Outsourcing Spezialist BeeNear auf der CeBit in Hannover, vom 14.-18. MĂ€rz 2016

Bee Near bietet seit ĂŒber 12 Jahren professionelle Software Entwicklung aus RumĂ€nien.

BeeNear auf der CeBit in Hannover, vom 14.-18. MĂ€rz 2016
BeeNear ist stolz, seine Teilnahme auf der CeBit anzukĂŒndigen, die vom 14. bis 18. MĂ€rz auf der Hannover Messe in Hannover stattfinden wird.
Die CeBIT in Hannover ist die weltweit fĂŒhrende IT Veranstaltung. Sie ist eine einzigartige Verbindung von Messe und Konferenz, wo etwa 3500 internationale Konzerne, mittelstĂ€ndische und kleine Unternehmen sowie Start-ups das gesamte Spektrum digitaler Lösungen und Anwendungen prĂ€sentieren. Diese umfassen unter anderem „Big Data“, „Analytics“, „Cloud“, mobile Lösungen, soziale Medien, IT Sicherheit und das „Internet of Things“.
BeeNear bietet jahrelange Erfahrung in the Softwareentwicklung in den Bereichen Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Content Management (ECM), Business Intelligence (BI), alles zentrale Themen der CeBit 2016.
Wir freuen uns, Software Unternehmen auf unserem Stand in Halle 6, Stand F48 zu begrĂŒĂŸen, wo wir einen genauen Überblick geben, wie das Outsourcing Ihrer IT Dienstleistungen an unser Team von IT Spezialisten die ProduktivitĂ€t und Effizienz Ihres Softwareentwicklungsprozesses verbessern kann!

Bereits seit 2004 bietet BeeNear Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnik auf dem europÀischen und vorwiegend italienischen Markt an. Seit einem Handelabkommen im Jahr 2013 ist das Unternehmen auch auf dem deutschen Markt vertreten.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Iasi, RumĂ€nien und wurde auf Initiative eines italienischen Unternehmens von italienischen und rumĂ€nischen Investoren gegrĂŒndet.

Dank dieser bedeutenden Investitionen konnte sich BeeNear zu einem europĂ€ischen Kompetenzzentrum fĂŒr die IT Industrie entwickeln, das sich auf Design und Entwicklung von Softwarein Java und Microsoft .Net spezialisiert hat.

Firmenkontakt
BeeNear
Patricia Chirica
Moara de Foc Street 35
7000520 LASI
0040 232211896
patricia_chirica@beenear.com
http://www.beenear.com

Pressekontakt
HGH Innovation GmbH
Heinrich Hess
Toni-Berger-Str. 16
81249 MĂŒnchen
+49 89 2008 7191
hhess@hgh-innovation.com
www.hgh-innovation.com

TeQuWare GmbH wird 20 Jahre
CRM- und MLM-Software TQ.SUCCESS

Das Software-Unternehmen aus Berlin behauptet sich seit 20 Jahren im internationalen Wettbewerb mit der bekannte Branchenmarke „TQ.SUCCESS“.

Der Berliner Entwickler von Branchensoftware fĂŒr Multi Level Marketing Unternehmen feiert im Februar sein zwanzigjĂ€hriges Bestehen. Das Software-Unternehmen konnte sein JubilĂ€um erst viermal feiern, da das GrĂŒndungsdatum ausgerechnet auf den 29.02.1996 gefallen ist. Damit wird beim fĂŒnften JubilĂ€um der zwanzigste Jahrestag gefeiert. Die TeQuWare GmbH hat in den vergangenen zwei Jahrzenten viele neue Projekte im Bereich der Auftragsprogrammierung umgesetzt aber auch eine langlebige Produktlinie geschaffen, die heute von vielen MLM-Vertrieben eingesetzt wird. „Besonders unsere MLM-Software findet großen Anklang bei jungen Vertriebsunternehmen.“, so der GeschĂ€ftsfĂŒhrer Uwe Friedrich. „Wir haben noch viel vor und entwickeln unsere Systeme stĂ€ndig weiter. Besonders stolz sind wir auf unsere Mitwirkung bei einigen großen Vertriebsprojekten.“ Bei der Nennung von Referenzen hĂ€lt sich der GeschĂ€ftsfĂŒhrer und GrĂŒnder zurĂŒck. „Diskretion ist uns wichtiger als Reputation. Da wir Einblick in so viele Daten und FirmenhintergrĂŒnde haben, bieten wir lieber erst gar keine AngriffsflĂ€che fĂŒr neugierige Fragen.“ Einen wichtigen und langjĂ€hrigen Partner verriet und der GeschĂ€ftsfĂŒhrer aber doch: „Wir haben ĂŒber viele Jahre die Unternehmen der Berliner FlexStrom Gruppe softwaretechnisch betreut. Neben der Software fĂŒr den Kundewechsel haben wir die CRM-Systeme und das Abrechnungssystem fĂŒr die gesamte Unternehmensgruppe entwickelt.“ Die StĂ€rken der TeQuWare GmbH liegen damit im energiewirtschaftlichen Bereich und im Vertrieb. Beides kombiniert eine Variante der MLM-Software „TQ.SUCCESS“ – dem Flaggschiff der Berliner Softwareschmiede. Das System ist speziell auf die BedĂŒrfnisse von Vertriebsunternehmen in der Energiewirtschaft ausgerichtet.

