Automatische Einstellung der Separierwellen reduziert unproduktive Nebenzeiten

Maschinen und Maschinenbau

Das Setup der Separierwellen der erfordert nur noch einen Knopfdruck.

Die automatischen Separierscheiben-Einstellwellen für Längsteilanlagen, die sich an Anlagen in Europa bewährt haben, stellt Heinrich GEORG jetzt auch für bis zu 6 mm dickes Band her. GEORG präsentiert die Wellen auf dem Steel Summit 2019 in Atlanta.

Das Einrichten der Separierwellen an Längsteilanlagen war bisher sehr zeitaufwändig. Für jedes Schnittprogramm mussten die traditionellen Separierwellen ausgebaut, manuell mit Separierscheiben und Distanzringen bestückt und wieder eingesetzt werden. Das hatte unproduktive Zeiten beim Wechsel der Separierwellen, hohen Personalaufwand und erheblichen Platzbedarf für den Wechseltisch zur Folge.

Die patentierte, automatische Separierung von GEORG verfährt jede einzelne Separierscheibe automatisch exakt an die gewünschte Position. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden und steigert die Produktivität von Längsteilanlagen deutlich.

Bei einem Programmwechsel erhält die Steuerung der Welle die neuen Positionsdaten vom übergeordneten Prozess-Leitsystem und positioniert die Separierscheiben entsprechend.

Mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche wird das System am Hauptbedienpult oder einem separaten Kontrollpult auf die unterschiedlichen Programme eingerichtet. Zur Wartung können die Wellen durch einen einfachen Kassettenwechsel in weniger als fünf Minuten ausgetauscht werden. Die Inspektion der Separierkassette erfolgt außerhalb der Produktionsanlage.

Die Funktion im Detail

Die einzelnen Scheiben werden elektromotorisch an ihre Position auf der Welle gefahren und dort pneumatisch fixiert. Das Antriebssystem befindet sich innerhalb der Welle. So ist es zum einen geschützt und zum anderen kompakt: Auch beim nachträglichen Einbau in eine bestehende Anlage sind nur minimale Änderung erforderlich.

Antonio Garcia, der Leiter des Geschäftsbereiches Bandanlagen bei GEORG, sieht die automatische Separierung als ein Element der Effizienzsteigerung von Längsteilanlagen: „Das Einstellen der Separierscheiben per Knopfdruck hat sich in mehreren europäischen Werken bereits bewährt und die Produktivität von Längsteilanlagen deutlich erhöht. Ich bin sicher, dass wir auf dem Steel Summit 2019 auch unsere amerikanischen Kunden überzeugen.“

Heinrich GEORG auf dem SMU Steel Summit 2019
26. bis 28. August 2019
Georgia International Convention Center
Atlanta, Georgia, USA

Über die Heinrich GEORG Maschinenfabrik

Für starke Hightech-Lösungen in Maschinenbau und Prozessoptimierung ist GEORG ein weltweit gefragter Partner. Die fortschrittlichen Bandanlagen und Sonderwerkzeugmaschinen sowie Produktionsanlagen, Maschinen und Vorrichtungen für die Transformatorenindustrie sind international in renommierten Unternehmen im Einsatz.

Mit seinen breit aufgestellten Produkt- und Dienstleistungsbereichen sowie weltweiten Vertriebs- und Serviceniederlassungen bedient das in dritter Generation geführte Familienunternehmen mit fast 500 Mitarbeitern besonders die Märkte Energie, Mobilität und Industrie.

Weitere Informationen unter: georg.com

Firmenkontakt
Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik
Thomas Kleb
Langenauer Straße 12
57223 Kreuztal
+49.2732779-0
+49.2732779-340
thomas.kleb@georg.com
http://www.georg.com

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.