Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

EU-Klimapakt-Botschafter:innen unterstützen Innovationen für eine grünere Zukunft

Brüssel, 12. Juli 2024 Unter dem Motto „Unternehmertum für eine bessere Zukunft stärken“ veranstaltete der International Council for Small Business (ICSB) vergangene Woche seinen Weltkongress in Berlin. Angesichts der entscheidenden Rolle, die Innovation und Unternehmertum im Kampf gegen den Klimawandel spielen, organisierte der EU Klimapakt, zusammen mit der Education for Climate Coalition und der FOM Hochschule einen Workshop mit dem Titel „Innovation Design Challenge: Future Of The Planet – Sustainability Innovations“ während dieser Konferenz. In diesem spannenden Workshop teilten EU-Klimapaktbotschafter ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit Studierenden der ICSB-Akademie im…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Führungswechsel bei der GS Yuasa Corporation

Takeshi Abe neuer President and Respresentative Director, Osamu Murao Chairman und Director Krefeld, 10. Juli 2024 – GS Yuasa Battery Europe Ltd., europäischer Marktführer für Industrie- und Fahrzeugbatterien und Teil des in Japan ansässigen globalen Batterieherstellers GS Yuasa, gibt einen Führungswechsel innerhalb der Muttergesellschaft bekannt. Takashi Abe übernimmt die Position des President and Representative Director der GS Yuasa Corporation und tritt damit die Nachfolge von Osamu Murao an, der ab sofort zum Chairman und Director befördert wird. Takashi Abe, vormals Director bei GS Yuasa, bringt einen reichen Erfahrungsschatz und einen…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Genossenschaft openKONSEQUENZ treibt die Digitalisierung der Niederspannungsnetze voran

Mannheim, 10. Juli 2024. Die PTA IT-Beratung GmbH mit Hauptsitz in Mannheim und Geschäftsstellen unter anderem in Stuttgart und Kassel ist als Gründungsmitglied und Service Provider Member der Genossenschaft openKONSEQUENZ maßgeblich an der Entwicklung des neuen Niederspannungscockpits (NSC) beteiligt. Bereits im Jahr 2022 nahm openKONSEQUENZ aufgrund der regulatorischen Änderungen ein solches Projekt in den Fokus. Anlass dafür gab das Eckpunktepapier zur Neugestaltung des Paragrafen 14a EnWG (Energiewirtschaftsgesetz) der Bundesnetzagentur. Bislang wurde diese Netzebene mangels Digitalisierung oft im „Blindflug“ betrieben. Mit einem Niederspannungscockpit soll dieses Netz künftig besser überwacht, geregelt und…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Expertenmeinung von Shell Fleet Solutions: Laden unterwegs als zentraler Bestandteil der Dekarbonisierungsstrategie von Firmenflotten

Die öffentliche Ladeinfrastruktur war in den vergangenen Jahren immer wieder Anlass zu regen Diskussionen. Inzwischen hat sich allerdings viel verändert – die Zahl der öffentlichen Ladepunkte hat sich weltweit verzehnfacht und soll bis 2030 auf fast 13 Millionen Ladepunkte ansteigen. Damit ist das Laden unterwegs zu einem wichtigen Baustein in der Dekarbonisierungsstrategie von Fuhrparks geworden. Die Vorteile Laden unterwegs erweitert als ergänzende Komponente im Lade-Ökosystem die Reichweite von E-Flottenfahrzeugen. Viele Mitarbeitende haben nicht die Möglichkeit eine eigene Ladestation zu Hause zu installieren. Dafür bietet ihnen das Laden unterwegs eine praktikable…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Blaualgenplage: Asahi Kasei Europe und Marina Düsseldorf starten Umwelt-Initiative im Düsseldorfer Hafen

Natur- und Gewässerschutz-Initiative „Rescue the Rhine“ Aufgrund des Klimawandels steigt in den Sommermonaten die Wassertemperatur in den Rhein-Hafenbecken dramatisch an und sorgt dort regelmäßig für eine giftige Blaualgenblüte. Das in Düsseldorf ansässige Chemie- und Elektronik-Unternehmen Asahi Kasei Europe kündigt deshalb eine wegweisende Umwelt-Partnerschaft mit dem Yachthafen Marina Düsseldorf an. Mit dem Gemeinschaftsprojekt „Rescue the Rhine“ soll die Klima-Resilienz des Düsseldorfer Hafens nachhaltig gesteigert und dieser im Verlauf zur einer weitgehend naturgesunden, grünen Oase werden. Die Initiative „Rescue the Rhine“ umfasst innovative, natürliche Maßnahmen zur Reduzierung der negativen Auswirkungen der Klimakrise,…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Bewegung gegen Achtlosigkeit

