Inmitten der industriellen Revolution
DextraData lud lokale Partner zum `Heimspiel´ in die Essener Geschäftsräume im Girardethaus (Bildquelle: DextraData)

DextraData spielt daheim

Essen, 17. März 2016 – Seit 20 Jahren betreut das IT-Beratungsunternehmen DextraData vom Hauptstandort Essen aus seinen deutschlandweiten, stetig wachsenden Kundenstamm. Grund genug, mit den lokalen Partnern aus Wirtschaft, Politik und Industrie die Erfolge der Unternehmenshistorie zu feiern. Beim „DextraData Heimspiel´ in den Essener Geschäftsräumen machte GeschäftsfĂĽhrer Shayan Faghfouri nicht nur deutlich, wohin die Reise fĂĽr sein Unternehmen geht, sondern auch, wie er die Entwicklung im Zeitalter der Digitalisierung betrachtet.

„Wir befinden uns mitten in einer industriellen Revolution. Buzz Words wie Internet of Things, Disruptive Business oder Industrie 4.0 sind keine WorthĂĽlsen oder Hypes. Die digitale Transformation schreitet wahrhaftig immer weiter voran. Der Stellenwert von IT in Unternehmen wächst nicht nur – sie wird zum geschäftskritischen Faktor. Und zwar in jedem Wirtschaftszweig“, so Shayan Faghfouri gestern beim „DextraData Heimspiel´. Damit zeigte er parallel auf, wo er die Zukunft seines Unternehmens sieht: in der Software-Entwicklung. Mit dem CIO Cockpit* sei ein groĂźer Schritt in die richtige Richtung getan, um die Entwicklung in diesem Bereich voranzutreiben.

DextraData wächst am Standort Essen

Dies begrĂĽĂźte auch der GeschäftsfĂĽhrer der EWG Essener Wirtschaftsförderung Dr. Dietmar DĂĽdden in seiner Ansprache. „Wir freuen uns darĂĽber, dass DextraData am Standort Essen weiter wächst. Die positive Entwicklung dieses mittelständischen Unternehmens trägt zur Stärkung des Wirtschafts- und IT-Standortes Essen bei“, erklärte er.

1995 grĂĽndete Shayan Faghfouri DextraData zunächst unter dem Namen FMC Computersysteme in Aachen. Bereits ein Jahr später zog das Unternehmen nach Essen, 2004 an den heutigen Hauptsitz im Girardethaus. Nach und nach vergrößerten sich Leistungsportfolio und Mitarbeiterzahl und es wurden weitere Standorte in Hamburg und MĂĽnchen erschlossen. Heute ist DextraData mit mittlerweile ca. 70 Mitarbeitern und 17,5 Mio. EUR Umsatz (2015) fest im Markt etabliert. Dies spiegeln auch diverse Zertifizierungen weltweit agierender Hersteller sowie Auszeichnungen bei Zufriedenheitsbewertungen durch Kunden wider (u. a. „Die besten Systemhäuser“ Computerwoche/ChannelPartner).

DextraDatas Erfolgsrezept habe immer darin gelegen, sich auf die Kernkompetenzen und -zielgruppen zu konzentrieren. „Wir machen das, womit wir uns auskennen. Wir beraten IT-Entscheider bei der Optimierung ihrer IT – heute zunehmend elementarer Bestandteil der Wertschöpfung im Unternehmen. Darin haben wir mehr als 20 Jahre Erfahrung.“

*CIO Cockpit: Das CIO Cockpit unterstützt IT-Verantwortliche in Unternehmen bei ihrer Entscheidungsfindung. Es bringt die ermittelten Daten aus der IT-Umgebung anhand mathematischer Algorithmen so in Korrelation, dass Prognosen erstellt, Kosten optimiert und Serviceleistungen überwacht werden können.

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrumslösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen und Service-Standorten in Hamburg, Frankfurt und München hat sich auf Data Management, Cloud Computing, Managed Services, Business Consulting sowie IT Project- und Program Management spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT-Infrastrukturen geht.

Firmenkontakt
DextraData GmbH
Inga Bambitsch
GirardetstraĂźe 2-38
45131 Essen
+49 (0) 201 – 95 975 152
+49 (0) 201 – 95 975 10
inga.bambitsch@dextradata.com
www.dextradata.com

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Patrick Schulze
LornsenstraĂźe 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 – 840 55 92-18
+49 (0) 40 – 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
www.wordfinderpr.com