Die TeQuWare GmbH entwickelt seit 1996 datenbankbasierte technische und kaufmĂ€nnische Anwendungen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich unserer vertriebsunterstĂŒtzenden Produkte. Neben der Entwicklung von CRM und ERP Komponenten fĂŒr MLM-Vertriebe liegen unsere StĂ€rken in der Entwicklung von Schnittstellen fĂŒr die Marktpartnerkommunikation in der Energiewirtschaft. Als Systemhaus bietet die TeQuWare komplette Dienstleistungen (Softwareentwicklung, Datenbankhosting und technischen Support) fĂŒr Vertriebsunternehmen und Energieversorgungsunternehmen. Kurz gesagt: Wir haben ein EDV-technisches Rundum-Sorglos-Paket fĂŒr MLM-Vertriebe geschaffen.

Kontakt
TeQuWare GmbH
Uwe Friedrich
Bessemerstr. 82
12103 Berlin
030/43401260
030/43401261
friedrich@tequware.com
http://www.tequware.de

Das SKIDATA-Team und Digital feiern 60.000ste Ticketmechanik
Das SKIDATA-Team und Digital feiern 60.000ste Ticketmechanik

Die Salzburger Unternehmen blicken auf Jahrzehnte erfolgreicher Zusammenarbeit zurĂŒck

Die inneren Werte zĂ€hlen auch im Ticketmanagement: Nur mit hochwertiger Mechanik funktionieren Ticketausgabe und Ticketeingabe so reibungslos, wie man es von SKIDATA-Kassenautomaten und ParksĂ€ulen gewohnt ist. Da SKIDATA sich auf die Entwicklung und den Vertrieb konzentriert, nutzt die Firma das umfangreiche Know-how von Digital als Produktionspartner. Seit Jahrzehnten ist die Salzburger Firma Digital Elektronik ein wichtiger Partner und Zulieferer von Komponenten fĂŒr Zugangstechnik aller Art, insbesondere fĂŒr die Ticketmechanik. Das Modell 460 ist bereits seit 2005 in SKIDATA-Zutrittslösungen weltweit im Einsatz – Grund genug, im Dezember 2015 die 60.000ste produzierte Ticketmechanik gebĂŒhrend zu feiern. SKIDATA arbeitet eng mit unterschiedlichen Partnern zusammen und ist in sĂ€mtlichen Unternehmensbereichen, von Produktion und Entwicklung, bis hin zum Vertrieb, hervorragend vernetzt. Die Kooperationen mit anderen Unternehmen ist fester Bestandteil der Arbeitsumgebung bei SKIDATA.

Salzburger Mechanik und Technologie in ĂŒber 95 LĂ€ndern

SKIDATA stattet als Anbieter von Zutritts- und Ticketlösungen Skigebiete, Sportstadien, FlughĂ€fen oder Einkaufszentren in allen Teilen der Welt aus. Die Kombination aus ZuverlĂ€ssigkeit und Innovation ist seit der Entwicklung der ersten Ticketkasse 1978 Grundlage des SKIDATA-Erfolges. Die im selben Jahr gegrĂŒndete Digital Elektronik GmbH ist seitdem zuverlĂ€ssiger Partner. Quer ĂŒber verschiedene Abteilungen hinweg arbeiten beide Firmen erfolgreich zusammen. Vor allem das Order Processing Team ist aufgrund der Vielzahl an neuen Projekten und somit AuftrĂ€gen im stĂ€ndigen, engen Kontakt mit Digital Mitarbeitern. Hanno NĂŒĂŸlein, Manager Central Order Management bei SKIDATA, lobt die Zusammenarbeit: „Die Zusammenarbeit wĂŒrde ich als ausgesprochen partnerschaftlich beschreiben. Digital erweist sich insbesondere im operativen Bereich immer wieder als flexibler, lösungsorientierter und verlĂ€sslicher Partner.“ Derzeit sucht das engagierte Order Processing Team von SKIDATA VerstĂ€rkung, NĂ€heres zur Stelle unter: http://www.skidata.com/karriere/details-zur-offenen-stelle/detail/mitarbeiter-auftragsabwicklung-logistik-mw.html

WeltmarktfĂŒhrer auf Wachstumskurs

Mit 10.000 Installationen weltweit ist SKIDATA WeltmarktfĂŒhrer im Bereich Zutritts-Management- und Ticketing-Lösungen. Aufgrund des stetigen Unternehmenswachstums bieten sich bei SKIDATA attraktive Karrieremöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Ob Auftragsbearbeitung, Servicemanagement, Softwareentwicklung oder Sales & Marketing: Qualifizierte Teamplayer sind bei SKIDATA immer willkommen. Auch fĂŒr die Erschließung neuer innovativer Ticketing-Lösungen, beispielsweise ĂŒber Smartphone-Apps oder Cloud-Services, werden regelmĂ€ĂŸig Entwickler, die offen fĂŒr neue Technologien sind, gesucht.
WeiterfĂŒhrende Informationen ĂŒber Karriere bei SKIDATA und noch mehr aktuelle Stellenangebote unter: http://www.skidata.com/karriere/

Aus GrĂŒnden der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die mĂ€nnliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverstĂ€ndlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international fĂŒhrendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, GroßflughĂ€fen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und VergnĂŒgungsparks fĂŒr die sichere und zuverlĂ€ssige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trĂ€gt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem fĂŒhrenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
jobs@skidata.com
http://www.skidata.com/karriere

Explicatis empfiehlt PHP 7
Kölner Softwareentwickler Explicatis empfiehlt PHP 7 (Bildquelle: (c) Explicatis)

Praxistest ergibt: Schnell und Sparsam – Umfangreiche Neuentwicklungen – TĂŒcken bei der AbwĂ€rtskompatibilitĂ€t

Köln, 22. Januar 2016 – Die Explicatis GmbH, Kölner Spezialist fĂŒr Anwendungssoftware und IT-Beratung, empfiehlt fĂŒr die Entwicklung von Webanwendungen den Einsatz des neuesten PHP in Betracht zu ziehen. Wie ein Test der Experten von Explicatis ergab, beschleunigt die neue Version 7 die AusfĂŒhrung von Webanwendungen erheblich und benötigt weniger Ressourcen. Umfangreiche Neuentwicklungen im Kern von PHP machen es möglich. Die Umstellung bestehender PHP-Webanwendungen ist in vielen FĂ€llen sinnvoll, jedoch sind einige Neuerungen besonders zu beachten.