Was Müll tatsächlich zum Mainstream macht Plogging, Trash-Challenges und CleanUp-Days – alles Massenbewegungen gegen Müll. Abfall gibt es reichlich, doch im Mittelpunkt des Aufräumhypes steht meist der Kampf gegen Kunststoff, vor allem symbolisiert durch das Einsammeln alter Plastikflaschen. Deshalb auf Kunststoff verzichten? Eine Studie kommt zu einem anderen Ergebnis: Es bräuchte mehr Verpackungen, wenn solche aus Kunststoff durch Alternativen ersetzt würden. Und auch sonst trägt Plastik mehr zu einer sauberen Welt bei, als mancher vermutet. Weniger Müll produzieren und die Welt vom angehäuften Abfall befreien, hat mittlerweile hohe Priorität bei…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

EMIKO erhält Förderzusage für Forschungsprojekt in der Landwirtschaft

Meckenheim, den 04.07.2024 Gemeinsam mit der Hochschule-Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) hat EMIKO für die Projektidee „BodenMikroMeter“ die Förderzusage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten. In enger Zusammenarbeit mit der Hochschule soll ein Testkit für die Landwirtschaft entwickelt werden. Der BodenMikroMeter ermöglicht es, über einen Blick auf die Mikrobiologie im Boden Rückschlüsse auf wichtige Bodenfunktionen zu ziehen. Auf dieser Basis können Landwirte gezieltere Maßnahmen zur Behandlung der Böden ergreifen. „Je mehr wir wissen, desto genauer können wir Fehlentwicklungen entgegenwirken und gesunde Strukturen stärken“, erläutert Mark Beenen, Geschäftsführer und verantwortlicher Mikrobiologe der…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Durchbruch für Windkraft-Repowering

NeXtWind vervierfacht seine Repowering-Erzeugungskapazität auf 1.000 Megawatt – Marktposition als führender Anbieter optimierter dezentraler Klima-Infrastruktur deutlich gestärkt – 158 Windenergieanlagen in 24 Windparks im Portfolio – Weiteres schnelles Wachstum am Horizont: 3.000 Megawatt bis 2028 Berlin, 4. Juli 2024. Erfolgreiche Halbjahresbilanz: NeXtWind, der führende Anbieter von optimierter dezentraler Klima-Infrastruktur für erneuerbare Energie in Deutschland, konnte in den ersten sechs Monaten 2024 wesentliche Meilensteine vorzeitig erreichen. So hat NeXtWind seine optimierte Repowering-Erzeugungskapazitätl im Portfolio auf 1.000 Megawatt (1 GW) innerhalb von zwölf Monaten vervierfacht. Möglich wurde dieser Sprung zum einen durch…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Neue Mautpflicht für Kleintransporter seit 1. Juli: Das müssen Sie jetzt wissen

-Kleintransporter mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen sind seit dem 1. Juli 2024 erstmalig mautpflichtig -Es gelten Ausnahmen für emissionsfreie Fahrzeuge (Elektro-/Wasserstoff-Antrieb) und Fuhrparks des Rettungsdienstes, des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr, des Katastrophenschutzes, der Land- und Forstwirtschaft sowie Campingfahrzeuge und Handwerkerfahrzeuge. Hamburg, 04. Juli 2024 – Shell Fleet Solutions, ein führender Anbieter von Fuhrparklösungen, unterstützt Unternehmen, die jetzt mautpflichtig werden, dabei, die richtigen Maßnahmen für ihre Flotten zu ergreifen. Um den neuen gesetzlichen Anforderungen des Bundesfernstraßenmautgesetzes seit dem 1. Juli 2024 zu erfüllen, bietet Shell eine…

Mehr...
Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energie 

Spatenstich für Hochleistungs-Rechenzentrum in Sehnde: Avacon und enviaM-Gruppe bauen für eine nachhaltige IT-Infrastruktur in der Region Hannover

– Spatenstich für 2.000 Quadratmeter großes Rechenzentrum in Sehnde, Region Hannover – In rund einem Jahr wird hier Platz für etwa 28.000 Kundenserver vorhanden sein – Investition von 40 Millionen Euro für hochmoderne und nachhaltige IT-Infrastruktur Sehnde, 04.07.2024. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Marten Bunnemann, Vorstandsvorsitzender der Avacon AG, Patrick Kather, Vertriebsvorstand der enviaM-Gruppe, und Bürgermeister Olaf Kruse (SPD) gestern den Startschuss für den Bau eines neuen, hochmodernen Rechenzentrums in Sehnde in der Region Hannover gegeben. Bis zum Sommer nächsten Jahres soll das 2.000 Quadratmeter große Rechenzentrum fertiggestellt sein…

Mehr...