „Unsere Kunden müssen komplett verstehen, was mit dem innovativen Medium alles möglich ist. Ich rede hierbei auch über relevanzgesteuerte Kommunikation. Durch intelligente Programmierungen optimiert sich der Mediabudgeteinsatz des Kunden. Erste Projekte dieser Art sind bereits gelaufen und wir sind mit den Marktforschungsergebnissen sehr zufrieden.“

Ăśber ECE flatmedia GmbH

  • Deutschlands größtes Screennetzwerk in Premium Shopping-Centern
  • Eine Tochtergesellschaft der ECE Projektmanagement G.m.b.H. und Co. KG (Otto Group). GegrĂĽndet im April 2008.
  • Bewegtbild-Werbung in 50 Malls und in 25 GroĂźstädten und auf ĂĽber 1.000 Flatscreens.
  • Brutto-Reichweite: mehr als 40 Mio. Kontakte pro Woche
  • Netto-Reichweite: mehr als 9 Mio. Kontakte pro Woche
  • Höchstes Qualitätsniveau als Fullservice-Anbieter mit eigener Vermarktung, Produktion, technischem Support und Einsatz von best-in-class Screens.
  • Kaufkräftige Premium-Zielgruppen in hochwertigen Shopping-Centern, die offen und empfänglich fĂĽr Werbung sind und die diesen Kaufimpuls sofort im Center umsetzen können.
  • Buchbar von national ĂĽber regional bis lokal. Kleinste buchbare Einheit ist ein 5 Sekunden Spot in 1 Center fĂĽr 1 Woche.
  • Innovatives Medium mit maĂźgeschneiderten Lösungen fĂĽr den Markenauftritt jedes Kunden u.a. mit der Kombinationsmöglichkeit aus permanenter Logopräsenz und Kampagnenspot auf 2 nebeneinander platzierten Screens.

Related posts