Schnell und Sparsam
Die Explicatis-Experten Christian Ehmke und Tobias Moster belegen im Praxistest in der Fachzeitschrift iX (Ausgabe 2/2016, Erstverkaufstag 28.1.2016) mit Beispielen, dass die neue Version 7 der Programmiersprache PHP Webanwendungen gegenĂŒber Ă€lteren PHP-Versionen deutlich beschleunigt. Je nach Anwendung und Umgebung ist die AusfĂŒhrung bis doppelt so schnell wie unter PHP 5. So kann „dieselbe Maschine auf der Basis von PHP 7 die doppelte Menge an Kunden bedienen“, heißt es in dem Artikel. Dort wird auch genauer beschrieben, worauf sich diese Geschwindigkeit grĂŒndet und wie die Messungen zustande kamen.
Ebenfalls wird aufgezeigt, wie viel sparsamer PHP 7 mit den vorhandenen Ressourcen umgeht, dies betrifft sowohl die Prozessorauslastung als auch die Speichernutzung. Dabei stĂŒtzt sich der Test auf Ergebnisse u.a. mit Symfony und mit WordPress. Insgesamt, so das deutliche Fazit, ist PHP fĂŒr die Entwicklung von Webanwendungen noch besser geeignet als bisher – wenn die neue Version 7 eingesetzt wird.

TĂŒcken bei der AbwĂ€rtskompatibilitĂ€t
PHP 7 ist in zahlreichen Punkten ĂŒberarbeitet und verbessert worden. Die Entwickler der neuen Version haben dabei auf eine weitgehende AbwĂ€rtskompatibilitĂ€t geachtet. Insbesondere Webanwendungen, die fĂŒr die letzte aktuelle Version PHP 5.6 entwickelt oder dafĂŒr optimiert wurden, sind relativ einfach auf die neue Version 7 anzupassen. Es sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten, da sich u.a. die Auswertungsreihenfolge von Befehlen geĂ€ndert hat. Auch zu diesen Besonderheiten sind in dem iX-Artikel konkrete Beispiele zu finden. Die Vorteile, die die Verbesserungen von PHP 7 fĂŒr Webanwendungen haben können, sind so wesentlich, dass Explicatis eine Umstellung Ă€lterer Anwendungen empfiehlt. Es kommt dabei jedoch auf den Einzelfall an, u.a. auch darauf, ob bei der Entwicklung der Anwendung Fremdbibliotheken oder Frameworks eingesetzt wurden, die nicht unter PHP 7 laufen.
„Das Explicatis-Team informiert sich stĂ€ndig ĂŒber neue Entwicklungen“, so Rene Keller, GeschĂ€ftsfĂŒhrer und GrĂŒnder von Explicatis. „Und wir prĂŒfen genau, ob etwas nur „neu“ ist, oder sich – wie bei PHP 7 – als Verbesserung erweist. Und wenn es im konkreten Anwendungsfall sinnvoll ist, setzen wir es zum Nutzen unserer Kunden ein.“
Weitere Informationen ĂŒber die Anpassung Ă€lterer Anwendungen lesen Sie unter www.explicatis.com/softwareentwicklung/altsysteme . Aktuelle Nachrichten und weitere Informationen ĂŒber Explicatis finden sie unter www.explicatis.com .

Über Explicatis GmbH
Die mehrfach ausgezeichnete Explicatis GmbH in Köln wurde 1999 als Spezialist fĂŒr Anwendungssoftware und IT-Beratung von Dr. Sascha Dahl und Rene Keller gegrĂŒndet. Der Fokus liegt auf der Entwicklung individueller GeschĂ€ftsanwendungen unter Verwendung aktueller Technologien und Methoden fĂŒr Web-, Mobile- und Client-/Server-Plattformen. Zu den Referenzkunden zĂ€hlen mittelstĂ€ndische Unternehmen, öffentliche Institutionen, namhafte Technologieunternehmen und innovative Startups. Das QualitĂ€tsmanagement von Explicatis ist nach ISO 9001 zertifiziert. Explicatis ist Microsoft Silver Kompetenzpartner Application Development.

Kontakt
Explicatis GmbH
Wolfram Schuchardt
Max-Planck-Straße 6-8
50858 Köln
02234 99303-23
wolfram.schuchardt@explicatis.com
http://www.explicatis.com

AraCom beruft Winfried Busch in den Vorstand
v.l.n.re.: Lothar HÀrle, Alexander Waidmann und Winfried Busch (© AraCom IT Services AG)

Gersthofener Softwarespezialist startet mit erweiterter FĂŒhrungsriege ins Jahr 2016

Gersthofen, 19. Januar 2016. Die AraCom IT Services AG mit Sitz in Gersthofen und Niederlassungen in MĂŒnchen und Stuttgart hat ihren Vorstand um ein neues Mitglied erweitert. Seit dem 1. Januar 2016 unterstĂŒtzt Winfried Busch die beiden VorstĂ€nde und AraCom-GrĂŒnder Lothar HĂ€rle und Alexander Waidmann in der UnternehmensfĂŒhrung. In seiner neuen Position wird der Sales-Experte das Ressort Vertrieb standortĂŒbergreifend verantworten und insbesondere den strategischen Ausbau des Vertriebsnetzes weiter vorantreiben.

