Willkommen am Kap

            Felsen und Berge, Dünen, die seit Millionen von Jahren im Granitmagma gefangen sind, Kastanienwälder, Sandstrand und glasklares Meer –  Capo Sant’Andrea an der Nordwestspitze Elbas besticht mit spektakulären Kontrasten. Ab jetzt wird die Destination auf dem DACH-Markt von Maggioni Gretz präsentiert. Menschen hat das größte Kap im Nordwesten der Insel Elba schon immer angezogen. Bereits in der Altsteinzeit str  eiften Jäger durch seine Wälder und machten reiche Beute, was zahlreiche, zehntausende Jahre alte Werkzeuge zur Fleischzerkleinerung beweisen. Viel später entdeckten die Etrusker die geografischen…

Mehr...

Gemeinsam noch stärker

Die Berliner Agentur Maggioni Tourist Marketing und die Gretz Communications AG aus Bern agieren ab jetzt unter einem Dach.   15 Jahre erfolgreich im Tourismus Marketing, das ist ein guter Grund zum Feiern. Aber auch der richtige Zeitpunkt, um einem Unternehmen neue Impulse zu geben, um es breiter aufzustellen und fit für die Zukunft zu machen.  Roberto Maggioni, Inhaber der Berliner Agentur Maggioni Tourist Marketing, hat sich deshalb einen starken Partner ins Boot geholt – die Gretz Communications AG, eine der führenden Touristik-Agenturen in der Schweiz. Ab sofort firmiert das…

Mehr...

Brescia – wo die Siegesgöttin wohnt

Die norditalienische Stadt Brescia erhält eine ihrer größten Attraktionen zurück: Nach dreijährigen Restaurierungsarbeiten wird am 20. November die Statue der antiken Siegesgöttin Victoria, Vittoria alata, dem Publikum wieder zugänglich gemacht. Ein bedeutender Anlass, für den eigens der Archäologische Park Brixia von dem großen spanischen Architekten Juan Navarro Baldeweg neu gestaltet wurde Die norditalienische Stadt Brescia liegt mitten in einer verführerischen Landschaft zwischen den Ufern des Gardasees und den lieblichen Weinbergen der Franciacorta, im Herzen der Lombardei. Dazu lockt Brescia mit Kunst und Kultur, wozu die zahlreichen Baudenkmäler unterschiedlicher Epochen, insbesondere…

Mehr...

Die Provinz Cuneo im norditalienischen Piemont ist für sicheren Tourismus gewappnet

Zahlreiche Ortschaften im Piemont haben die Auszeichnung Covidless Approach & Trust der Universität Turin für den vorbildlichen Umgang im Tourismus- und Gastgewerbe erhalten Im westlichen Alpenbogen in der norditalienischen Region Piemont bieten die Alpen von Cuneo den idealen Ort für Outdoor-Aktivitäten: weit weg von oft lauten und überfüllten Tourismuszielen findet der Besucher hier Routen für MTB, Fahrradtourismus, Downhill, ein Ausflugswegenetz von über 5400 km mit Berghütten und Gaststätten, die herzlichen und persönlichen Service bieten. Zur bevorstehenden Wintersaison bereiten sich unzählige atemberaubende Abfahrten sich darauf vor, Liebhaber des Alpinskis und des…

Mehr...

Der Lago Maggiore wird filmreif

Der Lago Maggiore ist in diesem Jahr Schauplatz und Kulisse einer großen deutschsprachigen Filmproduktion. Das ist nicht verwunderlich, denn der See und die Schönheit der alpinen Bergwelt sind schon seit langem Sehnsuchtsort der Menschen in nördlichen Gefilden. Und dieser Reiz hält an: Cannobio ist Drehort für die deutsch-österreichisch-schweizerische Koproduktion „Monte Verità“ unter der Regie von Stefan Jäger Eine spannende Filmproduktion wird dem deutschsprachigen Zuschauer den Lago Maggiore in seiner Schönheit näherbringen. Ein guter Grund, sich den Drehort anzuschauen. So bietet das mittelalterliche Cannobio am oberen Lago Maggiore die Kulisse für…

Mehr...

