Optimale Pressemitteilungen fĂĽr das Web 2.0 schreiben
Mit Online-Pressemitteilungen mehr Leser im Internet erreichen

Presseportale und Social Media Dienste sind die neuen Medien des Web 2.0 und ermöglichen Unternehmen die selbständige Veröffentlichung und die gezielte Steuerung ihrer Pressemitteilungen im Internet. So lassen sich sowohl Medienkontakte als auch Kunden und Interessenten mit den veröffentlichten PR-Texten direkt erreichen und regelmäßig auf dem Laufenden halten. Allerdings erfordert die Pressearbeit im Web 2.0 eine neue formale und inhaltliche Ausrichtung der Pressemitteilung. Bei der Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen steht nicht die Verbreitung von Werbeaussagen im Vordergrund, sondern die Vermittlung kundenorientierter Inhalte.

11 Tipps fĂĽr Ihre Online-Pressemitteilungen

1. Heben Sie sich von der Masse ab – Formulieren Sie einen aussagekräftigen Titel
Das Internet beherbergt eine Vielzahl der unterschiedlichsten Informationen und die Flut an neuen Inhalten steigt sekündlich. Ein griffiger und aussagekräftiger Titel ist somit der erste Schritt, um die Aufmerksamkeit potentieller Leser zu gewinnen, die im Internet auf der Suche nach relevanten Inhalten sind. Formulieren Sie daher möglichst einen Titel, der Ihre Online-Pressemitteilung von den anderen Beiträgen im Internet abhebt. Achten Sie aber gleichzeitig darauf, dass potentielle Leser sofort erkennen können, welche Inhalte Ihre Pressemitteilung hat.
Außerdem können Sie mit einem Untertitel aus maximal ein bis zwei Sätzen Ihre Online-Pressemitteilung in wenigen Worten zusammenfassen und Ihren Lesern bereits zu Beginn die Kernaussage Ihres Textes mitteilen.

2. Wecken Sie die Neugier Ihrer Leser – Schreiben Sie einen kurzen Teaser
Bereits die ersten Sätze können darüber entscheiden, ob eine Pressemitteilung bis zum Ende durchgelesen wird. Ein einleitender Teaser kann Sie dabei unterstützen, das Interesse potentieller Leser zu wecken und sie an Ihren Text zu binden. Geben Sie Ihren Lesern in Ihrem Teaser einen ersten Ausblick auf den vollständigen Beitrag und fassen Sie die wichtigsten Kernaussagen Ihrer Meldung zusammen. Länger als zwei bis drei Sätze sollte der Teaser allerdings nicht sein. Nutzen Sie Ihren Teaser zudem dafür, um die Fragen nach dem Wer, dem Was, dem Wann, dem Wo und dem Warum zu beantworten.

3. Erleichtern Sie das Lesen Ihrer Pressemitteilungen – Verfassen Sie kurze Texte
Häufig werden die Texte im Internet von den Lesern nur überflogen. Damit potentielle Leser Ihre Online-Pressemitteilungen leichter auf einen Blick erfassen können, ist es empfehlenswert, dass Ihre PR-Texte aus maximal 5000 Zeichen bestehen.
Vermeiden Sie zudem komplexe Schachtelsätze mit unnötig vielen Nebensätzen, um die Verständlichkeit Ihrer Pressemitteilungen zu gewährleisten. Ihre Sätze sollten daher nicht mehr als drei Zeilen umfassen.

4. Machen Sie Ihre Pressemitteilungen lebendig – Gestalten Sie Ihre Texte sprachlich aus
Mit aktiven Formulierungen können Sie Ihre Online-Pressemitteilungen lebendiger gestalten: „Die Mustermann GmbH läutet die Sommersaison mit neuen Bademoden ein.“, statt „Die Sommersaison wird von der Mustermann GmbH mit neuen Bademoden eingeläutet.“
Vermeiden Sie zudem den Gebrauch von Füllwörtern wie „eigentlich“, „ziemlich“, „schon“ etc., da sie Teil der gesprochenen Sprache sind und nicht in eine geschriebene Pressemitteilung gehören. Setzen Sie dagegen eher auf den Einsatz von bedeutungsvollen und aussagekräftigen Wörtern, um den Inhalt Ihrer Meldung zu konkretisieren. „Mit der neuen Dienstleistung hat es sich die Mustermann GmbH zum Ziel gemacht, seine Kunden umfassend zu versorgen.“, anstatt „Die Mustermann GmbH möchte eigentlich mit den neuen Dienstleistungen das Ziel verfolgen, seine Kunden besser zu versorgen.“
Außerdem erschweren lange Komposita wie „Traumreisenveranstalter“ die Lesbarkeit Ihrer Online-Pressemitteilung. Besser sind zerlegte Wörter wie „Veranstalter für Traumreisen“.

5. Geben Sie Ihrer Pressemitteilung Struktur – Gliedern Sie Ihre Texte in kurze Abschnitte
Übersichtlich strukturierte Texte unterstützten die Lesbarkeit Ihrer Online-Pressemitteilungen. Gliedern Sie Ihre Meldung in mehrere kurze Absätze. Versehen Sie die Absätze mit prägnanten Zwischenüberschriften, um den Inhalt der Abschnitte kurz zusammenzufassen und Ihren Lesern einen Orientierungspunkt zu liefern.