„Ich freue mich, kĂŒnftig im Vorstandsteam der AraCom tĂ€tig zu sein und die Vertriebsstrategie an entscheidender Stelle aktiv mit zu gestalten“, berichtet Winfried Busch. Der Betriebswirt begann seine Karriere bei dem Softwarespezialisten vor drei Jahren als Leiter der Niederlassung in MĂŒnchen. In dieser Position konnte er das Vertriebsnetzwerk im sĂŒddeutschen Raum kontinuierlich ausbauen. Der 44-jĂ€hrige bringt langjĂ€hrige Erfahrungen im Vertrieb mit, unter anderem als Sales Manager bei Atos Origin sowie Unisys und als Vertriebsleiter bei Dell. Zuletzt war Busch als Sales Director bei Capgemini Outsourcing Services tĂ€tig.

„Unser Unternehmen wĂ€chst rasant und steht gerade auch im Bereich des Vertriebs vor neuen Herausforderungen. Mit Winfried Busch haben wir einen versierten Vertriebsprofi an unserer Seite, der mit seinen ausgezeichneten Markt- und Fachkenntnissen bei der BewĂ€ltigung dieser Herausforderungen wichtige Impulse geben wird“, sagt Lothar HĂ€rle, Vorstandsmitglied der AraCom IT Services AG. „Wir wĂŒnschen ihm einen guten Start in seiner neuen Position und freuen uns auf die intensivierte weitere Zusammenarbeit“, so HĂ€rle weiter.

2015: Mehr Kunden, mehr Mitarbeiter, mehr VortrÀge
AraCom blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurĂŒck. Auf Mitarbeiterseite konnte der Softwarespezialist einen Anstieg auf insgesamt 175 hochqualifizierte ArbeitskrĂ€fte in den Bereichen Softwareentwicklung und -beratung, Vertrieb, Marketing und Verwaltung verzeichnen. Auf Kundenseite freut sich AraCom ĂŒber zahlreiche neue Projekte mit Unternehmen aus den Branchen Automobil, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Pharma und Gesundheit, Medien oder Großhandel. DarĂŒber hinaus konnte das Gersthofener Softwarehaus die Zusammenarbeit mit einem fĂŒhrenden Automobilhersteller und Versicherungsunternehmen weiter ausbauen.

Mit durchwegs positiver Resonanz und hoher Teilnehmerzahl hat Schwabens grĂ¶ĂŸtes Softwarehaus im letzten Jahr die Veranstaltungsreihe „Innovation Day“ initiiert. Im FrĂŒhjahr und Herbst lud AraCom Kunden und Interessierte aus dem sĂŒddeutschen Raum in die Firmenzentrale ein, um ĂŒber aktuelle IT-Themen zu informieren. Die erfolgreiche Vortragsveranstaltung wird aufgrund des großen Zuspruchs auch 2016 fortgesetzt.

Die AraCom IT Services AG ist einer der fĂŒhrenden Entwickler und Integratoren von Individualsoftware fĂŒr große und mittelstĂ€ndische Unternehmen. Mit angepassten Programmierlösungen und Gesamtprojektierungen hat sich die in Gersthofen ansĂ€ssige AraCom IT Services AG in den letzten Jahren zu einem modernen und erfolgreichen Softwareunternehmen entwickelt. Im Bereich der Individuallösungen nimmt das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in MĂŒnchen und Stuttgart einen fĂŒhrenden Platz ein. National und international agierende TOP-Unternehmen aus dem Finanz- und öffentlichen Sektor sowie den Branchen Automotive, Industrie, Medien, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt und der Energiewirtschaft vertrauen zunehmend auf die Erfahrung, LeistungsfĂ€higkeit und ZuverlĂ€ssigkeit der AraCom IT Services AG. An der Spitze des 1998 gegrĂŒndeten Unternehmens stehen die beiden VorstĂ€nde und GrĂŒnder Lothar HĂ€rle und Alexander Waidmann sowie als drittes Vorstandsmitglied Winfried Busch. Das Unternehmen besteht aus einer jungen Mannschaft mit derzeit 175 hoch qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Softwareentwicklung und -beratung, Vertrieb, Marketing und Verwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aracom.de.

Firmenkontakt
AraCom IT Services AG
Lothar HĂ€rle
Daimlerstr. 13
86368 Gersthofen
0821 – 57 04 53 – 53
haerle@aracom.de
http://www.aracom.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold Cornelie ElsÀsser
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 79-17
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Tagged with:
 
Explicatis mit zertifizierter QualitÀt ins neue Jahr
Der TÜV Nord zertifizierte Explicatis gemĂ€ĂŸ der Norm ISO 9001 fĂŒr QualitĂ€tsmanagement

TÜV Nord zertifiziert die Kölner Spezialisten fĂŒr Softwareentwicklung nach ISO 9001 – Explicatis ist Microsoft Partner

Köln, 16. Dezember 2015 – Die Explicatis GmbH, Kölner Spezialist fĂŒr Anwendungssoftware und IT-Beratung, hat sein QualitĂ€tsmanagement extern ĂŒberprĂŒfen lassen. Der TÜV Nord hat mit der Zertifizierung nach der Norm ISO 9001 fĂŒr QualitĂ€tsmanagement die hohen Standards von Explicatis bestĂ€tigt. Explicatis ist außerdem seit Mitte diesen Jahres Microsoft Silver Kompetenzpartner fĂŒr Application Development. Mit dem zertifizierten QualitĂ€tsmanagement und der Microsoft-Partnerschaft startet Explicatis mit zusĂ€tzlichen Benefits fĂŒr ihre Kunden ins neue Jahr.

