Startschuss für mehr digitale Services in Hessens Behörden

München, 18.07.2019 / Cherwell Software, ein führender Anbieter von Enterprise-Service-Management (ESM), wird künftig die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) bei der Automatisierung von IT-Prozessen im Servicemanagement unterstützen. Ein entsprechender Vertrag wurde im Juni 2019 unterzeichnet. Cherwell trägt zusammen mit der HZD dazu bei, die Digitalisierung des Bundeslandes Hessen im Rahmen der Initiative „Digitales Hessen“ weiter voranzutreiben. Den 2.400 Dienststellen des Landes, die von der HZD unterstützt werden, steht künftig eine benutzerorientierte und datengetriebene IT-Service-Management-Lösung (ITSM) zur Verfügung.

IT-Services für eine leistungsfähige Verwaltung

Die HZD ist der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung. Sie unterstützt seit fast 50 Jahren die Polizei, die Justiz, die Finanzverwaltung, Schulen und zahlreiche weitere Behörden in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik. Insgesamt betreuen rund 900 Mitarbeiter an den beiden Standorten Wiesbaden und Hünfeld über 65.000 IT-Arbeitsplätze.
Die Initiative „Digitales Hessen“ hat unter anderem zum Ziel, die hessische Verwaltung digitaler, schneller und effizienter zu machen. Bei diesem Vorhaben spielt die HZD eine zentrale Rolle. Sie muss in der Lage sein, schnell und kostengünstig neue digitale Services anzubieten – auch solche, an die man heute vielleicht noch gar nicht denkt.

Flexibilität als wichtigstes Kriterium

Gesucht wurde daher eine zukunftsfähige ITSM-Lösung, die mit minimalem Aufwand – also durch Konfiguration statt durch Programmierung – flexibel an sich ständig weiterentwickelnde Bedürfnisse anpassbar ist. Hier konnte Cherwell mit einer programmierfreien Benutzeroberfläche überzeugen, mit der Anpassungen im laufenden Betrieb auch von nicht IT-Fachkräften vorgenommen werden können. Dies spart Zeit bei der initialen Einführung und bei der Übernahme künftiger Versionen.
Zudem stehen mit der ITSM-Lösung von Cherwell bereits in der Standardkonfiguration zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Dazu zählen etwa ein Serviceportal zur einfachen Meldung und Verfolgung von Störungen und Serviceanfragen sowie Reports und Dashboards für hohe Transparenz in den IT-Services.

Zukunftsfähige Lösung aus einer Hand

Auch die Anforderung, dass Software, Implementierung, Konfiguration und laufender Support aus einer Hand und komplett auf Deutsch erfolgen sollten, konnte Cherwell zusammen mit seinem langjährigen Partner DextraData erfüllen.
Durch seine Fachkompetenz in den Bereichen IT-Service-Management und Enterprise-Service-Management, die bei den Großprojekten für die Flughafen München GmbH und die HeidelbergCement AG bereits unter Beweis gestellt wurden, konnte Cherwell eine vertrauensvolle Beziehung zur HZD aufbauen.

Cherwell leistet Beitrag zu digitaler Transformation in Hessen

„Wir freuen uns, mit unserer flexiblen Cherwell-Plattform einen Beitrag zur Digitalisierung der hessischen Landesverwaltung leisten zu können“, so Ralf Lommel, Area Director DACH bei Cherwell Software. „Zusammen mit DextraData können wir die HZD bestmöglich unterstützen.“
Thomas Kaspar, Technischer Direktor bei der HZD, ist überzeugt: „Cherwell hatte auf alle unsere Anforderungen und Fragen die passende Antwort und agierte stets auf Augenhöhe. Wir sind überzeugt, dass wir eine zukunftsfähige IT-Service-Management-Lösung und einen zuverlässigen Partner für die nächsten Jahre gewonnen haben.“

Cherwell Software ist einer der führenden Anbieter von Enterprise Service Management-Software. Die Lösungen von Cherwell ermöglichen eine flexible Verwaltung und Automatisierung geschäftskritischer Services. So können Unternehmen etwa IT Self-Service-Portale oder Geschäftsprozesse wie das Mitarbeiter-Onboarding selbständig an die Bedürfnisse einzelner Abteilungen anpassen. Die Zusammenführung von Services auf eine einzige Low-Code-Plattform sowie eine kürzere Time-to-Value sparen Kosten und erhöhen die Mitarbeiterproduktivität. Zu den Kunden von Cherwell zählen etwa die HeidelbergCement AG, die Flughafen München GmbH und die Deutsche Bahn-Tochter Arriva PLC. Das 2004 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Colorado Springs (USA) verfügt über Büros in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Australien. Weltweit beschäftigt Cherwell mehr als 550 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.cherwell.com

Firmenkontakt
Cherwell Software
Ana-Maria Banta
Oskar-von-Miller-Ring 20 29
80333 München
+49 (0)89-309040-140
ana-maria.banta@cherwell.com
https://www.cherwell.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 (0)89-211 871-55
us@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de/