K-1 BusinessClub erweitert Flächen um Einzelbüros

Moderne Unternehmen müssen sich heute mehr denn je den Dynamiken des Marktes anpassen. Eine Werbeagentur kann dieses Jahr mit seinen 5 Mitarbeitern gut auskommen. Was aber wenn im Folgejahr 5 Freelancer dazu geholt werden müssen? Kann man sich da als kleines Unternehmen einen 5-jahres Mietvertrag zumuten und Büroeinrichtungen kaufen? Die Gefahr der fehlenden Flexibilität wäre wohl viel zu hoch. Es hat sich also längst etabliert, dass Anbieter von Shared Offices und Coworking Spaces die beste Lösung dafür sein können. K-1 BusinessClub ( www.k1bc.de )war einer der ersten in Frankfurt mit diesem Konzept, in 2011 im Frankfurter Ostend gestartet, 2018 erweitert mit Coworking auf der Zeil und nun in 2019 kommen noch abschließbare Einzelbüros dazu. Mit knapp 2000 qm tragen wir also dazu bei, sagt Geschäftsführer Marc Tillmanns, dass moderne Unternehmen skalierbar ihre Büroanforderungen bei uns bekommen können und noch viel mehr, ein Netzwerk von Unternehmern. Wir bieten ein Trusted Network, Menschen die man kennt, empfiehlt, sich Ratschläge holt und auch der Effekt einer gemeinsamen Kaffeepause sollte nicht unterschätzt werden. Hart arbeiten und sympathische Menschen um sich herum haben, das ist doch ein Schlüssel für gute Produktivität. Gar nicht auszudenken, was in unseren Büros und Konferenzräumen schon alles für Geschäftsideen entstanden sind.

K-1 BusinessClub ist ein Anbieter von Konferenzräumen und innovativen Coworking Spaces mit Sitz in Frankfurt

Kontakt
K-1 BusinessClub GmbH
Marc Tillmanns
Hanauer Landstr. 204
60314 Frankfurt am Main
+49698700390
tillmanns@k1bc.de
http://www.k1bc.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.