Internationale Norm fĂŒr QualitĂ€tsmanagement zertifiziert

Explicatis hat vom ersten Tag an hohe MaßstĂ€be an die QualitĂ€t der Entwicklungen, Projekte und Produkte gelegt. Um dies in allen Projekten auch unter Termindruck zu garantieren, hat die Firma fĂŒr Softwareentwicklung in Köln seit Jahren ein QualitĂ€tsmanagement eingefĂŒhrt und stetig weiterentwickelt. Jetzt war es an der Zeit, die Prozesse der QualitĂ€tssicherung einer externen ÜberprĂŒfung zu unterziehen und – wo erforderlich – anzupassen und zu verbessern. Die national und international anerkannte und bedeutende QualitĂ€tsmanagement-Norm ISO 9001 bietet mit seinen Zertifizierungs-Audits durch spezialisierte PrĂŒfinstanzen dafĂŒr den richtigen Rahmen.

Die PrĂŒfer des TÜV Nord haben genau untersucht, wie das Team von Explicatis die Prozesse des QualitĂ€tsmanagements umsetzt und geprĂŒft, ob sie die Norm ISO 9001 erfĂŒllen. Ein besonders wichtiger und praxisrelevanter Punkt ist, dass die Prozesse der QualitĂ€tssicherung auch im TagesgeschĂ€ft befolgt werden. Im Ergebnis hat Explicatis die Zertifizierungsanforderungen der ISO 9001 sehr gut erfĂŒllt und darf in Zukunft das entsprechende PrĂŒfsiegel fĂŒhren.

Neue Entwicklungen, neue Software, neue Herausforderungen stellen auch immer neue Anforderungen an das QualitĂ€tsmanagement. Dies wird intern stĂ€ndig weiterentwickelt und angepasst sowie durch das jĂ€hrliche Überwachungsaudit im Rahmen der ISO 9001-Zertifizierung geprĂŒft.

Explicatis ist Microsoft Kompetenzpartner Application Development

Explicatis realisiert mit fundiertem Fachwissen in den Microsoft-Technologien C# / .NET / WPF / ASP.NET / MVC Software fĂŒr Windows-Betriebssysteme auf Desktop-PC, Servern und mobilen GerĂ€ten. Diese Kompetenz wurde im Rahmen eines entsprechenden Application Development Assessments geprĂŒft und von Microsoft anerkannt. Damit wurde der Kölner Softwareentwicklungs-Dienstleister im Sommer zertifizierter Microsoft Kompetenzpartner Silver Application Development. Der direkte Draht zu Microsoft und spezielle Ressourcen und Dienste, auf die Explicatis als Partner zugreifen kann, ermöglichen optimale Lösungen fĂŒr die Kunden.

Aktuelle Nachrichten und weitere Informationen ĂŒber Explicatis finden sie unter www.explicatis.com .

Über Explicatis GmbH
Die mehrfach ausgezeichnete Explicatis GmbH in Köln wurde 1999 als Spezialist fĂŒr Anwendungssoftware und IT-Beratung von Dr. Sascha Dahl und RenĂ© Keller gegrĂŒndet. Der Fokus liegt auf der Entwicklung individueller GeschĂ€ftsanwendungen unter Verwendung aktueller Technologien und Methoden fĂŒr Web-, Mobile- und Client-/Server-Plattformen. Zu den Referenzkunden zĂ€hlen mittelstĂ€ndische Unternehmen, öffentliche Institutionen, namhafte Technologieunternehmen und innovative Startups. Das QualitĂ€tsmanagement von Explicatis ist nach ISO 9001 zertifiziert. Explicatis ist Microsoft Silver Kompetenzpartner Application Development.

Kontakt
Explicatis GmbH
Wolfram Schuchardt
Max-Planck-Straße 6-8
50858 Köln
02234 99303-23
wolfram.schuchardt@explicatis.com
http://www.explicatis.com

caniasERP gelingt Markteintritt in Litauen - Digitouch wird neuer Partner des ERP-Herstellers IAS
IAS mit caniasERP und Digitouch sind jetzt Partner

International tÀtiger Hersteller des ERP-Systems caniasERP, Industrial Application Software, hat eine Implementierungs- und Vertriebspartnerschaft mit dem litauischen Softwaredienstleistungsunternehmen UAB digitouch! geschlossen.

Industrial Application Software (IAS) und UAB digitouch! (Digitouch) / Sertek Systems geben den Abschluss einer strategischen Partnerschaft bekannt. IAS, ein mittelstĂ€ndisches Software- und Beratungshaus, treibt seit ĂŒber 25 Jahren die Optimierung und Integration von GeschĂ€ftsprozessen zahlreicher weltweit ansĂ€ssiger Unternehmen auf Grundlage seines Enterprise Resource Planning (ERP)-Systems caniasERP voran. Digitouch ist ein mittelstĂ€ndisches Dienstleistungsunternehmen in Vilnus im Bereich der Programmierung, Entwicklung und Implementierung von ERP-Systemen sowie Webapplikations- und E-Commerce-Entwicklung und des Webdesigns. Das Thema Integration von ERP-Software wird von seiner Tochtergesellschaft Sertek Media Group LLC betreut. Bereits eine kurze Zeit nach dem Vertragsabschluss befindet sich Digitouch im GesprĂ€ch mit einem potenziellen Neukunden aus produzierendem Gewerbe.

