Farbiger Kunstherbst in den ZeitOrten

Farbiger Kunstherbst ZeitOrte Aktuell gezeigte Kunst in ZeitOrten in Braunschweig und Wolfsburg bietet Zeitreisen durch die jüngste Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Marcel Dzama im ZeitOrt Kunstverein Braunschweig Mit seinen fantastischen Figurationen aus Tusche und Aquarell erlangte der New Yorker Künstler Marcel Dzama internationale Bekanntheit. Heute gehört er zu den bedeutendsten figurativ arbeitenden Künstlern seiner Generation. Der ZeitOrt Kunstverein Braunschweig widmet Dzama mit der Ausstellung The Never Known into the Forgotten die erste umfassende Einzelausstellung in Deutschland. Neben einer großen Auswahl an Tuschen und Collagen werden Skulpturen, Dioramen und Filme präsentiert.…

Mehr...

Frauen – der Roman von Steinar Bragi

Die junge Künstlerin Eva Einársdottir trifft sich in New York mit einem isländischen Banker, der ihr eine Förderung ihres nächsten Dokumentarfilms in Aussicht gestellt hat. Es geht ihr nicht gut. Beruflich nicht, und auch privat steht sie vor einem Scherbenhaufen: Hrafn, ihre große Liebe, hat sich von ihr abgewendet und ist zurück nach Island gegangen. Er ist mit dem plötzlichen Tod ihrer kleinen Tochter nicht fertig geworden. Und sie auch nicht. Sie betäubt sich mit Alkohol und Zigaretten und kann nur daran denken, Hrafn wieder zurückzuholen. Im Gespräch mit dem…

Mehr...

Wenn Schafe zu tanzen beginnen

Zwei Österreicher revolutionieren mit ihren Weidetieren die Clubszene   Die besten Dinge geschehen aus Freundschaft. Und die Hauptsache ist, es bleibt in der Familie. Genau das denken sich die beiden Musiker  SCHAF (bestehend aus Lars Tresor und Helge Ranzen), wenn sie sich halbjährlich in Berlin treffen, um die Clubmusik zu revolutionieren. „Es ist ein Musikmix aus Dance, Pop und Elektronik, der sehr gut ankommt. Deshalb haben wir uns für eine weitere Kooperation entschlossen, um die Clubszene erneut auf den Kopf zu stellen.“    Auch die nationalen Sender bekommen den Schafstanz…

Mehr...

Antonia aus Tirol, Sängerin und Multitalent !

Schlagerstar Antonia wurde von vielen mächtig unterschätzt. Es begann 1999 neben Dj Ötzi mit dem Nr. 1 Hit “Anton aus Tirol”. Ein junges Mädel tanzte sich mit an die Spitze der Charts. Dann nahm sie ihren ersten Solo Hit “Antonia, Ich bin viel schöner” auf und sang von den “Superpampelmusen in der Blusen” und viele hatten sie da auch schon wieder abgeschrieben. Doch sie legte immer wieder einen Hit nach. Jetzt 12 Jahre später hat die Sängerin gerade ihr neues Album “Lebendig” veröffentlicht. Es ist ihr mittlerweile sechstes Album und…

Mehr...

Saxophon für Fortgeschrittene – Workshop Wochenende auf BURG FÜRSTENECK vom 23. bis 25.09.2011

Workshop für Saxophon auf Burg Fürsteneck Saxophon-Workshop 2011. Mit Bastian Fiebig zu persönlichen Übestrategien, präziser Intonation, kreativer Artikulation und Improvisation Mit der Musik ist es eine sonderbare Sache: Je mehr man kann, desto mehr gibt es zu tun. So stehen Saxophonisten nach einiger Zeit vor dem Problem, zwar einige Stücke spielen und auch ein wenig improvisieren zu können – eine Struktur hat das ganze jedoch weder in Theorie und Praxis und vieles oder manches zumindest klingt einfach langweilig. Der Satz “mir fällt nichts mehr ein” oder die beliebte Aussage “ich…

Mehr...

Resonanzen der Musik des Mittelalters – Workshop für Frühe Musik auf BURG FÜRSTENECK

Akademie BURG FÜRSTENECK – das Fasanenbankett ein Workshop für Frühe Musik – vom 4. bis 6. November 2011 Thema 2011: Das Fasanenbankett 1454 – Musik am Hofe zu Burgund. Zu einem ungewöhnlichen Workshop für Frühe Musik lädt die Akademie BURG FÜRSTENECK vom 4. bis 6. November 2011 ein. Den historischen Rahmen bildet das “Fasanenbankett”, das 1454 am Hofe zu Burgund gegeben wurde. Die burgundische Musik wird im Rahmen dieses Kurses möglichst authentisch neu erklingen. Die Leitung haben die Spezialisten für mittelalterliche Musik, Marc Lewon und Dr. Uri Smilansky. 17. Februar…

Mehr...

Bewegungslieder – eine akkreditierte musikpädagogische Fortbildung mit Fredrik Vahle

Musik – Sprache – Bewegung auf Burg Fürsteneck für Lehrer, Pädagogen, Erzieherinnen, Therapeuten und Menschen, die mit sich und auch mit Kindern in Bewegung kommen möchten Erstmalig auf der Akademie Burg Fürsteneck: “Musik – Sprache – Bewegung” Fredrik Vahles akkreditierter musikalischer Fortbildungsworkshop mit Bewegungsliedern ist nicht nur für Lehrerinnen und Lehrer, sondern für alle, die mit sich und mit Kindern spielerisch in Bewegung kommen möchten. Fredrik Vahle macht ausgehend von seinem Buch “Sprache mit Herz, Hand und Fuß – Wege zur Motorik der Verbundenheit” deutlich und erlebbar, warum die Integration…

Mehr...

Krimipräsentation am Seziertisch

Einladung zur Vorstellung des neuen Nerven strapazierenden Krimis “Mörderisches Puzzle” der saarländischen Autorin Elke Schwab in der Rechtsmedizin Homburg am 13.9.11 um 18 Uhr Der Solibro Verlag präsentiert in Kooperation mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität des Saarlandes in Homburg im Sektionsraum den 9., Nerven strapazierenden Krimi der saarländischen Krimiautorin Elke Schwab mit dem Titel Mörderisches Puzzle. Anlass: Veröffentlichung des 9. Krimis der saarländischen Krimiautorin Elke Schwab, “Mörderisches Puzzle” Termin: Dienstag, 13. September 2011, 18 Uhr Ort: Sektionsraum der Rechtsmedizin, Universitätsklinikum, Gebäude 42, 66424 Homburg Zielgruppe: Pressevertreter, interessierte Krimileser…

Mehr...

World Press Photo Ausstellung im Hauptbahnhof Braunschweig

Mit dem Bild von Bibi Aisha gewann Judi Bieber den ersten Preis des World Press Photo Award. Das Bild ist ab dem 16. September 2011 am Braunschweiger Hauptbahnhof zu sehen. Ausstellung vom 16. bis 26. September (ugw) Die Deutsche Bahn und die Geschäfte des Bahnhof Braunschweig präsentieren vom 16. bis 26. September die berühmte World Press Photo Ausstellung in der Empfangshalle des Bahnhofs Braunschweig. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von 177 Fotos aus neun Kategorien, die im Rahmen des World Press Photo Award eingesendet und von einer internationalen Jury beurteilt…

Mehr...