6. Schreiben Sie für Ihre Zielgruppen – Entwickeln Sie kundenorientierte Inhalte
Menschen suchen im Internet nach Antworten auf Ihre Fragen und nach Lösungen zu Ihren Problemen. Die zentrale Herausforderung bei der Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen im Web 2.0 besteht in der Entwicklung zielgruppenrelevanter Inhalte. Sprechen Sie in Ihren Pressemitteilungen Themen an, die einen Mehrwert für ihre Leser bieten und ihren Informationsbedarf decken. Sind Sie zum Beispiel im Lebensmittelhandel tätig, können Sie Ihren Lesern Tipps für leckere saisonale Rezepte geben. Am Ende Ihrer Pressemitteilung haben Sie die Möglichkeit, auf Ihre Produkte zu verweisen, mit denen sich die Rezepte verwirklichen lassen.

7. Sorgen Sie für optische Abwechslung – Werten Sie Ihre Pressemitteilungen mit multimedialen Inhalten auf
Bilder und Videos sind gut dafür geeignet, Ihren Lesern weitere Anreize zu geben, sich mit der Online-Pressemitteilung zu beschäftigen. Mithilfe von audiovisuellen Inhalten können Sie Aussagen, Beschreibungen und Problemstellungen näher erläutern und optisch unterstützen. So können Sie Ihre Online-Pressemitteilungen mit Bildern zu Ihrem Unternehmen oder neuen Produkten sowie Videos zu Messebesuchen versehen, um Ihren Lesern zusätzlichen Mehrwert zu bieten.

8. Gelangen Sie mit Ihren Pressemitteilungen in die Suchmaschinen – Nutzen Sie wichtige Schlüsselwörter
Die Informationsrecherche beginnt heute fast immer in einer Suchmaschine. Für rund 70 Prozent der Konsumenten und sogar 95 Prozent der B2B-Entscheider ist die Suchmaschine die erste Anlaufstelle auf der Suche nach Produkten und Dienstleistungen, aber auch nach Geschäftspartnern und Lieferanten. Auch 99 Prozent der Journalisten starten ihre Artikelrecherche in einer Suchmaschine. Damit Ihre Suchanfragen besser zugeordnet werden können, ist es empfehlenswert, relevante Schlüsselwörter (Keywords) in den Titel und Text Ihrer Online-Pressemitteilung einzubinden. Wählen Sie Keywords aus der Alltagssprache Ihrer Zielgruppen, damit interessierte Leser Ihre Online-Pressemitteilung im Internet besser finden können.

9. Führen Sie Ihre Leser auf Ihre Website – Verlinken Sie Ihre Internetpräsenzen
Mit Links in Ihren Online-Pressemitteilungen können Sie auf weiterführende Informationen im Internet verweisen. So haben Sie die Möglichkeit, mithilfe sogenannter Deeplinks Ihre Leser auf Ihre Unternehmenswebsite oder Ihren unternehmenseigenen Blog und damit direkt zu Ihren Produkten und Dienstleistungen zu führen.

10. Versorgen Sie Ihre Leser stets mit neuen Inhalten – Veröffentlichen Sie regelmäßig
Halten Sie Ihre Leser immer auf dem Laufenden, indem Sie regelmäßig aktuelle Online-Pressemitteilungen veröffentlichen. Zudem kann eine regelmäßige Veröffentlichung die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen steigern. Besonders aktuelle und relevante Inhalte werden mit einer hohen Priorität von den Suchmaschinen indiziert. Eine regelmäßige Veröffentlichung von aktuellen Informationen im Internet ist daher ein wichtiger Schritt, um eine bessere Reichweite in den Suchmaschinen zu erzielen und damit potentielle Leser zu erreichen.

11. Verbreiten Sie Ihre Pressemitteilungen weitreichend – Verwenden Sie viele verschiedene Kanäle
Für die Präsenz und Auffindbarkeit von Online-Pressemitteilungen im Internet ist die weitreichende Veröffentlichung der entscheidende Faktor. Die parallele Veröffentlichung auf vielen verschiedenen Websites, wie beispielsweise Presseportalen, News-Diensten und Social Networks, erhöht die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in den Suchmaschinen und sorgt somit für mehr Reichweite und Aufmerksamkeit bei interessierten Lesern. Der Presseverteiler-Dienst PR-Gateway übernimmt die Verteilung der Unternehmensinformationen auf den Presseportalen und ermöglicht über einen zentralen Zugang die schnelle und einfache Veröffentlichung zeitgleich auf vielen verschiedenen Portalen. Online-Pressemitteilungen müssen somit nur einmal erfasst werden und lassen sich mit einem Klick an alle ausgewählten Presseportale versenden. Testen Sie jetzt PR-Gateway 14 Tage kostenlos und profitieren Sie von einer großen Reichweite zu profitieren.