Vertriebsleiter des deutschen IAS-Standorts, T. KĂŒcĂŒk, blickt zuversichtlich in die gemeinsame Zukunft: „Wir danken unserem neuen Partner fĂŒr sein starkes Interesse an caniasERP auf der IT-Fachmesse CeBIT 2015 – die unsere Unternehmen zusammenbrachte – und sein großes Engagement zum Start des Projekts. Ein neuer Kunde aus Litauen innerhalb so kurzer Zeit wĂ€re ein erfolgreicher Auftakt unserer Kooperation. Deshalb sind wir besonders gespannt, wie die GesprĂ€che in Vilnus verlaufen. Unser Team freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Digitouch und viele interessante Projekte.“ Auch A. Oganauskas, Business Development Manager von Digitouch ist von dem Zusammenschluss ĂŒberzeugt: „Als ein modernes Informationstechnologieunternehmen sind wir begeistert, in der IAS einen Partner gefunden zu haben, der gebĂŒndeltes Expertenwissen und jahrelange ERP-Erfahrung mit einer Zukunftsvision verbindet, in der alle unternehmerischen Teilbereiche und Prozesse optimal ineinandergreifen.“ Mithilfe von caniasERP will der Dienstleister seinen Produktbereich Softwareentwicklung – mit den bisher angebotenen Einzellösungen fĂŒr E-Mails, Mailings, Monitoring sowie CRM – um eine umfangreiche und zugleich vollstĂ€ndig integrierte ERP-Lösung erweitern und den wachsenden Markt von Business Applikationen verstĂ€rkt ansprechen. Digitouch wird den Vertrieb und die Implementierung von caniasERP sowie anschließende Kundenschulungen ĂŒbernehmen, seine umfassenden Kenntnisse des lokalen Marktes einfließen lassen und neue Absatzmöglichkeiten in Litauen erschließen.

„Es freut mich sehr, dass unserer Unternehmensgruppe jetzt auch der Markteinstieg in Litauen gelungen ist. Mit unserer Komplettlösung caniasERP ( www.caniaserp.de ) werden wir sicherlich viele mittelstĂ€ndische Betriebe bei der durchgĂ€ngigen Abbildung ihrer GeschĂ€ftsprozesse in einem einheitlichen System unterstĂŒtzen können. DarĂŒber hinaus sind wir ĂŒberzeugt, dass der Eintritt eines neuen Softwareanbieters in Litauen den regionalen Wettbewerb ankurbeln und sich langfristig positiv auf den Markt auswirken wird“, so C. Sezer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der IAS in Deutschland. (Anna Seel)

Über den deutschen Standort der IAS:
Die Industrial Application Software GmbH ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als Beratungshaus gegrĂŒndet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfĂŒgt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und DĂŒsseldorf ĂŒber weitere Standorte in der TĂŒrkei und Dubai und beschĂ€ftigt insgesamt 200 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 26 verschiedenen LĂ€ndern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhĂ€ngiges, web- und mehrmandantenfĂ€higes System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsĂ€chlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung. www.caniaserp.de

Kontakt
Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-11
a.seel@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Haufe Gruppe bĂŒndelt Kompetenzen im Bereich Real Estate am neuen Standort Bielefeld
Der neue Standort in der Stresemannstraße 4 in Bielefeld (Foto: Haufe).

Freiburg/Bielefeld, 07.10.2015 – Der wohnungs- und immobilienwirtschaftliche GeschĂ€ftsbereich der Haufe Gruppe schafft Platz fĂŒr zusĂ€tzliches Wachstum: Um eine engere und intensivere Zusammenarbeit zu ermöglichen, werden zwei Standorte der Haufe-Lexware Real Estate AG in Bielefeld zusammengelegt.

KĂŒnftig arbeiten Mitarbeiter aus Unternehmensbereichen wie z.B. Softwareentwicklung, Produktmanagement, Support und Customer Management noch enger unter einem Dach zusammen. BedĂŒrfnisse und Anforderungen der Kunden können so noch stĂ€rker fokussiert werden. „Auch in Zeiten digitaler Prozesse ist der persönliche Austausch bei Software-Entwicklungsprojekten von elementarer Bedeutung“, unterstreicht Dr. Carsten Thies, Leiter des GeschĂ€ftsbereichs, den logischen Schritt. Mit der Entscheidung setzt das Unternehmen die Wachstumsstrategie der Haufe Gruppe weiter fort.

Das GebĂ€ude in Bielefeld befindet sich in verkehrsgĂŒnstiger Innenstadtlage und ist fĂŒr den weiteren Ausbau gerĂŒstet. DafĂŒr hat das Unternehmen in modernste IT und Telekommunikation investiert. Die neuen RĂ€umlichkeiten bieten zudem ausreichend Platz fĂŒr zukunftsweisende Arbeitstechniken in der Softwareentwicklung, wie bspw. beim Design Thinking.

Die 40 Mitarbeiter des bisherigen Standorts Schloss Holte-Stukenbrock haben die neuen RĂ€umlichkeiten bereits am 24. August 2015 bezogen. Die rund 60 Kollegen vom Standort Preußisch Oldendorf werden ab dem 2. November 2015 in Bielefeld arbeiten

***

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 1.540

***

Über die Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit fĂŒhrenden Anbieter fĂŒr digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie im Bereich Aus- und Weiterbildung. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen VerlagsgeschĂ€ftes hat sich die Haufe Gruppe konsequent zu einem Spezialisten fĂŒr digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschĂ€ftigt ĂŒber 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und StĂ€rken der einzelnen Unternehmen und Marken. So konnte die Haufe Gruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes im GeschĂ€ftsjahr 2015 (Juli 2014 bis Juni 2015) einen Umsatz von ĂŒber 292 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: ĂŒber 266 Mio. Euro).