Kulinarisches Kulturgut: 59 heiße Brot-Öfen und Markt der Herbstschätze

In der kleinsten Region Italiens kultiviert und ritualisiert man das kulinarische Erbe der alpinen Urbevölkerung selbstbewusst. Gerade im Herbst präsentieren die Valdostaner stolz ihre liebevoll veredelten Produkte auf kleinen und großen Food-Märkten, Festivals und Festen. Lokale Lebensmittel und ihre traditionelle Verarbeitung haben im alpenländischen Aostatal einen hohen Identitätsmoment. Der größte Lebensmittel-, Wein und Produktemarkt „Marché au Fort in Bard“ vereint das kulinarische Kulturgut. Der Duft von Brot und Zeit Eines der ältesten Food-Manufaktur-Traditionen ist das “fée lo pan” – was auf Valdostanisch „Brotbacken“ bedeutet. In 59 Dorf-Öfen und 46 Gemeinden…

Mehr...

Laufen mit Panorama: Lago Maggiore Marathon

In Verbania am Lago Maggiore läuft der Countdown: am 1. November fällt der Startschuss für den 10. Lago Maggiore Marathon. Und das ist in diesem Jahr eine besonders gute Nachricht: Die beliebte Ferienregion am norditalienischen Lago Maggiore glänzt in diesem Herbst gleich mit einem bedeutenden Sportereignis – dem Marathon auf einer der schönsten Routen Italiens Eine gute Nachricht für alle Marathon-Begeisterten: Die Austragung des 10. Lago Maggiore Marathon, LMM, am 1. November in Verbania ist bestätigt. Der Lago Maggiore ist vor allem für seine traumhaften Parks und Gartenanlagen bekannt und…

Mehr...

Dolce Vita für Oldtimer: Brescia lockt mit der Mille Miglia

Die historische Oldtimer-Rallye Mille Miglia in Brescia hat sich längst zu einem Fixpunkt im touristischen Terminkalender entwickelt, der für mehr steht, als für Autos: für ein Stück italienische Lebensart. Im 92. Jahr bereits findet die Mille Miglia statt, vom 22. bis zum 25. Oktober, und wird wieder Tausende begeistern Brescia, die schöne Metropole in der Lombardei, malerisch gelegen zwischen Gardasee, dem Lago d’Iseo und dem exquisiten Weinanbaugebiet der Franciacorta ist mittlerweile weltberühmt für seine Mille Miglia, das ganz besondere Oldtimer-Rennen: die viertägige Tour durch halb Italien, an der Oldtimer ausschließlich…

Mehr...

Gartenfantasien am Lago Maggiore – und Tee

Der 15. Garten- und Buchsalon Editoria e Giardini vom 12. bis zum 20. September in Verbania gewährt seltene Einblicke in phantastische Gärten des Lago Maggiore und seinen Tee. Der Lago Maggiore lockt seit Langem Touristen in den Norden Italiens. Majestätisch und romantisch schön erstreckt er sich am Fuße der Alpen. Ein einzigartiges Mikroklima lässt hier botanische Schätze gedeihen mit Kamelien und Zitrusfrüchten und ausladenden exotischen Bäumen. Seit dem 18. Jh. hat sich der Lago Maggiore zu einem Magneten für Liebhaber der Gartenbaukunst entwickelt, die hier herrliche Parks und Villen errichten…

Mehr...

Wollweiche Artefakte – Herbstliche Kunstmärkte im Aostatal

Das Aostatal – Italiens kleinste Region mit den höchsten Bergen – ist stolz auf seine Handwerks-Tradition. Das Wissen um die Fertigkeiten wird seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Einheimische und Besucher dürfen sich zum Herbstbeginn auf urige „Miniaturmärkte“ mit regionaler Handwerkskunst in den alpinen Dörfern freuen. In offenen Ateliers darf handfertigen Valdostaner*innen über die Schulter geschaut werden. Aus den 100 % Naturmaterialien wie Wolle, Holz, Stein oder Leder werden besonders schöne Artefakte gefertigt. Als schmucke Kleinode passen sie als hochwertige Souvenirs in jedes Handgepäck: ein Stück Aostatal für „die…

Mehr...