Im GeschĂ€ftsbereich Real Estate ist die Immobilienkompetenz der Haufe Gruppe vereint. Unter dem Motto „Maßgeschneiderte Lösungen fĂŒr jeden Arbeitsplatz aus einer Hand“ wird Immobilienverwaltern und Wohnungsunternehmen ein am Markt einzigartiges Gesamtprogramm geboten: Softwarelösungen jeder GrĂ¶ĂŸe, ergĂ€nzt durch etablierte Fachinformationen, Zeitschriften, Seminare, Softwaretrainings sowie Consulting.

Firmenkontakt
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Britta Drodofsky
Fraunhoferstr. 5
82152 Planegg
(089) 89517-115
(089) 89517-270
presse@haufe-lexware.de
http://www.haufe-lexware.de

Pressekontakt
ComMenDo Agentur fĂŒr UnternehmensKommunikation
Dr. Michael BĂŒrker
Hofer Straße 1
81737 MĂŒnchen
(089) 679172-0
info@commendo.de
http://www.commendo.de

Embarcadero RAD Solution Pack: Umfassende VCL- und FMX-Komponentenlösung fĂŒr RAD Studio, Delphi und C++ Builder

Frankfurt am Main – 22. September 2015. Embarcadero Technologies, ein fĂŒhrender Anbieter von Software zum Entwickeln von Anwendungen und Datenbanken, stellt mit EmbarcaderoÂź RAD Solution Pack die vollstĂ€ndige Sammlung an VCL (Visual Component Library)- und FMX (FireMonkey)-Werkzeugen und -Komponenten vor. Das RAD Solution Pack hilft beim Verbessern von Anwendungen und erhöht die ProduktivitĂ€t der Entwickler, die mit RAD Studio, Delphi oder C++ Builder arbeiten. Die Komponenten und Werkzeuge des RAD Solution Packs dienen: zur grafischen Darstellung, zum Reporting, zum Debugging, fĂŒr Grid-Steuerelemente, fĂŒr UI-Steuerungen, Analysen und fĂŒr das Internet der Dinge (IoT).

Das RAD Solution Pack ist ein End-to-End-Add-on fĂŒr das im August vorgestellte RAD Studio 10 Seattle, der jĂŒngsten Version von Embarcaderos Rapid Application Development Platform fĂŒr Windows 10, OS X, mobilen Systemen und IoT. Das Add-on bringt erstmals die am hĂ€ufigsten nachgefragten Tools und Werkzeuge fĂŒr RAD Studio, Delphi und C++ Builder zusammen. Das RAD Solution Packs hat dauerhafte Lizenzen und Wartung (Update Subscription), so dass Anwender stets ĂŒber die neuesten Tools und Komponenten verfĂŒgen.
„Entwickler benötigen diverse Komponenten, wenn sie moderne Businessanwendungen programmieren. Das RAD Solution Pack ist das Dream Team aus Komponenten und Erweiterungen fĂŒr RAD Studio, Delphi und C++ Builder“, sagt Michael Swindell, Senior Vice President fĂŒr Produkte bei Embarcadero.

Preise und Konfigurationen
RAD Solution Pack besteht aus drei verschiedenen Produkten: ein Paket fĂŒr VCL, eines fĂŒr FMX und ein Paket, das VCL und FMX umfasst. Jedes RAD Solution Pack bringt eine dauerhafte Lizenz und Wartung mit.

– VCL RAD Solution Pack kostet 2068 Euro, inklusive Support fĂŒr ein Jahr
– FMX RAD Solution Pack kostet 2068 Euro, inklusive Support fĂŒr ein Jahr
– VCL und FMX RAD Solution Pack kostet 2988 Euro, inklusive Support fĂŒr ein Jahr

VerfĂŒgbarkeit
Das RAD Solution Pack ist ab sofort bei Embarcadero und seinen Partnern verfĂŒgbar. Preisinformationen finden sich im Online-Shop von Embarcadero unter https://store.embarcadero.com Weitere Informationen ĂŒber das Partner- und Reseller-Programm von Embarcadero unter http://embt.co/1OaumKG

Der Tweet:
Das nagelneue RAD Solution Pack von @EmbarcaderoTech ist die perfekte Sammlung von Tools und Komponenten http://embt.co/1OzYKvl

Über Embarcadero Technologies
Embarcadero Technologies, Inc. ist der fĂŒhrende Anbieter von Software-Werkzeugen, die Anwendungsentwickler und Datenbankspezialisten in die Lage versetzen, Applikationen und Datenbanken in heterogenen IT-Landschaften effizienter zu planen, einzurichten und zu unterhalten. Über 90 der Fortune 100 Unternehmen und eine aktive Gemeinschaft von mehr als drei Million Benutzern weltweit vertrauen auf Embarcaderos preisgekrönte Produkte, um Kosten zu optimieren, rechtlichen Vorgaben zu entsprechen und Entwicklung und Innovation zu beschleunigen. Embarcadero wurde 1993 gegrĂŒndet, hat seinen Hauptsitz in San Francisco und ist mit zahlreichen BĂŒros weltweit vertreten. Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Firmenkontakt
Embarcadero Technologies
Martina Prinz
SĂŒdliche Ring Str. 175
63225 Langen

martina.prinz@embarcadero.com
http://www.embarcadero.com

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy K. Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a. A.
08143 9926834
embarcadero@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Tagged with:
 
Beste Chancen fĂŒr Informatiker!
(Bildquelle: @Aamon)

AraCom IT Services AG erhöht PrĂ€senz auf Karrieremessen – erstmals auf der mintcon in Stuttgart und connecta in Regensburg

Gersthofen, 17. September 2015. AraCom IT Services AG prĂ€sentiert sich im Herbst erstmals auf den Karrieremessen „mintcon“ in Stuttgart und „connecta“ in Regensburg. Nach der Augsburger Firmenkontaktmesse Pyramid und den Absolventenkongressen in MĂŒnchen und Stuttgart setzt der Softwarespezialist damit seine erfolgreiche Teilnahme an Karrieremessen fort. Um ihren stark wachsenden Bedarf an qualifizierten IT-Mitarbeitern zu decken, möchte die AraCom IT Services AG frĂŒhzeitig Kontakte zu MINT-Absolventen mit erster Berufserfahrung knĂŒpfen. Ein vielseitiges Aufgabenfeld, interessante Einstiegskonditionen und beste Entwicklungsperspektiven ĂŒberzeugen immer mehr Hochschulabsolventen, sich bei Schwabens grĂ¶ĂŸtem Softwarehaus zu bewerben.

Die Teilnahme an Kontaktmessen hat sich bewĂ€hrt. Nicht nur, dass die AraCom IT Services AG dadurch immer mehr hoch qualifizierte IT-FachkrĂ€fte findet. Seit der regelmĂ€ĂŸigen PrĂ€senz auf Karrieremessen konnte der Softwarespezialist seinen Bekanntheitsgrad vor allem in MĂŒnchen und Stuttgart erheblich steigern. Ein weiterer Vorteil: Oftmals kennen MINT-Studierende nur die großen Konzerne. Dass gerade mittelstĂ€ndische SoftwarehĂ€user Innovationsmotoren fĂŒr neue Entwicklungen sind und ein persönliches und kollegiales Arbeitsumfeld bieten, wird erst im direkten GesprĂ€ch und durch Erfahrungen in Praktika bewusst.

mintcon und connecta: Plattform fĂŒr den Karrierestart
In diesem Jahr nimmt die AraCom IT Services AG erstmals an der mintcon, vom 29. bis 30. September in Stuttgart, und der connecta, vom 21. bis 22. Oktober in Regensburg, teil. Auf der mintcon prĂ€sentieren sich auf dem MessegelĂ€nde Stuttgart ĂŒber 60 Aussteller im Rahmen der European MINT Convention. Mit der neuen Plattform fĂŒr Recruiting, Austausch und Vernetzung möchte die European MINT Convention dem FachkrĂ€ftemangel aktiv entgegentreten und gleichzeitig fĂŒr MINT-Studierende einen optimalen Einstieg in den Arbeitsmarkt schaffen.

Die Firmenkontaktmesse „connecta“ an der Hochschule Regensburg hingegen wird von engagierten Studenten organisiert. Sie hat sich als erfolgreiche Karrieremesse mit inzwischen ĂŒber 140 Ausstellern etabliert und feiert dieses Jahr ihr 20-jĂ€hriges JubilĂ€um. „Wir freuen uns, bei dieser sehr angesehenen Messe erstmals dabei zu sein und den Studierenden unser Angebot an Jobs, Praktika und Abschlussarbeiten im persönlichen GesprĂ€ch prĂ€sentieren zu können“, bestĂ€tigt Katharina Di Marco, Personalleiterin bei der AraCom IT Services AG.

UnterstĂŒtzung bereits im Studium
Stark macht sich die AraCom IT Services AG nicht nur fĂŒr Hochschulabsolventen sondern auch fĂŒr den IT-Nachwuchs, der noch ganz am Beginn seiner akademischen Laufbahn steht. So beteiligt sich das Softwarehaus wie schon im letzten Jahr wieder an den traditionellen „ErstitĂŒten“, die rund 400 Erstsemestler der StudiengĂ€nge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Scientific Computing an der Hochschule MĂŒnchen im Oktober erhalten werden. Um den Start in das Studentenleben zu erleichtern, ist die ErstitĂŒte mit vielen nĂŒtzlichen Dingen gefĂŒllt.

Die Hochschule fĂŒr Informatik in TĂŒbingen freute sich ebenfalls ĂŒber UnterstĂŒtzung durch die AraCom IT Services AG. Beim diesjĂ€hrigen Sommerfest Ende Juni trat der Softwarespezialist als einer der Sponsoren auf.

Die AraCom IT Services AG wurde 1998 als AraCom Software GmbH von Lothar HĂ€rle und Alexander Waidmann gegrĂŒndet und innerhalb der letzten Jahre kontinuierlich aufgebaut. Die AraCom IT Services AG ist einer der fĂŒhrenden Entwickler und Integrator von individuellen Softwarelösungen fĂŒr große und mittelstĂ€ndische Unternehmen. Mit Hauptsitz in Augsburg, Niederlassungen in MĂŒnchen und Stuttgart sowie einem Partnernetzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstĂŒtzt die AraCom IT Services AG mit aktuell 160 Mitarbeitern zahlreiche namhafte Kunden aus den Bereichen Banken und Versicherungen, öffentlicher Sektor, Industrie, Medien, Verlage, Maschinenbau, Druckindustrie, Automotive, Medizintechnik, Mobilfunk, Dienstleistungssektor, Consumer Products, Luft- und Raumfahrt, Hardware-Hersteller oder der Energiewirtschaft. Unternehmen wie BMW, Pro7, Siemens, Bosch, Infineon, TNS Infratest, Manroland, C.H.Beck, Goethe Institut, die Augsburger Aktienbank, UPM, Weltbild, die Evangelische Kirche oder die HypoVereinsbank vertrauen schon seit Jahren auf die ZuverlĂ€ssigkeit und Kompetenz der AraCom IT Services AG.
Weitere Informationen sowie freie Stellen unter www.aracom.de

Firmenkontakt
AraCom IT Services AG
Lothar HĂ€rle
Daimlerstr. 13
86368 Gersthofen
0821 – 57 04 53 – 53
haerle@aracom.de
http://www.aracom.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold Cornelie ElsÀsser
Schaezlerstraße 38
86159 Augsburg
+49 821 4508 79-17
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Tagged with: